BusinessPartner PBS

Netzwerkspeicher als passgenaue Lösungen

Ob Sammelstelle für Daten oder private Cloud, Netzwerkspeicher, auch Network Attached Storage (NAS) genannt, verzeichnen starkes Wachstum. Renke Krüger, Director Peripherals DACHH Region bei Ingram Micro, kennt die Trends im NAS-Markt und die Chancen für den Handel.

Herr Krüger, NAS-Lösungen werden gerade für kleinere Unternehmen eine immer interessantere Option, ihre wachsende Datenflut in Griff zu bekommen. Wie entwickelt sich der Markt?

„Was den Einsatz von NAS-Systemen betrifft, erwarten wir daher sowohl im Unternehmensbereich als auch im SoHo- Umfeld weiterhin eine stark steigende Entwicklung“, sagt Renke Krüger von Ingram Micro.
„Was den Einsatz von NAS-Systemen betrifft, erwarten wir daher sowohl im Unternehmensbereich als auch im SoHo- Umfeld weiterhin eine stark steigende Entwicklung“, sagt Renke Krüger von Ingram Micro.

Das papierlose Büro und die anfallende Datenflut steigern kontinuierlich die Anforderungen an die interne Speicherhaltung. NAS-Systeme garantieren gegenüber der Cloud eine hohe Sicherheit, zudem erfüllt eine Cloud-Lösung auch nicht immer die oft geforderten gesetzlichen Sicherheitsauflagen – ein Grund, warum Daten ungern außer Haus gegeben werden. Zusätzlich ist ein Echtzeitzugriff auf Daten in der Cloud vielen kleinen Unternehmen nicht möglich, da ihre Anbindung an das Internet nicht ausreichend leistungsfähig ist. Was den Einsatz von NAS-Systemen betrifft, erwarten wir daher sowohl im Unternehmensbereich als auch im SoHo-Umfeld weiterhin eine stark steigende Entwicklung.

Welche Produkt- und Technologie-Trends beobachten Sie?

Im Heimbereich spielen erweiterte Funktionen und eine erhöhte Übertragungsgeschwindigkeit bei Medienservern eine große Rolle. Für den B2B-Bereich bilden Softwareentwicklungen für flexible Administration und die Integration weiterführender Lösungen die wesentlichen Entscheidungskriterien.

Welche Anforderungen stellt das NAS-Geschäft im Hinblick auf B2B-Anwender?

Im Vordergrund steht der Bedarf, mit möglichst niedrigen Betriebskosten Austauschlösungen von Daten zu automatisieren, beispielsweise beim Import von Produktdaten direkt in ein Warenwirtschaftssystem des Kunden oder zur Synchronisierung zwischen Niederlassungen. Eine weitere Anforderung der Unternehmen ist es, definierten angeschlossenen Clients einsatzbereite Datensysteme zur Verfügung zu stellen, die über einfache Nutzeradministration flexibel skalierbar sind. Das Thema Sicherheit ist hierbei ein sehr wichtiger Faktor. Auch ständig an den Bedarf angepasste, effiziente Storagelösungen mit Collaborationsfunktion werden im B2B-Bereich angefragt, zudem entwickelt sich eine zunehmende Nachfrage nach NAS-Lösungen mit IP-Kameras zur Gebäudeüberwachung.

Die Synology „DiskStation DS414slim“ bietet hohe Performance und Sicherheit, während sie gleichzeitig einen geringen Platzbedarf benötigt.
Die Synology „DiskStation DS414slim“ bietet hohe Performance und Sicherheit, während sie gleichzeitig einen geringen Platzbedarf benötigt.

Wie unterstützen Sie Ihre Vertriebspartner beim Geschäft mit NAS-Lösungen?

Wir bieten unseren Resellern wertvollen Support in Form von Roadshows, lösungsorientierter Kommunikation und Demoleihstellung. Eine für September geplante Roadshow mit Qnap und Lösungspartnern wie HGST soll unseren Resellern beispielsweise die Bedürfnisse der Endkunden näherbringen, um als Fachhändler die optimale Beratungsleistung bieten zu können. Im Oktober laden wir unsere Business-Partner zu einer Roadshow mit dem Netzwerkkameraspezialisten Axis und dem Storagehersteller Buffalo ein: Vorgestellt wird die gemeinsame Lösung der beiden Hersteller, für die Aufzeichnungen der Überwachungskameras künftig digitale Speichermedien zu nutzen. Zur Verkaufsunterstützung vermitteln wir Demo-und Leihstellungen, um unseren Fachhändlern die Möglichkeit zu geben, ihren Kunden verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Funktionen selbst vorzuführen. Zusätzlich zur lösungsorientierten Kommunikation wird in Kürze ein regelmäßig erscheinender NAS-Newsletter über Produktneuheiten, Trends, Lösungsangebote und Aktionen informieren.

www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Ernesto Schmutter, Senior Vice President & Chief Executive Germany bei Ingram Micro
Termin für die 19. Ingram-Micro-Hausmesse steht weiter
Claudia Huber-Völkl, Senior Manager Marketing Printer & Accessories bei Ingram Micro, überreicht den begehrten Award an Klaus Timm, Channel und Strategic Account Manager von Kodak Alaris, und Bettina Eberhard, Channel & Field Marketing Manager DACH & East
Ingram Micro zeichnet Kodak Alaris aus weiter
Atila Kaplan, Director Systems, Components & Networking, Printer & Accessories bei Ingram Micro
Ingram Micro startet HP-Alliance-Programm für den SMB-Bereich weiter
Xerox und Ingram Micro schicken Fachhändler und ihre Kunden in die Cloud. Noch bis Ende Juni ist das Bundle aus „VersaLink C405" Farb-Multifunktionsdrucker und einem Cloud-Zugang im Wert von 100 Euro erhältlich.
Xerox und Ingram Micro bundeln Drucker und Cloud-Service weiter
Am 4. Mai  öffnen sich im MOC München die Tore zur Ingram-Micro-Hausmesse „TOP 2017”.
Countdown zur Ingram-Micro-Hausmesse läuft weiter
Die neue Wissensplattform www.think-digital.expert (Screenshot) von Ingram Micro informiert über Geschäftsmodelle rund um die digitale Transformation.
Ingram Micro launcht Infoplattform zur digitalen Transformation weiter