BusinessPartner PBS

Flotte Scanner für den Desktop

Bei den neuen von PFU Imaging Solutions jüngst vorgestellten Fujitsu-Dokumentenscannern der „fi Series“ sind Hard- und dazugehörige Software in besonderer Weise aufeinander abgestimmt.

Die neuen Scanner können gemischte Stapel mit Blättern unterschiedlicher Größe und Dicke verarbeiten.
Die neuen Scanner können gemischte Stapel mit Blättern unterschiedlicher Größe und Dicke verarbeiten.

Ziel bei der Entwicklung war es, den gesamten Erfassungsprozess – und dabei insbesondere die Integration der Informationen in nachgelagerte Prozesse – zu vereinfachen. Die neuen Modelle scannen bis zu 80 Blatt/160 Seiten pro Minute (A4, farbig, beidseitig, 300 dpi) und gehören damit zu den schnellsten Scannern für den Desktop. Zur Markteinführung hat der Anwender die Wahl zwischen zwei reinen Einzugs-Scannern („fi-7160“ und „fi-7180“) sowie zwei Modellen mit integrierter Flachbetteinheit („fi-7260“ und „fi-7280“).

„Mit der neuen Fujitsu-Software ‚PaperStream IP’ sowie ‚PaperStream Capture’ für die Stapelerfassung steigert die neue-Scanner-Generation gleichzeitig Effizienz und Qualität beim Erfassen von Papierdokumenten“, erklärt Mike Nelson, General Manager Sales and Marketing von PFU zur Vorstellung der neuen „fi Series“. Bei „PaperStream IP“ handelt es sich um eine Treiber-Middleware. Die überarbeitete Schwarz/Weiß- und Farb-Bearbeitung sorgt nach Unternehmensangaben dafür, dass sämtliche Dokumente automatisch in Bilder von höchster Qualität verwandelt werden. Der Anwender muss dabei keine individuellen Scan-Einstellungen vornehmen, kann jedoch bei Bedarf sämtliche Scan-Parameter selbst justieren. Die Software bereitet die digitalisierten Daten für die nachgelagerte Bearbeitung vor, beispielsweise für die OCR-Texterkennung. Die Software arbeitet wahlweise über die TWAIN- oder ISIS-Schnittstelle mit Applikationen zusammen.

Die neue „fi Series“ bietet umfassende Möglichkeiten für die Datenerfassung und Weiterverarbeitung – auch durch die dazugehörige Software.
Die neue „fi Series“ bietet umfassende Möglichkeiten für die Datenerfassung und Weiterverarbeitung – auch durch die dazugehörige Software.

Mit der Erfassungssoftware „PaperStream Capture“ können Anwender den Dokumenten-Workflow inklusive Stapelverarbeitung auf allen Stufen weiter optimieren. Eingelesene Stapel lassen sich beispielsweise sofort für eine vordefinierte Stelle freigeben oder in einer Warteschleife für die spätere Kontrolle oder die Weiterverarbeitung ablegen. Sogar zu einem späteren Zeitpunkt können einem existierenden Teil-Stapel weitere ergänzende Dokumente hinzugefügt werden – ohne dass dafür der Stapel nochmals eingescannt werden muss. Sind im Unternehmen ECM- und DMS-Lösungen im Einsatz, kann „PaperStream Capture“ als Schnittstelle fungieren, um eingescannte Dokumentenstapel einfach und in hoher Qualität den produktiven Applikationen zuzuführen.

Eine Reihe weiterer Funktionen soll für beste Resultate der digitalen Dokumentenerfassung sorgen: So lassen sich etwa gemischte Stapel mit Blättern unterschiedlicher Größe und Dicke innerhalb eines Stapels gemeinsam bequem einscannen. Schief eingelegte Dokumente beispielsweise richten die Scanner bereits beim Einzug mechanisch korrekt aus.

Und mit den „Scanner Central Admin“-Modulen lassen sich alle neuen „fi“-Scanner im Unternehmen verwalten. Administratoren können so zum Beispiel Scan-Profile festlegen, Scanner-Treiber oder Applikationen einfach installieren und Updates zentral durchführen.

www.fujitsu.com/emea/products

Verwandte Themen
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
Der neue Fujitsu-Dokumentenscanner „fi-7480“ bietet zahlreiche neue Funktionen.
Fujitsu bietet Dokumentenscanner zum Testen weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Dokumentenscanner fi-7160 und fi-7260 von PFU.
Siewert & Kau und PFU kooperieren weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter