BusinessPartner PBS

„Öfter, schneller, mehr verkaufen“

Investitionsentscheidungen werden immer stärker von der Finanzierbarkeit beeinflusst. „Vertriebsleasing fördert den Absatz des Fachhändlers“, sagt Rainer Pietschmann vom Eschborner IT-Finanzierer BFL Leasing.

Entsprechende Finanzierungsangebote sind, gerade wenn es um den Verkauf von Bürotechnik, IT oder auch Möbeln geht, ein wichtiger Baustein im Dienstleistungs- und Servicemix. Und mehr noch: „Vertriebsleasing steigert die Handelsmarge“, sagt Rainer Pietschmann, Vertriebsleiter Hersteller und Verbände beim Eschborner IT-Finanzierer BFL Leasing. Im Einzelnen bedeutet Vertriebsleasing, dass der Fachhändler seinen Kunden zusätzlich zum Produkt auch die passende Finanzierung anbieten kann. „Der Händler verkauft ‚über die kleine Rate’ und bietet dem Kunden damit den erweiterten Service der Finanzierung“, so der Vertriebsleiter des IT-Finanzierers. Dies sei für beide Seiten vorteilhaft. „Durch das nützliche Finanzierungsangebot gewinnt der Fachhändler an Profil für seine Kunden, da er die Finanzierung zusätzlich zu Hardware und dem dazugehörigen Service im Sortiment hat.“

„Ohne Finanzierung können nun einmal keine Investitionen getätigt werden“, sagt Rainer Pietschmann, Vertriebsleiter Hersteller und Verbände bei der BFL Leasing.
„Ohne Finanzierung können nun einmal keine Investitionen getätigt werden“, sagt Rainer Pietschmann, Vertriebsleiter Hersteller und Verbände bei der BFL Leasing.

Für den Endkunden stehen hierbei klar der Liquiditätsvorteil und das Freibleiben der bestehenden Banklinie im Vordergrund. Außerdem spart er Zeit bei der Investition, da er sich nicht zusätzlich nach einem geeigneten Finanzierungspartner umsehen muss. Vielmehr erhält er Objekt und Finanzierung aus einer Hand. Positiv für den Bürofachhandel ist der beschriebene Vorteil der Absatzförderung. Also: „Öfter, schneller und mehr verkaufen“ so lautet das Fazit des Fachmanns. „Und: Bei entsprechender langfristiger Kooperation mit dem Finanzierungspartner treten sogar weitere positive Kundenbindungseffekte durch den Finanzierungsvertrag ein.“

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind entsprechend schlüssige Vertriebsleasing-Modelle wichtig. Denn die Investitionsentscheidungen der Kunden werden immer stärker von ihrer Finanzierbarkeit beeinflusst.

„Ohne Finanzierung können nun einmal keine Investitionen getätigt werden“, sagt Pietschmann. Somit werden entsprechende Angebote und Services rund um das Thema Finanzierung zu einer der Grundvoraussetzungen für den Handel. „Die BFL fokussiert sich darauf, möglichst viele Finanzierungsanfragen für ihre Partner zu realisieren. Sie strebt eine aktive Kundenbindung durch den Vertriebspartner an, die durch eine schriftliche Kooperationsvereinbarung fixiert wird“, erklärt der BFL-Vertriebsleiter. So sei der Rahmen für beide Seiten verlässlich.

Darüber hinaus unterstützt der Eschborner IT-Finanzierer seine Partner mit zahlreichen Dienst- und Serviceleistungen, darunter alle relevanten Finanzierungsangebote, von der Miete von Büro- und Office-Technik bis hin zu Leasingfinanzierungen im gesamten Hard-, Software und Dienstleistungsbereich. Außerdem bietet die BFL seit Jahren wichtige Mehrwertdienste, wie zum Beispiel den BFL-IT-Index. Der Index, der auch als „IT-Schwacke“ bezeichnet wird, informiert monatlich über Marktpreise und Entwicklungen am deutschen IT-Markt. Als unabhängige Preis-Benchmark ist der IT-Index eine anerkannte Bezugsgröße für die Wert-Ermittlung von PCs, Notebooks und Monitoren sowie Servern, Druckern, Workstations und Storages.

Die BFL-Leasing…

... gehört zum Finanzverbund der Volks- und Raiffeisenbanken. Unter dem Motto „Von Spezialisten für Spezialisten“ begleitet der IT-Finanzierer seit der Gründung im Jahr 1973 die technologische Entwicklung mit IT-spezifischen Finanzierungslösungen. Zum Partnerkreis der BFL-Leasing gehören rund 1000 Handels- und Systemhäuser sowie namhafte Hersteller.

www.bfl-leasing.de

Verwandte Themen
Sascha Lerchl hat von Dr. Norman Hoppen die Leitung beim Finanzierer BFL Leasing übernommen.
Norman Hoppen verlässt BFL Leasing weiter
Dr. Norman Hoppen: Cloudlösungen sorgen 2017 für positive Impulse im Markt
„Minus von zehn Prozent bei Büromaschinen und EDV“ weiter
Dirk Henniges ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der BFL.
Dirk Henniges übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der BFL weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter