BusinessPartner PBS

Für ein sauberes Arbeitsklima

In Kooperation mit dem Filterspezialisten Freudenberg Filtration Technologies bringt Tesa SE im Oktober einen Feinstaubfilter für Laserdrucker auf den Markt. „tesa Clean Air“ heißt das neue Produkt.

Der Filter wird einfach Größen geben. Per Klettverschluss auf dem Lüftungsschacht des Druckers angebracht.
Der Filter wird einfach Größen geben. Per Klettverschluss auf dem Lüftungsschacht des Druckers angebracht.

Der Filter wird einfach Größen geben. Per Klettverschluss auf dem Lüftungsschacht des Druckers angebracht.Die Arbeitnehmer in deutschen Büros atmen täglich große Mengen Feinstaub aus Laserdruckern ein und riskieren damit womöglich ihre Gesundheit. Denn mehr als 70 Prozent der in Büros Beschäftigten arbeiten mit Laserdruckern, der überwiegende Teil von ihnen (82 Prozent) sitzt sogar nur drei Meter oder weniger vom Gerät entfernt1). Bei jedem gedruckten Blatt setzen Laserdrucker für das Auge unsichtbare Staubpartikel frei, die ihren Weg in die Lunge und sogar bis in den Blutkreislauf finden. Einige Druckermodelle stoßen so viel Schadstoff aus, dass die Staubbelastung im Büro der an einer Hauptverkehrsstraße gleicht1). Jetzt können Arbeitgeber ihren Angestellten ein sauberes und gesundes Arbeitsklima schaffen: Im Oktober 2009 kommt der Feinstaubfilter „tesa Clean Air“ für Laserdrucker auf den Markt.

Der Filter senkt den Feinstaubausstoß um bis zu 94 Prozent. Er besteht aus einem dreilagigen Spezialvlies, das sogar kleinste Stäube filtert, die als besonders gesundheitsgefährdend gelten1,2). Als erster Feinstaubfilter für Drucker wurde der „tesa Clean Air“ vom TÜV Nord untersucht und zertifiziert. Der Filter schützt Arbeitnehmer zwölf Monate oder etwa 70 000 Ausdrucke lang und wird einfach mit dem Hausmüll entsorgt. Dank des Klettsystems lässt er sich schnell und unkompliziert über der Lüftungsöffnung des Druckers anbringen und auswechseln. Qualität und Funktionsweise des Druckers werden durch den Filter nicht beeinträchtigt, ebenso wenig seine Kühlung. „tesa Clean Air“ ist in drei Größen erhältlich. Der unverbindliche Endverbraucherpreis beträgt 19,90 Euro, 28,90 Euro und 29,90 Euro.

Sichtbar reinere Luft: Der Wirkungsgrad von „tesa Clean Air“ wurde vom TÜV geprüft.
Sichtbar reinere Luft: Der Wirkungsgrad von „tesa Clean Air“ wurde vom TÜV geprüft.

Sichtbar reinere Luft: Der Wirkungsgrad von „tesa Clean Air“ wurde vom TÜV geprüft.„tesa Clean Air“ ist ein Kooperationsprodukt von Tesa SE und dem Filterproduzenten Freudenberg Filtration Technologies. Mit der Zusammenarbeit bündeln die Unternehmen ihre jeweiligen Stärken: Freudenberg besitzt umfassende Anwendungs- und Produktionsexpertise in der Luftfiltration. Tesa ist renommierter Markenpartner des Handels und verfügt über die geeigneten Vertriebs- und Logistikstrukturen in Europa.

Tesa unterstützt den Handel mit einem umfassenden Kommunikationskonzept und diskutiert das Thema Feinstaub durch Laserdrucker unter anderem auf Messen und kundenorientierten Veranstaltungen. Die Bekanntheit des Produkts sichern verschiedene Marketingmaßnahmen: eine Anzeigenkampagne in zielgruppengerechten Medien sowie Bannerwerbung im Internet, Mailing-Aktivitäten an Großverbraucher und Endverbraucherbroschüren. Online-Maßnahmen ergänzen die Kommunikation, zum Beispiel mit einer umfangreichen Internetseite, die Hintergrund­infor­mationen zum Produkt enthält und bei der Filterauswahl unterstützt. Darüber hinaus können Kunden über eine Suchfunktion den Vertragshändler in ihrer Nähe finden.

Features · neuer Feinstaubfilter für Laserdrucker · Wirkungsgrad vom TÜV bestätigt · in Kooperation mit Freudenberg

www.tesa.com

Verwandte Themen
Bei tesa ist der reguläre Geschäftsbetrieb nach der Cyber-Attacke vergangene Woche wieder angelaufen. (Bild: tesa SE)
Cyber-Attacke stört Betrieb bei tesa weiter
Der Anfang 2016 eingeweihte Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt vereint Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum unter einem Dach. (Bild: ©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten)
tesa steigert Umsatz weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Im Kaufpreis der Laserdrucker und Multifunktionsgeräte der „L6000er“-Serie von Brother sind ein „tesa clean air -Feinstaubfilter sowie eine optionale Filterhalterung inbegriffen.
Tesa und Brother kooperieren weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Viel Zuspruch bei Kohlsmann-Symposium weiter