BusinessPartner PBS

GVS-Messe mit neuer Dynamik

Die beachtlichen Anstrengungen der Großhändler-Gruppe InterES als Organisator der diesjährigen GVS-Messe haben sich gelohnt, so die Bilanz der am 6. Oktober in Fulda organisierten Veranstaltung.

Reger Betrieb: An den meisten Messeständen gab es genug zu tun.
Reger Betrieb: An den meisten Messeständen gab es genug zu tun.

Die seit Jahren mit einigen Fragezeichen versehene GVS-Messe hat sich neu positioniert. „Wir sind über den großen Erfolg der diesjährigen Messe und die uneingeschränkte Zustimmung von Ausstellern und Besuchern hoch erfreut. Das Anliegen der InterES hierfür den gesamten Großhandel und firmenübergreifend auch im Sinne unserer Industriepartner eine interessante Einkaufsplattform anbieten zu können, ist voll gelungen“, so das Fazit von

InterES-Geschäftsführer Dieter Kaas. Ingesamt nutzten 61 Großhandelsfirmen mit knapp 140 Personen die Gelegenheit, sich bei den 57 Ausstellern zu informieren. Von Lieferantenseite waren knapp 190 Personen mit dabei. Darüber hinaus waren beispielsweise auch Vertreter des ebenfalls in Fulda tagenden PBS-Industrieverbandes und der Messe Frankfurt in der Messehalle des Esperanto-Hotels präsent. Profitiert hat die GVS-Messe dabei eindeutig auch von der am Vortag am gleichen Ort veranstalteten Tagung Forum Bürowirtschaft.

Mehr Überblick dank Ausstellerzuwachs

Dem Organisatorenteam der InterES um Dieter Kaas war es insbesondere gelungen, gegenüber der Veranstaltung im Vorjahr 19 neue Lieferanten, darunter wichtige Marken-Anbieter wie Faber-Castell, Sanford und Wedo sowie die beiden Papiergroßhändler Papyrus und Igepa, zu gewinnen. „Gute Orderergebnisse und eine viel genutzte Kommunikationsbasis zwischen Handel und Lieferanten trugen wesentlich zu einer gelösten und angenehmen Stimmung in der Messehalle bei“, wie Dieter Kaas abschließend bestätigte. Gut angenommen wurden zudem die vielfältigen Sonderangebote und Aktionen der beteiligten Aussteller.

Bei der InterES wurden schon frühzeitig die Weichen für das kommende Jahr gestellt. Für die nächste GVS-Messe, die am 27. September 2012 erneut im Esperanto Kongress- und Kulturzentrum in Fulda stattfinden wird, dürfte die Messlatte noch etwas höher gelegt werden. Immerhin hatten diesmal wichtige Großhandelsplayer wie beispielsweise die Iden-Gruppe oder PBS Deutschland noch nicht teilgenommen.

www.inter-es.de

www.gvsonline.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter