BusinessPartner PBS

Neuanfang mit zwei Standbeinen

In den vergangenen Jahren war es ruhig geworden um Certtone, den oberbayerischen Spezialisten für kompatibles Druckerzubehör. Jetzt ist das Unternehmen aus Altötting mit neuem Konzept wieder am Markt.

Etiketten und Fotopapiere des tschechischen Herstellers Rayfilm vertreibt Certtone exklusiv in Deutschland.
Etiketten und Fotopapiere des tschechischen Herstellers Rayfilm vertreibt Certtone exklusiv in Deutschland.

Etiketten und Fotopapiere des tschechischen Herstellers Rayfilm vertreibt Certtone exklusiv in Deutschland.„Wir waren im Grunde genommen zwei Jahre weg vom Fenster“, fasst es Firmeninhaber Philipp Gesierich zusammen. Hintergrund war die Insolvenz des französischen Partners und Namensgebers, der von Epson wegen Patentrechtsverstößen angeklagt worden und zu immensen Schadensersatzforderungen verurteilt worden war. „Für uns war das der Super-Gau. Ein Großteil der Ware wurde vernichtet, die Rechtslage in Bezug auf den Markennamen und die Gesellschafteranteile war unklar“, so Gesierich weiter. Ein sauberer Neuanfang wurde Anfang dieses Jahres möglich, weil inzwischen die Marke Certtone aus dem französischen Handelsregister gelöscht worden war.

Philipp Gesierich, Inhaber von Certtone
Philipp Gesierich, Inhaber von Certtone

Philipp Gesierich, Inhaber von CerttoneSeitdem ist das Unternehmen in Deutschland wieder am Markt aktiv – wenn auch mit einem leicht veränderten Konzept und nunmehr zwei Standbeinen: „Zum einen haben wir die Exklusivvertretung von Rayfilm in Deutschland“, erläutert Gesierich. Das tschechische Unternehmen ist einer der größeren Produzenten von Etiketten und Fotopapieren in Europa, der am deutschen Markt aber bisher nur indirekt über diverse Eigenmarken vertreten war. Jetzt soll der Vertrieb ausgebaut und vor allem auch die Marke Rayfilm bekannt gemacht werden. Im Produktportfolio finden sich Papier- und Kunststoffetiketten in zahlreichen Variationen für den privaten und industriellen Bereich. Künftig sollen auch Rolletiketten erhältlich sein. Abgerundet wird das Rayfilm-Angebot durch diverse Fotopapiere.

Während Gesierich noch die Rayfilm-Vertriebsaktivitäten vorbereitete, kam er wieder in Kontakt zu vielen „alten“ Certtone-Kunden. „Und jeder zweite fragte mich auch nach Tinte und Toner“, berichtet Gesierich, womit dann auch das zweite Standbein des Unternehmens gefunden war. „Wir bieten jetzt wieder eine Mischung an aus vernünftigem kompatiblen Drucker- zubehör sowie Originalprodukten.“ Sowohl im Tinte- als auch im Tonerbereich will er damit rund 90 Prozent des Marktes abdecken können.

Von Altötting aus beliefert Certtone Händler in ganz Deutschland.
Von Altötting aus beliefert Certtone Händler in ganz Deutschland.

Von Altötting aus beliefert Certtone Händler in ganz Deutschland.Als Kundenzielgruppe hat Certtone speziell kleine und mittlere Fachhändler im Visier: „Es gibt ja in diesem Bereich Anbieter wie Sand am Meer. Wir wollen uns durch Flexibilität von den klassischen Distributoren abheben und bieten den Händlern daher die Möglichkeit, auch kleine Mengen bei uns abzunehmen“, so Gesierich. Ab einem Bestellwert von 100 Euro beliefert Certtone den Fachhandel frei Haus. „Gerade für die kleineren Händler ist das praktisch, weil sie nach Bedarf kleine Mengen ordern können. Außerdem können sie in unserem Webshop die Tinte/Toner-Bestellung noch um die passenden Papiere ergänzen.“

www.certtone.de

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter