BusinessPartner PBS

Linie mit geringem Stromverbrauch

Die Olympia Business Systems Vertriebs GmbH hat mit „EcoShred“ eine neue Kollektion von insgesamt sieben Aktenvernichtern auf den Markt gebracht, die sich durch einen besonders geringen Stromverbrauch auszeichnen. Alle Geräte benötigen nur 0,1 Watt im Stand-by-Betrieb, so der Hersteller.

Die Geräte der „EcoShred“-Linie von Olympia sind in einer eleganten Optik in Silber und Schwarz gehalten. Dank der Rollen lassen sie sich bei Bedarf bequem verschieben.
Die Geräte der „EcoShred“-Linie von Olympia sind in einer eleganten Optik in Silber und Schwarz gehalten. Dank der Rollen lassen sie sich bei Bedarf bequem verschieben.

Damit sparen sie zehnmal mehr Strom ein als die EU-Ökodesign-Richtlinie für energiebetriebene Produkte vorschreibt.

„Im Gegensatz zu anderen elektronischen Geräten spielt das Thema Strom sparen bei Aktenvernichtern bisher kaum eine Rolle. Dies wollen wir mit unserer neuen ,EcoShred‘-Linie jetzt ändern“, sagt Heinz Prygoda, Geschäftsführer der Olympia Business Systems Vertriebs GmbH. In Deutschland ist das Unternehmen aus Hattingen an der Ruhr nach eigenen Angaben Marktführer bei Aktenvernichtern nach verkaufter Stückzahl. Die Modelle der „EcoShred“-Linie Olympia „ECS 408.2 CCD“, „ECS 510.3 CCD“ und „ECS 615.2 CCD“ verfügen über ein Qualitätsstahlschneidewerk der Sicherheitsstufe 4. Sie ziehen bis zu 8, 10 oder 15 Blatt à 70 g gleichzeitig ein und verfügen über Auffangbehälter von 18, 28 oder 35 Liter Fassungsvermögen. Die Aktenvernichter „ECS 415.4 CCD“, „ECS 518.4 CCD“, „ECS 625.4 CCD“ und „ECS 950 CCD“ mit der Sicherheitsstufe 3 ziehen zwischen 12 und 25 Blatt à 70 g gleichzeitig ein und besitzen zwischen 18 und 35 Liter Fassungsvermögen.

Alle Aktenvernichter schneiden neben Papier auch CDs und Kreditkarten und sind mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet.

www.olympia-vertrieb.de

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter