BusinessPartner PBS

Neue Produkte für Laserdrucker

Vor allem Innovationen hatte sich die wiedervereinte Pelikan-Gruppe vor knapp einem Jahr für 2008 vorgenommen. Diesen Anspruch setzt der Bereich Hardcopy als führender Hersteller von alternativen Druckertinten mit zahlreichen Produktneuheiten im Wachstumssegment der Laserdrucker um.

Allein 15 neue Toner-Module, davon neun Farb-Toner-Module, hat das Unternehmen seit Oktober in den Handel gebracht. „Laserdrucker boomen bereits seit Jahren. Der Trend festigt sich auch verstärkt bei den Farbdruckern. Laserdrucker zeichnen sich sowohl im privaten als auch kleingewerblichen Bereich durch ihre Leistungskraft aus: Sie sind schnell, günstig in der Anschaffung, allerdings nicht immer in der Unterhaltung“, erklärt Erik Andriessen, European Marketingmanager bei der Pelikan Vertriebsgesellschaft in Hannover.

Pelikan Hardcopy baut das Wachstumssegment der Toner-Module für Laserdrucker weiter aus.
Pelikan Hardcopy baut das Wachstumssegment der Toner-Module für Laserdrucker weiter aus.

Pelikan Hardcopy baut das Wachstumssegment der Toner-Module für Laserdrucker weiter aus.„Bei den Pelikan-Tonermodulen legen wir ein besonderes Augenmerk auf Ergiebigkeit, Umweltfreundlichkeit und natürlich Kosteinsparungspotenzial von bis zu 40 Prozent gegenüber den Originalprodukten“, betont Andriessen. Pelikan gewährt auf alle Tonermodule eine Garantie von drei Jahren. Hinzu kommt, dass Pelikan rund 80 Prozent der gesammelten Toner-Module wiederverwertet und so einen Beitrag zur Reduzierung des Büroabfalls leistet.

Neu im Programm sind unter anderem Toner-Module für die Drucker HP Laserjet 5200, Epson AcuLaser C1100, Samsung CLP 300 und CLP 510, Kyocera FS-720 und Lexmark Optra E350.

Nach der Produkteinführung des Refill-systems präsentiert Pelikan jetzt zwei weitere „PowerPads“. Im November hat das Unternehmen das „HP PowerPad 3 und 4“ auf den Markt gebracht, die zur Befüllung der HP-Patronen Nummer 54 und 339 sowie der Nummer 350 XL entwickelt wurden. Damit soll das Drucken für eine noch größere Bevölkerungsgruppe noch günstiger werden, wie Erik Andriessen betont. Darüber hinaus will das Unternehmen Verbrauchern eine bequeme Möglichkeit bieten, das „PowerPad“ einfach auszuprobieren. Die Pelikan-Produkte für HP 338 und HP 339 enthalten nicht nur die HP-Refillpatronen, sondern gratis dazu auch ein „PowerPad“ zum Testen.

www.pelikan.com

Verwandte Themen
Pelikan International verkauft sein Geschäft Druckerverbrauchsmaterial an Print-Rite.
Pelikan verkauft Hardcopy-Business an Print-Rite weiter
Standort Falkensee: Pelikan verkauft die Tochtergesellschaft POSS
Pelikan verkauft POS Servicegesellschaft weiter
Pelikan Hardcopy am Produktionsstandort im tschechischen Kyov
Pelikan Hardcopy erneuert seine Zertifizierungen weiter
Pelikan-Druckerpatronen funktionieren trotz Update weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Pelikan hat die Registrierung für das neue Elektrogesetz erhalten.
Pelikan erhält Registrierungsbescheid für Elektrogesetz weiter