BusinessPartner PBS

GVS-Messe unter positiven Vorzeichen

Die in den vergangenen Jahren von Konzeptänderungen, Standortverlagerungen sowie Besucher- und Ausstellerrückgang betroffene GVS-Messe erhält neues Gewicht.

Bei zuletzt 57 Anmeldungen der Marken-Lieferanten (Stand Mitte August, Vorjahr 41) und einer sich abzeichnenden deutlich höheren Besucherbeteiligung scheint sich das neue Konzept mit der terminlichen Anbindung an die Tagung Forum Bürowirtschaft und dem neuen, zentral gelegenen und gut erreichbaren Veranstaltungsort „Esperanto-Hotel“ in Fulda in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs mit ICE-Anbindung bezahlt zu machen. Am 6. Oktober findet dort die eintägige GVS-Messe, die im Namen des Großhandelsverbandes von der Großhändlerkooperation InterES organisiert wird, statt. Bereits am Vortag sorgt die bislang im Frühjahr vom Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) ausgerichtete Tagung Forum Bürowirtschaft zusammen mit dem GVS-Forum mit einem interessanten Vortragsprogramm und einer gemeinsamen Abendveranstaltung (vgl. separater Bericht auf S. 52/53) für Attraktivität. Der neue Termin und die Bündelung von bislang zeitlich getrennten Veranstaltungen bieten neue Chancen.

Positive Erwartungen: zur kommenden GVS-Messe in Fulda werden deutlich mehr Besucher als zuletzt in Sindelfingen erwartet
Positive Erwartungen: zur kommenden GVS-Messe in Fulda werden deutlich mehr Besucher als zuletzt in Sindelfingen erwartet

Die InterES hat zudem besonderes Engagement bei der Organisation an den Tag gelegt, allen PBS-Großhändlern eine geeignete Plattform zu bieten. „Alle PBS-Großhändler, unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu einer Einkaufsorganisation oder auch nicht organisierte, sind zu dieser Großhandelsmesse herzlich eingeladen und willkommen“, betont InterES-Geschäftsführer Dieter Kaas. Mit dem neuen Konzept konnten bei den derzeit 57 angemeldeten Ausstellern 19 neue gegenüber dem vergangenen Jahr hinzu gewonnen werden. So haben beispielsweise neben Faber-Castell, Braun + Company, Sanford oder Wedo auch die beiden Papiergroßhändler Papyrus und Igepa ihre Teilnahme zugesagt. Auch in puncto Besucherbeteiligung zeigt sich Dieter Kaas optimistisch: Alleine von den 34 InterES-Mitgliedern haben sich mehr als 30 aufgrund der höheren Attraktivität gleich mit mehreren Personen schon angemeldet. „Die bereits heute absehbare große Teilnehmerzahl auf Seiten der Aussteller und der Besucher unterstützt und bestätigt eindrucksvoll unsere hohen Erwartungen“, so Kaas zum neuen Schwung. Für die Veranstaltung selbst gibt es einige Neuerungen: Neben dem Sponsoring des Caterings wird es besondere Preisaktionen der Aussteller geben, die nur an diesem Tag auf der Messe ihre Gültigkeit haben.

www.gvsonline.de

www.inter-es.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter