BusinessPartner PBS

Aus Spicers wird Adveo

Die Spicers World fand in diesem Jahr letztmalig unter dem bisherigen Namen statt. Ab dem kommenden Jahr wird die Veranstaltung des Großhändlers der Dachmarken-Strategie der Gruppe angepasst und als „Adveo World“ organisiert.

Großer Auftritt: der neue Name Adveo stand bereits auf der diesjährigen Spicers World im Blickpunkt
Großer Auftritt: der neue Name Adveo stand bereits auf der diesjährigen Spicers World im Blickpunkt

Sichtbar war die Neuausrichtung bereits in diesem Jahr: Erstmals waren auf der Spicers World am 22. und 23. November am Nürburgring das Spicers-Mutterunternehmen Adveo sowie seine Großhandelsunternehmen Adimpo und Spicers aufmerksamkeitsstark gemeinsam präsent. Im kommenden Jahr wird die Veranstaltung von beiden Distributoren unter dem neuen Namen „Adveo World“ organisiert. Damit verbunden sind konzeptionelle und inhaltliche Veränderungen, da dann sowohl Handelspartner und Lieferanten von Spicers als auch von Adimpo „unter ein Dach“ eingeladen werden. Und die Entwicklung geht noch einen Schritt weiter, wie Spicers Deutschland-Geschäftsführer Thomas Apelrath während eines Pressegesprächs am Nürburgring erläuterte: So werden zum Jahreswechsel auch die bisherigen Namen Spicers und Adimpo durch Adveo ersetzt. Für den angestrebten gemeinsamen Marktauftritt wurden laut Apelrath und Adimpo Deutschland-Geschäftsführer Henning Rieger fünf Kundenzielgruppen/-segmente definiert, die zukünftig aufeinander abgestimmt bearbeitet werden sollen. Neben dem IT-Channel, Retail und dem Fachhandel will man auch bei Großkunden wie Amazon, Conrad Electronic oder Mercateo und im Geschäft mit Randsortimenten weiter punkten. Die Aufgabenverteilung im Vertrieb, der weiter gestärkt werden solle, richte sich nach den jeweiligen Segmenten. Im Fachhandelsbereich, dem so genannten Service-Partner-Geschäft, soll insbesondere die Zusammenarbeit und Unterstützung „bis hin zum Endkunden“ durch qualifizierte Beratungsleistungen wie beispielsweise bei der Angebotserstellung oder ge­meinsamen Besuchen der Endkunden forciert werden.

Der Nürburgring mit Lieferantenausstellung als perfekter Location der letzten Spicers World: im kommenden Jahr startet die Veranstaltung mit neuem Konzept unter dem Namen „Adveo World“
Der Nürburgring mit Lieferantenausstellung als perfekter Location der letzten Spicers World: im kommenden Jahr startet die Veranstaltung mit neuem Konzept unter dem Namen „Adveo World“

Weiteres Wachstum verspricht sich Spicers mit dem Händlernetzwerk „Calipage“, wie Ulrich Paulus, Bereichsleiter Merchandising und Vertrieb Calipage, betonte. Bei derzeit knapp über 70 Mitgliedern seien zahlreiche weitere Fachhändler „aktuell in der Lauer- und Beobachtungsposition“. Bereits jetzt seien die Marketingaktivitäten auf hohem Niveau; wichtig sei, „dass wir den Calipage-Händlern durch die Marketingaktionen neue Kunden zuführen können“. Laut Paulus konnten die Mitglieder einen Umsatzzuwachs von knapp zwölf Prozent vor allem durch die „Gute-Laune-Taler“-Aktivitäten realisieren. Weitere Wachstumsmöglichkeiten sieht er durch neue Sortimentsgruppen wie Facility.

Weiteres Wachstum geplant: der Calipage-Auftritt
Weiteres Wachstum geplant: der Calipage-Auftritt

Am 22. und 23. November hatte Spicers seine Gäste aus dem Handel mit einem „Willkommen in der grünen Hölle“ an der legendären Nordschleife des Nürburgrings begrüßt. Dem Großhändler war es dabei erneut gelungen, einen besonderen Rahmen für „das Top-Herbstevent der Branche“ perfekt zu organisieren. Damit waren trotz der wenig zentralen Lage in der Eifel die Voraussetzungen geschaffen, um das Veranstaltungsmotto „Kommunikation, Information und Motivation“ auch im zwölften Jahr ansprechend umzusetzen. Mit dabei waren erneut knapp 100 wichtige Lieferanten als Aussteller, die neben Neuheiten und interessanten „Spezialangeboten zu Toppreisen“ auch den direkten Draht zur Industrie ermöglichten. Mit 450 angemeldeten Fachhandelsunternehmen und rund eintausend Gästen am Partyabend waren beste Voraussetzungen für vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten in lockerer Umgebung vorhanden.

Gut drauf: das Spicers-Team am Nürburgring
Gut drauf: das Spicers-Team am Nürburgring

Auf dem traditionellen Lieferantenabend am Vortag der Spicers World mit rund 250 Gästen zeichnete Spicers seine „besten Lieferanten 2012“ aus. Den so genannten „Spicers Oscar“ als bester Logistikpartner erhielt Herma. 3M konnte sich über die Auszeichnung als „Spicers-Partner Nummer 1“ freuen. Im Bereich Marketing konnte Esselte Leitz punkten, gleichzeitig erhielt Albrecht Niehof von Esselte Leitz auch die Auszeichnung als „Best Manager“. Als bestes Newcomer Produkt wurde die Leuchte „Torino“ von Styro Hansa ausgezeichnet.

Gute Stimmung inklusive: Partytime am Abend
Gute Stimmung inklusive: Partytime am Abend

www.spicers.de

www.spicersworld.de

www.adveo.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter