BusinessPartner PBS

Über Calipage ins „Facility-Haus“

Der Verkauf von Spicers an Unipapel ist das große Branchenthema. Das Tagesgeschäft läuft weiter und auf der SpicersWorld stehen interessante Aktivitäten auf der Agenda, wie Deutschland-Geschäftsführer Thomas Apelrath bestätigt.

Beeindruckendes Ambiente: der kaiserliche Kaischuppen im Hamburger Hafen als Veranstaltungsort der nächsten SpicersWorld
Beeindruckendes Ambiente: der kaiserliche Kaischuppen im Hamburger Hafen als Veranstaltungsort der nächsten SpicersWorld

Herr Apelrath, welche Themen stehen auf der diesjährigen SpicersWorld in Hamburg im Mittelpunkt?

Ein Schwerpunktthema ist natürlich Calipage. Wir werden zur SpicerWorld den Calipage-Händlern und -Interessenten ein umfangreiches Angebot an Direkt-Marketingmaßnahmen präsentieren, das zur intensiven Marktbearbeitung unter dem Markendach genutzt werden kann. Weiter in den Vordergrund rücken werden wir das Thema FM – Facility Management. Es wird auf der SpicersWorld ein so genanntes Facility-Haus geben, in dem Produkte aus diesem Segment in der Anwendung vorgestellt werden. Sicherlich eine ganz anschauliche und kurzweilige Sache, die die interessierten Fachhändler motivieren wird, sich in diesem vielversprechenden Produktsegment stärker zu positionieren.

Neu ist in diesem Jahr die Preisverleihung der B.A.U.M.-Initiative. Wie kam es zu dieser Kooperation und wie beurteilen Sie generell die derzeit hoch im Kurs stehenden Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit für Ihre eigenen Aktivitäten bzw. die ihrer Kunden?

Thomas Apelrath: „Wir werden zur Spicers- World den Calipage-Händlern und -Interessenten ein umfangreiches Angebot an Direkt- Marketingmaßnahmen präsentieren.“
Thomas Apelrath: „Wir werden zur Spicers- World den Calipage-Händlern und -Interessenten ein umfangreiches Angebot an Direkt- Marketingmaßnahmen präsentieren.“

Wir hatten vor einem Jahr einen Referenten von B.A.U.M. bei einer Sitzung unseres Fachhandels- und Industriebeirates, der zum Thema Nachhaltigkeit vorgetragen hat. Aus dieser Situation heraus entstand die Idee, die SpicersWorld als Forum für die Preisverleihung zu nutzen. Wir halten Nachhaltigkeit für ein wichtiges Thema, weil es eben nicht nur um die Umwelt geht, sondern auch um soziales Engagement und wirtschaftlichen Erfolg. Also alles, was den Wohlstand einer Gesellschaft kennzeichnet. Und ich denke, dass an der Gestaltung von gesellschaftlichem Wohlstand Unternehmer und Unternehmen entscheidend beteiligt sind. Ein guter Grund also, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit bewusst auseinander zu setzen.

Vieles dreht sich bei Spicers derzeit um das Calipage-Projekt. Wie ist der aktuelle Stand in puncto Mitgliederzuspruch, Timing und die Umsetzung im Markt?

Wir kommen mit Calipage in Deutschland gut voran. Seit Mai diesen Jahres gibt es ein eigenes Calipage-Team bei Spicers, das die Entwicklung der Gruppe antreibt. Die derzeit rund 50 Calipage-Fachhändler müssen nun intensiv betreut und beraten werden, da gerade in der Anfangsphase bei der Umstellung des Marktauftritts viele Fragen zu besprechen sind. Gleichzeitig arbeiten wir an den Kontakten, die wir auf unserer Roadshow im Frühjahr geknüpft haben und bereiten hier die nächsten Beitritte vor. Mit dem Startschuss zur SpicersWorld wird dann auch sichtbar werden, was das Marketingkonzept alles bereit hält und wie Calipage sich im Markt Gehör verschaffen wird.

Kernaufgabenbereich bei Calipage ist das Marketing. Welche konkreten Maßnahmen und Aktivitäten sind bereits festgelegt und terminiert?

Die „Gute Laune fürs Büro“-Kampagnen starten mit dem Hauptkatalog im neuen Gewand, einer zentralen Startpromotionen zum Jahresanfang, einen Radiospot und natürlich den zentralen Webshob. Alle Kampagnen, Präsentationsmöglichkeiten und vieles mehr präsentieren wir auf der SpicersWorld in Hamburg. Lassen sie sich überraschen!

www.spicers.de

Branchentreff im kaiserlichen Kaischuppen

Die nächste SpicersWorld wird am 24. und 25. November im Hamburger Hafen im historischen „Schuppen 52“ stattfinden. Spicers erwartet wieder mehr als 90 Aussteller und über 1000 Fachbesucher aus dem Handel. Mit dem ehemaligen Kaischuppen aus der Kaiserzeit haben die Organisatoren der Spicers World erneut einen besonderen Raum für Gespräche und Erfahrungsaustausch für die PBS-Branche ausgewählt. Inmitten Hamburgs Hafen gelegen, bietet die Lokation einen weiten Blick über die Elbe auf das Stadtpanorama sowie großzügige Räumlichkeiten. Daneben kündigte Spicers für Besucher und Aussteller ein außergewöhnliches Abendevent an, das allerdings bis zur Veranstaltung noch geheim gehalten wird.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: der Kaischuppen bietet ideale Voraussetzungen
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: der Kaischuppen bietet ideale Voraussetzungen

www.spicersworld.de

Spicers-Verkauf wird konkret

Unipapel hat die erste Hürde beim geplanten Kauf des europäischen PBS-Großhändlers Spicers genommen. Nach Brancheninformationen hat der Betriebsrat von Spicers in Frankreich bereits seine Zustimmung signalisiert. Der Verkauf ist zum Teil von dem Ergebnis dieser Verhandlungen abhängig. Außerdem müssen die EU-Kartellbehörden noch zustimmen. Einer Klärung bedürfen außerdem die Ansprüche aus der Pensionskasse von Spicers in Großbritannien und Irland vor dem geplanten Weiterverkauf an die Investmentgesellschaft Better Capital (Becap). Unipapel hatte mitgeteilt, dass zeitgleich mit dem Erwerb von Spicers das Geschäft in Großbritannien und Irland an die Becap weiterverkauft werden soll. Der Verkauf könnte nach Unternehmensangaben im Oktober stattfinden. Bereits im Juli hatte Unipapel in einem Schreiben „an die Geschäftspartner“ die Zielsetzungen formuliert: „Dies Übernahme, welche Teil unseres strategischen Dreijahresplans ist, wird uns helfen, den stark fragmentierten Distributionsmarkt für Bürobedarf in Europa weiter zu konsolidieren. Ferner versetzt die Übernahme Unipapel in die Lage, ein optimales Angebot von Office-Produkten und Services zu bieten und so neue Qualitätsstandards zu setzen“, so die Botschaft.

www.unipapel.com

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter