BusinessPartner PBS

Starke Partnerschaft im Druckersegment

Seit April können Händler wieder das komplette Samsung-Printer-Portfolio bei Tech Data beziehen. Welche Hürden es zu überwinden galt und wo die Vorteile für den Handel liegen, erklären Hubert Trischberger und Jürgen Krüger.

Der Abstimmungsprozess für die Wiederaufnahme der Geschäftsbeziehungen zwischen Samsung und Tech Data hat recht lange gedauert. Welche Hürden galt es zu überwinden?

„Als zwei wichtige Player im IT-Umfeld werden wir gemeinsames Business im Firmen- und Endkundenbereich vorantreiben”, verkündet Hubert Trischberger, Leiter Business Unit Peripherie bei Tech Data Deutschland.
„Als zwei wichtige Player im IT-Umfeld werden wir gemeinsames Business im Firmen- und Endkundenbereich vorantreiben”, verkündet Hubert Trischberger, Leiter Business Unit Peripherie bei Tech Data Deutschland.

„Als zwei wichtige Player im IT-Umfeld werden wir gemeinsames Business im Firmen- und Endkundenbereich vorantreiben”, verkündet Hubert Trischberger, Leiter Business Unit Peripherie bei Tech Data Deutschland.Trischberger: Wir haben uns ganz bewusst Zeit für ein durchdachtes Set-up und eine im Detail geplante Zusammenarbeit genommen; ein Schnellschuss kam für uns nicht in Frage. Samsung ist ein stark wachsendes Unternehmen, und für eine ideale Betreuung unserer Kunden müssen notwendige Prozesse ausgereift und durchdacht sein. Jetzt sind wir optimal abgestimmt, und Fachhändler können sich auf attraktive Angebote und die Umsetzung ihrer Wünsche freuen. Krüger: Samsung plant die Zusammenarbeit mit seinen Partnern sehr sorgfältig. Uns ist wichtig, eine gute Marktabdeckung sicherzustellen, ohne einen unnötigen Wettbewerb der Partner untereinander zu provozieren. Allerdings ist uns auch bewusst, dass ein gewisses Maß an Wettbewerb vonnöten ist, nur so kann dem Fachhandel eine ausreichende Verfügbarkeit gewährleistet werden. Die größte Hürde, die es beim Abstimmungsprozess zu überwinden galt, war, dass Tech Data in Deutschland kein Zentrallager hat. Hintergrund sind die strikten Landeshoheiten bei Samsung. Das heißt, Waren, die für Deutschland bestimmt sind, sollten nicht in ein anderes Land geliefert werden. Durch umfangreiche Maßnahmen mussten wir sicherstellen, dass die Waren, die für den hiesigen Markt bestimmt sind, wieder und ausschließlich nur nach Deutschland zurückfließen. Dadurch möchte Samsung Parallelimporte soweit wie möglich eindämmen, um den lokalen Handel zu schützen. Wir wissen, dass dies in der Praxis schwierig ist, sehen aber auch, dass die Maßnahmen greifen.

Welche Rolle spielt Tech Data in Ihrem Distributoren-Mix?

„Durch die Zusammenarbeit können wir unseren Absatzkanal im Bereich des Office Equipment und bei den spezialisierten Fachhandelsgruppen weiterentwickeln”, erklärt Jürgen Krüger, als Director Sales and Marketing Leiter der Samsung-Druckersparte.
„Durch die Zusammenarbeit können wir unseren Absatzkanal im Bereich des Office Equipment und bei den spezialisierten Fachhandelsgruppen weiterentwickeln”, erklärt Jürgen Krüger, als Director Sales and Marketing Leiter der Samsung-Druckersparte.

„Durch die Zusammenarbeit können wir unseren Absatzkanal im Bereich des Office Equipment und bei den spezialisierten Fachhandelsgruppen weiterentwickeln”, erklärt Jürgen Krüger, als Director Sales and Marketing Leiter der Samsung-Druckersparte.Krüger: Tech Data spielt für uns eine wichtige Rolle und ist als Broadliner eine wichtige Ergänzung, gerade auch im Hinblick auf unser stark wachsendes B2B-Geschäft. Durch die Zusammenarbeit mit Tech Data können wir unseren Absatzkanal im Bereich des Office Equipment und bei den spezialisierten Fachhandelsgruppen (OES) weiterentwickeln. Dies ermöglicht es uns, unsere Marktposition im B2B-Segment weiter auszubauen. In einem ersten Schritt werden wir gemeinsam mit Tech Data die Prozess- und Absatzstrategie mit der Soennecken-Gruppe gestalten. Hier erwarten Kunden neben der Produktverfügbarkeit auch Projektunterstützung und weitere Serviceleistungen.

Wie wichtig ist Samsung im Tech Data- Printer-Portfolio?

Trischberger: Als ein führender Hersteller und A-Lieferant mit einem starken Brand und einer hohen Bekanntheit im Markt ist Samsung für uns ein wichtiger Geschäftspartner. Mit der Aufnahme der vollständigen Produktlinie der Digital-Printing-Division können Händler bei uns jetzt aus einer breiten Palette von Laserdruckern, Farblaserdruckern, Multifunktionsgeräten, Faxen und Supplies aller führenden Hersteller auswählen. Samsung ist eine stark wachsende Marke im Druckerumfeld und etabliert sich zunehmend als OEM-Hersteller und Innovationsführer – das kommt unserer Philosophie entgegen, und wir freuen uns auf gemeinsame, neue Geschäftsideen in der Zukunft.

Was erwartet Tech Data von der neuen Partnerschaft, welche Synergieeffekte sehen Sie?

Trischberger: Ich sehe eine ganze Menge positiver Synergien, entscheidend sind jedoch die Mehrwerte, die sich für unsere Kunden aus der Partnerschaft ergeben. Durch die Aufnahme von Tech Data als neuen Distributionspartner bei Samsung und durch eine Vervollständigung des Druckerportfolios bei uns können sich beide Unternehmen jetzt noch besser auf den Fachhandel ausrichten. Als zwei wichtige Player im IT-Umfeld werden wir gemeinsames Business im Firmen- und Endkunden­bereich vorantreiben und von einem beiderseitigen Wachstum im Druckerbereich profitieren. Und auch neue Geschäftsoptionen gilt es in den nächsten Monaten gemeinsam auszuschöpfen.

Im Gegenzug dazu muss man sicher auch fragen, welche Erwartungen Samsung mit der Kooperation verbindet, gerade auch im Hinblick auf entscheidende Marktanteile im Wettbewerb um die Marktführerschaft.

Krüger: Immer mehr Fachhandelspartner erkennen, dass Samsung Printing ein attraktiver Partner ist, mit dem gutes Geld zu verdienen ist. Im Segment der Farblaser-Drucker und Multifunktionsgeräte sind wir, was die Marktanteile angeht, bereits auf der zweiten Position, zum Teil bereits stückzahlmäßig bei Farblaser-Drucker auch auf Platz 1. Auch in allen anderen Bereichen legen wir momentan kräftig zu und konnten beispielsweise im hart umkämpften Mono-Laser-Segment be-reits starke Mitbewerber hinter uns lassen. Von der Zusammenarbeit mit Tech Data erwarten wir uns weiteres Wachstum, was wiederum auch Tech Data ein Wachstumspotential eröffnet.

www.techdata.de,  www.samsung.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions bei Samsung Electronics
Also MPS und Samsung intensivieren Zusammenarbeit weiter
Mit dem „Smart UX“-Bedienkonzept soll das Handling von Multifunktionsgeräten so einfach und intuitiv sein, wie es Anwender von Smartphones oder Tablets her gewohnt sind.
Samsung macht „Smart UX“ mobil weiter
Heino Deubner, Geschäftsführer der Printer Care Service GmbH und von Gründer von printer4you.com, Andrea Mircea, Business Manager Printe & MPS bei Tech Data und Oliver Kaiser, Director Product Marketing Broadline der Tech Data (v.l.) bei der Präsentation
MPS-Portal printer4you.com ist gestartet weiter
Martin Böker, Director B2B bei Samsung Electronics
Erfolgreicher Start der Samsung-Roadshow weiter
Außen Bleistift, innen digital: der neue „Noris digital for Samsung“
Staedtler kooperiert mit Samsung und Wacom weiter