BusinessPartner PBS
Produktsegmente mit Potenzial: Smartphone-Halterung
Produktsegmente mit Potenzial: Smartphone-Halterung für den Lüftungsschlitz im Auto

PBS-Markt: Aufgeschlossen für neue Wege

Als einer von ganz wenigen PBS-Lieferanten hat Wedo auf der IFA im September ausgestellt. Der Markt für „Mobile Devices“ wächst – gute Voraussetzungen auch für den PBS-Fachhandel, um mit passenden Zubehörartikeln von diesem Trend zu profitieren.

Andreas Schwarz
Andreas Schwarz

Schon seit Jahren hat das Unternehmen Wedo aus Dieburg sein klassisches Produktsortiment für den PBS-Fachhandel um neue Produkte ergänzt. Dabei zählt der Bereich „Zubehör für das mobile Arbeiten“ zu den Erfolgssortimenten, die kontinuierlich ausgebaut werden. In diesem Jahr hat das Unternehmen erneut die Internationale Funkausstellung IFA in Berlin genutzt, um dieses Sortiment sowie Neuheiten wie die Smartphone-Halterungen „Clip-it“ und „Dock-it“ Fachhandel und Distribution zu präsentieren.

„Mobiles Arbeiten ist seit Jahren ein Wachstumsthema, von dem der traditionelle Fachhandel aber auch Versand- und Onlinehandel profitieren können“, ist Andreas Schwarz, der Geschäftsführer von Wedo überzeugt: „Es lohnt, sich intensiver mit dem Thema Mobile Office zu beschäftigen.“ Wedo selbst bleibt seinen Wurzeln treu, führt langjährige Sortimente fort, geht aber auch engagiert neue Wege. Denn: „Gerade im Umfeld des mobilen Arbeitens entstehen permanent neue Nischen für clevere Produkte, die wir besetzen wollen“, beschreibt der Firmenchef das schnelllebige Umfeld.

Zu den Neuvorstellungen auf der IFA zählen zwei Smartphone-Halterungen, die am Lüftungsschlitz Halt finden und durch das Kugelgelenk blendfrei ausgerichtet werden können. „Unsere Auto-Halterungen haben viel Lob in der Presse geerntet. Sie richten sich an alle Personen, die ein Smartphone im Auto nutzen“, erklärt Schwarz. Durch die Halterung im Lüftungsschlitz hat man das Display immer im Blick und kann beispielsweise die Navigation des Smartphones nutzen, ohne dass ein Saugknopf an der Windschutzscheibe die Sicht stört.“ Eine dritte Messeneuheit ist der „Business-Rucksack“. In der geräumigen Tasche können zugleich Netbook, Tablet, Unterlagen und After-Work-Utensilien gut geschützt verstaut werden.

Produktentwicklungen entstehen bei Wedo im Team. Den direkten Draht zu den Fachhandelspartnern hält das etablierte Außendienstteam. „Nicht zuletzt unser Vertriebsteam trägt durch diesen intensiven Austausch dafür Sorge, dass wir neben all den sinnvollen Sortimentserweiterungen auch in unserem Stammsortiment der Büro-, Schul- und DIY-Artikel am Puls des Marktes bleiben“, fasst Andreas Schwarz zusammen.

Kontakt: www.wedo.de 

Verwandte Themen
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter