BusinessPartner PBS

Kommunikativ und leise

Mit der neuen Datenshredder-Generation unterstreicht die Markdorfer Traditionsmarke Intimus ihre bekannte Innovationskraft, Datenshredder noch komfortabler und leistungsfähiger zu gestalten.

Nimmt man sich einmal die Zeit und befasst sich etwas intensiver mit der aktuellen Datenschutzgesetzgebung, so wird schnell deutlich, welche enormen Umsatzpotenziale sich daraus für die Produktgruppe Datenshredder eröffnen. Shreddern wird praktisch zum „gesetzlich verschriebenen Muss”. Das wird sicher auch die Erwartungen der Anwender an die Leistungsfähigkeit der Datenshredder neu definieren.

Getrennte Schneidwerke und Auffangbehälter für Papier und CDs/Plastikkarten erlauben eine umweltgerechte Entsorgung.
Getrennte Schneidwerke und Auffangbehälter für Papier und CDs/Plastikkarten erlauben eine umweltgerechte Entsorgung.

Getrennte Schneidwerke und Auffangbehälter für Papier und CDs/Plastikkarten erlauben eine umweltgerechte Entsorgung. Im Hause Intimus führte diese Entwicklung dazu, eine vollkommen neue Shredder-Generation zu kreieren – nach eigenem Bekunden „eine gelungene Symbiose aus Design, Technik und Leistung” –, deren Markteinführung nun nach einer bestandenen Testphase bevorsteht. Die harmonische Farbkombination aus einem hellen Korpus in gebrochenem Weiß mit einer mattsilbernen Blende im Funktionsbereich wirkt unaufdringlich und beruhigend. Die klare Linienführung mit glatten Flächen und ohne überflüssige Schnörkel passt sich in jedes Büroumfeld ein.

„Flüsterndes” Arbeitsgeräusch

Neben dem komfortablen zentralen „i-control”-Bedienelement ist das „flüsternde” Arbeitsgeräusch ein weiteres herausstechendes technisches Merkmal. Die Laufruhe sorgt für entsprechende Ruhe im Büro – der Betrieb des Aktenvernichters stört nicht die Konzentration. Auch das Preis-/Leis- tungs-Verhältnis sei „bestechend”, heißt es bei Intimus.

„i-control” ist das Herzstück des technischen Konzeptes der neuen „intimus”- Datenshredder-Generation – ein visuelles Kommunikationszentrum, das die Bedienerführung besonders übersichtlich und unmissverständlich macht. Die ergonomisch gestalteten Funktionstasten reagieren auf leichten Fingerdruck. Daneben sind verdeckt Hinweissymbole integriert, die im Bedarfsfall aufleuchten. Angezeigt werden folgende Betriebszustände: Überlastung, Zugriffssperre aktiviert, Auffangbehälter leeren, Auffangbehälter fehlt, Papierstau aufgetreten sowie der Servicehinweis Schneidwerk ölen. Da nur das entsprechende Symbol sichtbar wird, kann keine Fehlinterpretation der Meldung erfolgen. Die neuen „intimus”-Datenshredder verfügen über getrennte Schneidwerke für Papier sowie für CDs und Plastikkarten. Die unterschiedlichen Materialien werden in separaten Auffangbehältern gesammelt. Diese konsequente Trennung schont einerseits die Beanspruchung der Schneidwerke und ermöglicht andererseits die umweltgerechte Entsorgung der geshredderten Materialien mittels einer praktischen Korb-in-Korb-Lösung.

Noch komfortabler und leistungsfähiger und in edlem Weiß mit Silber gehalten: die neue Datenshredder- Generation von Intimus
Noch komfortabler und leistungsfähiger und in edlem Weiß mit Silber gehalten: die neue Datenshredder- Generation von Intimus
Noch komfortabler und leistungsfähiger und in edlem Weiß mit Silber gehalten: die neue Datenshredder- Generation von Intimus Energieeffizienz ist eine berechtigte Erwartung

Mit der neuen Funktion der „Zugriffssicherung” wurde eine Autorisierung des Benutzer realisiert. So ist zum Beispiel im Home Office das unkontrollierte Einschalten durch Kleinkinder unmöglich. Hierbei geht es nicht um die Verletzungsgefahr – sie ist durch entsprechende konstruktive Merkmale unterbunden –, sondern um das versehentliche Shreddern wichtiger Dokumente oder anderer Medien wie CDs oder Kreditkarten. Die Leistung von Shreddern wird leicht überfordert. Das führt zwangsläufig zu unliebsamen Unterbrechungen oder gar zu Verstopfungen des Schneidwerkes. Alle Shreddermodelle der Büroklasse sind in der neuen „intimus”-Datenshredder-Generation mit einem „DLS-Dynamic Load Sensor” ausgestattet. Bei der Zuführung der Papiermengen in das Schneidwerk signalisieren Leuchtdioden – mit einer Ampellogik – inwieweit die Leistungskapazität belastet wird.

Energieeffizienz ist eine berechtigte Erwartung bei modernen Bürogeräten. Die neuen „intimus”-Shredder schalten bereits nach 30 Minuten Stillstand automatisch in einen „Sleep-Modus” – damit sinkt der Strombedarf auf Null. Der unwirtschaftliche Stromverbrauch des Stand-by-Betriebs soll damit vermieden werden. Die Auslieferung der ersten Modelle der neuen „intimus”-Generation ist für den Herbst geplant. Zum Starttermin steht für die Vertriebspartner im Handel ein verkaufsförderndes POS-Paket zur Verfügung. Für die gezielte Kundenansprache wurden völlig neu strukturierte Print-Werbemittel entwickelt, die die Notwendigkeit zur Anschaffung eines Datenshredders glaubwürdig und überzeugend darstellen.

Features:

übersichtliche Bedienerführung mit „i-control”umweltgerechte Konzeption hohe Laufruhewww.martinyale.de

Impulsgeber mit Tradition Die international anerkannte Marke Intimus hat über Jahrzehnte den Markt für Datenshredder maßgeblich mit geprägt. Heute unterstreichen nahezu 100 Patente und Schutzrechte den Ideenreichtum und die Innovationskraft der Spezialisten aus Markdorf beim Bodensee. Im Mittelpunkt der Modellpolitik steht bei Intimus immer der Anwender. Das Ergebnis ist ein lückenloses Datenshredder-Angebot, das für nahezu alle heute gebräuchlichen Datenträger und Speichermedien datenschutzgerechte Shreddertechniken bietet. Dem empfindlichen Bereich „Top Secret” schenkt das Unternehmen mit seiner High-Security-Shredder-Range „Level 7 by intimus” besondere Aufmerksamkeit. Der Bedeutung des Themas Datenschutz entsprechend steht den Fachhandelspartnern umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung, um überzeugend und erfolgreich akquirieren zu können: Business braucht Datenschutz – und zur Lösung der gesetzlich festgeschriebenen Anforderungen sind Datenshredder gefordert.

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter