BusinessPartner PBS

Von Controlling bis Warenpräsentation

PBS-Großhändler Hofmann + Zeiher hatte Anfang Juli seine Handelskunden zu einer Informationsveranstaltung an den Firmensitz nach Pfungstadt eingeladen. Knapp siebzig Fachhändler nutzten die Gelegenheit, sich „fit für die Zukunft“ zu machen.

Einstimmung auf mehr: Firmenchef Matthias Zeiher, der über das neue Schreibwarenzeichen informierte und die neue H+ZBroschüre „Generation 50 plus“ vorstellte (links). Gefragte Gesprächspartnerin: Referentin Claudia Bollenbacher, die über wesentliche Erfol
Einstimmung auf mehr: Firmenchef Matthias Zeiher, der über das neue Schreibwarenzeichen informierte und die neue H+ZBroschüre „Generation 50 plus“ vorstellte (links). Gefragte Gesprächspartnerin: Referentin Claudia Bollenbacher, die über wesentliche Erfolgsfaktoren im Bereich Warenpräsentation berichtete.

Einstimmung auf mehr: Firmenchef Matthias Zeiher, der über das neue Schreibwarenzeichen informierte und die neue H+ZBroschüre „Generation 50 plus“ vorstellte (links). Gefragte Gesprächspartnerin: Referentin Claudia Bollenbacher, die über wesentliche Erfolgsfaktoren im Bereich Warenpräsentation berichtete.Anregungen holen für die Weiterentwicklung des eigenen Ladengeschäftes – dies war die vorrangige Erwartungshaltung, mit der die Fachhändler nach Pfungstadt bei Darmstadt gekommen waren. Und sie wurden nicht enttäuscht. H+Z-Geschäftsführer Matthias Zeiher und Vertriebschef Paul Wührl hatten mit den ausgesuchten Themen und den dazu eingeladenen Referenten das richtige Gespür für den Bedarf an der Basis bewiesen. „Machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Zukunft“, so lautete das Motto der Veranstaltung. Die hohe Besucherzahl, die die Räumlichkeiten gerade noch fassen konnten, sowie der rege Informations- und Diskussionsbedarf während und nach den Vorträgen unterstreicht die Notwendigkeit und die hohe Bereitschaft zur Weiterbildung.

"Fit für die Zukunft"Geboten wurde den anwesenden Fachhändlern einiges. Matthias Zeiher erläuterte in seinem Einführungsreferat die Bedeutung des neuen Schreibwarenzeichens als Erkennungs- und Qualitätssignet für den PBS-Fachhandel. Zudem präsentierte er eine spezielle, von H+Z zusammengestellte Broschüre mit den wesentlichen Fakten zum Zukunftsthema „Generation 50 plus“, die vom Händler als Leitfaden für die Entwicklung eines eigenen Profils eingesetzt werden kann. Über das Chancenpotenzial, das diese interessante Zielgruppe bietet und noch bieten wird, waren sich alle Fachhändler schnell einig.

Volles Haus: Hofmann + Zeiher hatte mit der Informationsveranstaltung „Fit für die Zukunft“ einiges an Anregungen zu bieten.
Volles Haus: Hofmann + Zeiher hatte mit der Informationsveranstaltung „Fit für die Zukunft“ einiges an Anregungen zu bieten.

Volles Haus: Hofmann + Zeiher hatte mit der Informationsveranstaltung „Fit für die Zukunft“ einiges an Anregungen zu bieten.Das erste Vortragsthema beschäftigte sich mit der Bedeutung von „Controlling und Unternehmens-planung“. Die beiden Referenten Frank Stelzer und Franz Beyer von der Unternehmensberatung Stelzer & Partner verstanden es, in ihren händlernahen Vorträgen die Chancen und Möglichkeiten der „Kombination von Buchführungs- und Controlling-Dienstleistungen ohne zusätzliche Kostenbelastung“ aufzuzeigen. Ausgehend von einer qualifizierten Buchführung wurden Kernpunkte vom fortlaufenden Kennzahlenvergleich bis zu Rentabilitätsberechnungen der einzelnen Warengruppen erläutert. Dabei ging es auch um Basel II und wie Fachhändler „wichtige Pluspunkte bei ihrer Bank sammeln können“.

Beim zweiten Vortragsthema standen Warenpräsentation und Kundenführung im Blickpunkt. Claudia Bollenbacher, praxiserfahrene und -orientierte Fachfrau für Sortimentsgestaltung, Warenpräsentation und Marketing vor Ort, erläuterte in ihrem mit vielen Beispielen angereicherten Referat „Von der Warenhöhle zur übersichtlichen Präsentation“ grundlegende Fakten, wie die Warenpräsentation strukturiert und auf die Kundenzielgruppen ausgerichtet und damit optimiert werden kann. Ausgehend von der Standort- und Sortimentsanalyse sei es besonders wichtig, ein eigenes Profil zu entwickeln. Wie dies mit einfachen Mittel umgesetzt und wie die Verweildauer der Kunden erhöht und mehr Frequenz geschaffen werden kann, zeigte Bollenbacher anhand von einprägsamen Beispielen aus dem Bereich Visual Merchandising. „Altes muss Aktuellem weichen“, so lautet ihr Credo, Sortimente gezielt zusammenzuführen, klare Strukturen zu schaffen und optische Highlights von Themenwelten bis zu „Farbentische“ zu kreieren.

www.hz-pbs.de, www.stelzerundpartner.de, www.bollenbacher.eu

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter