BusinessPartner PBS

Spicers plant neue Händlergruppe

Die Ende November vom Großhändler Spicers in Salzburg veranstaltete Spicers World hat mit rund 1050 Besuchern aus Handel und Industrie ihren Anspruch als Branchentreff bestätigt. Zentrales Thema war das neue Calipage-Konzept.

Viel Zuspruch fand der Veranstaltungsort der diesjährigen Spicers World direkt im Terminal 2 des Salzburger Flughafens. Zahlreiche Besucher nutzten zudem die Gelegenheit zum verlängerten Wochenende in der Mozartstadt. Aus Österreich kamen aufgrund der geografischen Nähe diesmal rund 60 Personen zum gemeinsamen Informations- und Meinungsaustausch untereinander und mit den knapp über 90 vertretenen Ausstellern. Spicers-Geschäftsführer Thomas Apelrath zeigte sich denn auch mit der Resonanz und dem Verlauf der diesjährigen Veranstaltung mehr als zufrieden: „Die Spicers World ist ein sehr gutes Investment in die Partnerschaft mit unseren Händlern, da der Netzwerkgedanke und der direkte und qualifizierte Austausch untereinander und mit den Lieferanten immer wichtiger wird.“

Kernthemen auf Seiten des Großhändlers waren in Salzburg neben der traditionellen Präsentation des neuen Kataloges der Ausbau der Eigenmarke „5 Star“ sowie der geplante Start der neuen Händlergruppe Calipage.

Unter dem Motto „Gute Laune fürs Büro“ werden dafür im ersten Stepp rund 150 Fachhändler gesucht, die das Partner-Konzept realisieren wollen. Das Prinzip von Calipage basiert laut Ulrich Paulus, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb bei Spicers, auf einem franchise-ähnlichen Geschäfts- und Partner-Modell, das sich in Frankreich bereits bewährt und durchgesetzt hat: „Die teilnehmenden Händler werden in einem bundesweit flächendeckenden Netzwerk organisiert und treten als Handelspartner wie eine Marke mit einem gemeinsamen Dach auf.“

Alpenpanorama und Flughafenatmo- sphäre inklusive: Lieferantenmesse und Präsentation des neuen Spicers-Kataloges auf dem Airport Salzburg
Alpenpanorama und Flughafenatmo- sphäre inklusive: Lieferantenmesse und Präsentation des neuen Spicers-Kataloges auf dem Airport Salzburg

Hauptzielrichtung ist die aufmerksamkeitsstarke Endverbraucheransprache. Bis Ende März will Spicers auf einer eigens dafür organisierten Roadshow in acht Städten interessierte Händler informieren und mindestens 150 Partner gewinnen. Diese Zahl sowie die bundesweit flächendeckende Verteilung wird von Thomas Apelrath als K.o.-Kriterium für die Weiterverfolgung des Projektes gesehen. Die Umsetzung soll bis Ende 2011 erfolgen; der Start ist für Anfang 2012 terminiert. Mittelfristig will Spicers für das Konzept rund 350 Händler gewinnen. Zeitgleich mit Deutschland soll das Netzwerk auch in Spanien und Belgien eingeführt werden. In Frankreich ist Calipage seit 1996 am Markt vertreten. Derzeit sind dort 310 Fachhändler und 180 Internetshops mit einem Umsatz von knapp über 100 Millionen Euro Teil des Netzwerks. Inzwischen wurden zudem erste Superstores eröffnet. Pro Jahr werden mehr als 150 000 Kataloge sowie eine Million Flyer verteilt. Laut Ulrich Paulus verzeichne Calipage in Frankreich „eine konstant hohe Markenbekanntheit von mehr als 50 Prozent bei den Endverbrauchern“.

Am Vorabend der zweitägigen Spicers World hatte der Großhändler seine Industriepartner zum traditionellen Lieferantenabend aus Anlass der zehnten Spicers World in die Salzburger Residenz eingeladen. Knapp 300 Personen genossen die historisch-stilvolle Location mit kleiner Opernaufführung und der Vergabe der Lieferanten-Awards. Die so genannten „Spicers Oscars“ wurden in vier Kategorien vergeben. Den Preis „Lieferant des Jahres“ konnte Avery Zweckform entgegennehmen, das „Newcomer-Produkt“ ist der Clean-Air-Feinstaubfilter von Tesa. Für die beste Lieferperformance wurde die Schneider Novus Vertriebsgesellschaft und für die langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit der Katalogdienstleister Konradin ausgezeichnet.

Besonders geehrt wurden darüber hinaus 29 Lieferanten, die auf allen Spicers-World-Veranstaltungen als Aussteller mit dabei waren.

www.spicers.de

www.spicersworld.de

www.calipage.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter