BusinessPartner PBS
Auswahl für den Kunden: Das Modell „A235“ von Olympia gibt es in mehreren Farbvarianten.

Bürotechnik: Energiesparend, langlebig und leise

Die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH hat auf der Paperworld neue Laminiergeräte und Aktenvernichter vorgestellt. Unter den Laminiergeräten sticht ein flaches und platzsparendes Gerät hervor, das in vier aktuellen Farbkombinationen angeboten wird.

„Für uns war die diesjährige Paperworld eine hervorragende Plattform, um unsere immer größere Zahl an internationalen Kontakten zu pflegen, ohne dabei den hiesigen Markt aus den Augen zu verlieren“, erklärt Sven Elvert, Vertriebsleiter der Olympia Business Systems Vertriebs GmbH. Mit den insgesamt elf neuen Produkten setze das Hattinger Haus seine Tradition von hochwertigen und passgenauen Kundenlösungen fort.

Der Vier-Rollen-A4-Laminator „A 235 Plus“ ist nur 37 Millimeter hoch. Das Gerät gibt es in vier verschiedenen Farben: blaumetallic/schwarz, rotmetallic/schwarz, weiss/schwarz und schwarz. Das hochwertige Heizsystem verhindert nach Angaben des Herstellers Blasenbildung. Die Laminiergeschwindigkeit liegt bei 380 Millimeter pro Minute. „Durch seine kompakten Abmessungen ist das Gerät für den Einsatz in allen Bereichen in Büros, Home Office oder Schulen ideal“, sagt Sven Elvert.

Nicht nur auf kompaktes Design sondern auch auf kurze Aufheizzeiten legt Olympia beim „A 230 Plus“ sowie dem „A 330 Plus“ Wert. Letzterer kann bis zum A3-Format laminieren. Mit den neuen Geräten richtet sich Olympia Business Systems an das Preiseinstiegssegment.

Aktenvernichter „MC 615.2“: macht aus A4-Blättern 2 x 10 Millimeter kleine Schnipsel.
Sparsam im Energieverbrauch

Energiesparend, langlebig und mit geringer Geräuschentwicklung – das sind die hervorstechenden Merkmale der neuen Aktenvernichter von Olympia. Gleich sechs der Modelle liegen bei lediglich 65 dB. Der „MC 615.2“ verfügt über einen Einzug für 15 Blatt. Er schneidet die Dokumente im so genannten „Micro Cut“ (2 x 10 Millimeter) und erfüllt damit die Sicherheitsstufe P5 nach DIN 66399.

Nach Angaben des Anbieters ermöglicht das Motorkühlsystem dreißig Minuten kontinuierliches Arbeiten. Danach braucht der Aktenvernichter eine neunminütige Abkühlpause, bevor er weiterarbeiten kann. Maximal kann ein Stapel von acht Blättern Standard-Büropapier auf einmal geschreddert werden, dann beträgt die Geschwindigkeit zirka fünf Blattstapel pro Minute. Werden einzelne Blätter geschreddert, schafft das Gerät sogar etwa sieben Blätter pro Minute.

www.olympia-vertrieb.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Welche digitalen Daten wurden im Unternehmen gestohlen? Ergebnisse einer Befragung von Bitkom (Quelle: Bitkom Research)
Sicherheitsmängel verursachen 55 Milliarden Euro Schaden weiter
Mehr Flexibilität, hohe Kundenorientierung – Raphael Barth (links) und Michael Schubert führen seit drei Jahren den Hersteller Renz aus Heubach.
Renz will Wachstum vorantreiben weiter
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
HSM informiert Fachhändler in puncto Datenschutz weiter
Marcus Waldeis
Marcus Waldeis neuer Verkaufsleiter bei IDEAL weiter
Zu Besuch beim Hersteller HSM: Mitarbeiter des Fachhändlers Messerle informieren sich
Fachhändler Messerle zu Besuch bei HSM weiter
Historischer Werbeflyer von Fellowes: Das Unternehmen ist als Anbieter von Archivschachteln gestartet. (Bild: Fellowes)
Fellowes feiert 100-jähriges weiter