BusinessPartner PBS

Rundum-Service für alle

Um den Anforderungen im Output-Geschäft gerecht zu werden, bietet die LKS-Gruppe ihren Partnern mit passgenauen Services und hilfreichen Tools zahlreiche Mehrwerte. Auch für die Zukunft sieht sich die Gruppe gut aufgestellt und will den Expansionskurs fortsetzen.

Alles drin: In der kompakten „Technikerkiste“ finden Servicemitarbeiter alle gängigen Ersatzteile für den Einsatz beim Kunden.
Alles drin: In der kompakten „Technikerkiste“ finden Servicemitarbeiter alle gängigen Ersatzteile für den Einsatz beim Kunden.

Mit einem umfangreichen Leistungspaket unterstützt die LKS-Gruppe von ihrer Zentrale im oberbayerischen Reichertshofen aus Partner im Output-Geschäft. Das stetig wachsende Leistungsangebot reicht dabei vom zentralen Einkauf, Techniker- und Vertriebsschulungen über Tools zum Flotten- und Servicemanagement und zur Warenwirtschaft über ein Partner­infor­ma­tions­netzwerk bis hin zur Marketing- und Vertriebsunterstützung.

Rund 115 Partner aus Deutschland und Österreich, 102 davon nach den Kriterien der Gruppe zertifiziert, zählt der Zusammenschluss von Büromaschinen-, IT- oder TK-Händlern. Tendenz steigend, denn für viele wird es immer schwieriger, sich alleine im umkämpften Geschäft mit Druckern und Kopierern zu behaupten. Ein rückläufiger Gesamtmarkt, schrumpfende Margen und harte Konkurrenz durch Direktvertrieb und Internet auf der einen und permanent steigende Anforderungen auf der anderen Seite machen nicht nur kleineren Händlern das Leben schwer. Der Zusammenschluss in der LKS-Gruppe versetzt die Mitglieder in die Lage, ihren Kunden einen bundesweit flächendeckenden und herstellerunabhängigen Komplettservice rund ums Drucken und Kopieren anzubieten. „LKS steht für Laserdrucker-Komplett-Service oder als Synonym für leistungsstark, kompetent und schnell“, erklärt Adam Wolf, Gründer des Netzwerks und Geschäftsführer der Concept GmbH. 1989 unter dem Namen Adam Wolf Kopierservice gestartet, firmierte das Unternehmen 1992 zur Concept GmbH um. 1995 entwickelt Wolf den Druckerservice LKS, mit dem man gemeinsam mit den angeschlossenen Partnern seit 1998 einen bundesweiten Service gewährleistet. Mit standardisierten Services, schnellen Reaktionszeiten und einem flächendeckenden Partnernetz bietet die LKS-Gruppe nicht nur für überregional agierende Unternehmen Mehrwerte. Endkunden erhalten Rundum-Service aus einer Hand, erklärt der LKS-Gründer. Über die regelmäßige Wartung und Reinigung der Geräte hinaus gehören dazu auch Beratungsdienstleistungen beispielsweise zum Thema Feinstaub, mit dem man sich seit 2004 intensiv befasse, und Tipps zur Kostenoptimierung. Und auch in punkto MPS hat sich die Gruppe weiter verstärkt. Seit 2010 arbeitet LKS bereits mit der THS-Tochter MHS zusammen und nutzt das Flottenmanagementsystem FMAudit. Im vergangenen Jahr hat man nun mit Peter Hess einen Spezialisten mit Branchenerfahrung an Bord geholt, der den Mitgliedern bei komplexen Projekten als Ansprechpartner dienen soll.

„LKS steht für Laserdrucker-Komplett-Service oder als Synonym für leistungsstark, kompetent und schnell“, erklärt Adam Wolf, Gründer des Netzwerks.
„LKS steht für Laserdrucker-Komplett-Service oder als Synonym für leistungsstark, kompetent und schnell“, erklärt Adam Wolf, Gründer des Netzwerks.

Für viele nicht nur kleinere Händler bietet der Zusammenschluss somit eine gute Möglichkeit, Zugang zu größeren Projekten, bei denen ein überregionaler oder bundesweiter Service gefragt ist, zu erhalten. Mit einem modernen Außenauftritt, zielgruppenspezifischer Telefonakquise und Marketingmaterialien bietet LKS-Concept den Fachhandelspartnern nicht nur nach außen hin sichtbare Unterstützung. Wesentliche Teile der Arbeit wie die Aus- und Weiterbildung von Vertriebsmitarbeitern oder Technikerschulungen finden gemeinsam mit Industrie- und Kooperationspartnern innerhalb des Netzwerks statt. Daneben stellt die Gruppe ihren Mitgliedern aber auch zahlreiche eigene Tools zur Verfügung. Herzstück hier ist das Partnerinformationsnetz (PIN), durch das die LKS-Mitglieder Zugang zu einem umfangreichen Fundus service- und technikrelevanter Informationen haben, vom Produktdatenblatt über Ersatzteillisten bis hin Fehlerbeschreibungen.

Mit der Inventarisierung der Ausgabesysteme bietet die LKS-Gruppe ihren Kunden zudem einen Fullfillment-Service rund um die Druckinfrastruktur. Über ein Web-Modul können Kunden alle Geräte eines Unternehmens mit Standort, Seriennummer, Modell, IP-Adresse, Vertragsart, Niederlassungen und Ansprechpartner hinterlegen. Via Knopfdruck können Kunden über das Online-Tool nicht nur komfortabel Verbrauchsmaterialien bestellen oder Service-Calls auslösen sondern erhalten somit auch einen Überblick über Bestand und Auslastung der Gerätelandschaft. Insgesamt rund 300 000 Drucker und Kopierer sind im LKS-System inventarisiert. Davon profitieren auch die Mitglieder, die diese Informationen mit Status-, Reparatur und Historienberichte hinterlegen und somit ihr Servicemanagement optimieren können. Denn „Wartung ist planbar, Störungen nicht“, weiß Wolf. Permanent arbeite man in Reichertshofen an weiteren Leistungen, mit denen man die Partner unterstützen kann. Dass dies manchmal ganz einfache Dinge sein können, zeigt die neueste Idee von Wolf und seinem Team. Die so genannten „Technikerkiste“, eine kompakte Box mit gängige Ersatzteilen, technischen Spezifikationen und Fehlerbeschreibungen, unterstützt die Servicetechniker der LKS-Mitglieder in ihrer alltäglichen Arbeit beim Kunden vor Ort.

In der Zentrale in Reichertshofen bietet die Gruppe Schulungen für Technik und Vertrieb.
In der Zentrale in Reichertshofen bietet die Gruppe Schulungen für Technik und Vertrieb.

„Das Feedback aus dem Markt ist sehr positiv“, erklärt Wolf. Nach Osterreich dringe man langsam auch in die Schweiz vor. Und auch die letzten weißen Flecken auf der Deutschlandkarte sollen noch verschwinden. Ziel sei es mit insgesamt rund 220 Fachhandelspartnern zusammenzuarbeiten. Mit einem breitem Serviceangebot für Endkunden und stetig wachsenden Leistungsangebot für die Mitglieder blick der LKS-Gründer optimistisch in die Zukunft. Schließlich werden auch die Anforderungen des Kunden und somit das Geschäft nicht einfacher.

www.lks-concept.de

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Fahrettin Yilmaz (l.) von Asclean Service freut sich über das „MPS Business Circle“-Zertifikat, das von Matthias Fischer, Management Consultant bei Also MPS, überreicht wurde.
LKS-Gruppe und Also MPS intensivieren Zusammenarbeit weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter