BusinessPartner PBS

Stichhaltige Argumente gefragt

Der Handel benötigt beim Thema Datensicherheit kompetente Unterstützung, wenn er bei seinen Kunden nachhaltig präsent sein möchte. Wir fragten bei führenden Aktenvernichter-Herstellern nach adäquaten Lösungsangeboten.

Die Fragen: 1. Im Bereich Datensicherheit besteht beim Endkunden noch beachtlicher Informationsbedarf. Mit welchen Argumenten/Aktivitäten kann der Handel punkten?

2. Was hat Ihr Unternehmen dafür an Unterstützung zu bieten?

Hans-Ulrich Sontheimer, Verkaufsleiter Deutschland bei Krug & Priester in Balingen:

1. Aktuelle Schlagzeilen zu Datenskandalen und Datenpannen in den Medien liefern fast täglich neue Argumente, um auf Missstände beim Datenschutz hinzuweisen. Die Aktenvernichter der Marken Ideal und Eba sind für professionelle Anwender im Büro konzipiert. Im B2B-Geschäft steht nicht allein der Preis im Vordergrund, sondern Sicherheit, Qualität, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, Beratung und Service sind ganz wichtige Verkaufsargumente. Hier liegt die Chance für den Handel, seine Kernkompetenzen intelligent auszuspielen und mit persönlichen Kundenbeziehungen, Beratungsqualität und Serviceleistungen zu punkten. Dadurch ergibt sich ein deutlicher Mehrwert gegenüber Bezugsquellen, die ausschließlich den Preis in den Mittelpunkt ihrer Vertriebsaktivitäten stellen.

2. Wir haben ganz aktuell eine neue Datenschutzbroschüre kreiert. Dieses kompakte Medium unter dem Motto „Schluss mit Datenmissbrauch!“ informiert in neutraler Form über wichtige Aspekte rund um das Thema Datenschutz und verweist auf externe Informationsquellen. Die Broschüre dient als Leitfaden, was beim Schutz sensibler Dokumente zu beachten ist und wie man durch den richtigen Einsatz von Aktenvernichtern dafür sorgt, dass Datenskandale gar nicht erst entstehen. Die Datenschutzbroschüre können unsere Fachhändler kostenlos anfordern und an ihre Endkunden weiterleiten oder unter www.datenschutzbroschuere.de downloaden. Per Newsletter können die Informationen zum Datenschutz elektronisch im Kundenkreis des Fachhändlers kommuniziert werden.

www.ideal.de

Frank Indenkämpen, Geschäftsführer Dahle in Rödental:

1. Der Endkunde muss für dieses Thema sensibilisiert werden. Wenn der Fachhandel es aktiv kommuniziert, hat er sofort Anknüpfungspunkte für ein erfolgreiches Verkaufsgespräch. Dafür müssen Fachhändler gezielt geschult werden, um selbst wiederum den Endverbraucher schulen zu können – unterstützt durch Präsentationsmöglichkeiten im Shop. Dabei gilt es besonders, auf rechtliche Konsequenzen des Datenschutzgesetzes hinzuweisen. Hierfür stellen auch die Internetseiten des Händlers eine wichtige Kommunikationsplattform dar.

2. Dahle unterstützt den Fachhandel mit einem eigenen Datenschutz-Flyer, der einen sehr guten Überblick über die Thematik gibt und entscheidende Argumente für Kundengespräche bereithält. Darüber hinaus liefern wir regelmäßig relevante, aktuelle Informationen in Katalogen. Beiträge in Fachhandelszeitungen sowie in Zeitschriften für Endkunden wie Versicherungen und Rechtsanwälte, für die Datenschutz ein ernstzunehmendes Thema ist, unterstützen unsere Aktivitäten. Daneben präsentieren wir uns als beratender und Lösungen entwickelnder Partner auf der Messe „Security“. Im Rahmen intensiver Industriekundenberatung können wir darüber hinaus zu diesem Thema hervorragende Basisarbeit leisten.

www.dahle.de

Gerhard Lecher, Vertriebsdirektor Acco Deutschland und Österreich in Schorndorf:

1. Mit der Rexel-Aktenvernichter-Range bieten wir alles aus einer Hand: Für den privaten Verwender oder im Home-Office über den typischen Büroanwender bis hin zum Vernichten geheimer Daten in Banken und Versicherungen – Rexel hat für jeden Anwender das passende Gerät (Sicherheitsstufen 2 bis 5 ). Der Handel kann somit nicht nur seiner traditionellen Klientel Lösungen anbieten, sondern sein Marktumfeld erweitern, denn jeder Privathaushalt sollte heute einen Aktenvernichter besitzen, da täglich eine Menge an persönlichen Daten im Hausmüll landen. Hier kann der Fachhandel mit seiner Beratungskompetenz überzeugen, indem er dem Verwender zum Beispiel die Notwendigkeit von Datenschutz und gleichzeitig die Vorteile eines Partikelschnitt-Aktenvernichters erläutert. Mit den Aktenvernichtern von Rexel hat der Handel immer die passende Lösung zur Hand. Die Geräte heben sich nicht nur optisch ab, sondern bieten auch anwenderfreundliche Features wie z.B. extrem leiser Betrieb, „Mercury“-Anti-Papierstau-Technologie, Energiesparfunktion etc., hinzu kommt die Kompetenz aus mehr als 50 Jahren Erfahrung.

2. Wir bieten dem Handel ein umfassendes Unterstützungspaket für unsere Aktenvernichter-Range an. Neben technischem Service stellen wir den Händlern Vorführmodelle zur Verfügung, und unser Außendienstteam begleitet den Händler gerne beim Endkundenbesuch. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Marketingkampagnen an. Zur Zeit läuft unsere „Mercury“-Cashback-Promotion, die beim Handel große Zustimmung gefunden hat. Daneben bieten wir zielgruppenspezifische Aktivitäten an, die wir individuell auf den Händler abstimmen. Ab einer gewissen Gerätegröße liefern wir gerne auch im Auftrag des Handels direkt an den Endkunden.

www.acco.com

Verwandte Themen
Viele Unternehmen setzen geltende Datenschutzvorgaben nur mangelhaft um, mit der neuen EU-Datenschutzverordnung steigt das Risiko, dafür mit hohen Bußgeldern geahndet zu werden. (Infografik: Sharp)
Hohe Ignoranz gegenüber Datenschutzvorgaben im Büro weiter
„Unternehmen müssen Datenverarbeitung anpassen“ weiter
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter