BusinessPartner PBS

Mit Fairplay und Kundennähe

Die „Channel Trends+Visions“ von Actebis Peacock und NT plus überzeugte Aussteller und Besucher. Im Fokus standen das Thema Konvergenz sowie das Lösungsgeschäft mit seinen geschäftlichen Perspektiven für den Handel.

Industriekultur trifft Hightech: Rund 4300 Besucher kamen zur diesjährigen „Channel Trends+Visions“ in die Jahrhunderthalle Bochum.
Industriekultur trifft Hightech: Rund 4300 Besucher kamen zur diesjährigen „Channel Trends+Visions“ in die Jahrhunderthalle Bochum.

Rund 4300 Besucher kamen Mitte April in die Bochumer Jahrhunderthalle, um sich bei den rund 150 Ausstellern über die Trends im IT- und TK-Umfeld zu informieren. Auf 8000 Quadratmetern zeigten die Aussteller Neuheiten aus den Segmenten Präsentationstechnik, Mobility, Printer und Supplies, Consumer Electronics, Storage, Network und Security, Navigation, Software und Telekommunikation.

Im Fokus stand dabei vor allem das Thema Konvergenz. Das Tempo des Zusammenwachsens von Informationstechnologie und Telekommunikation symbolisierte die Boxengasse: Visuell auf Formel 1 getrimmt, wurde hier deutlich, wie Internet, Telefonie und Server-Infrastrukturen zusammenwachsen oder via Videoconferencing der PC-Bildschirm zum Medium für grenzenlose Bildkommunikation wird. Wie diese Möglichkeiten für profitable Geschäfte zu nutzen sind, konnten Händler an zahlreichen Konvergenzlösungen nachvollziehen, die in der Boxengasse für grünes Licht zum Eintritt in diese Märkte standen.

Wachstum bestimmte auch die Thematik in der VAD-Motorsportarena. Hier wurde deutlich, wie konsequent Actebis Peacock das Portfolio an Lösungen und Dienstleistungen verbreitert. „Wir wollen weitere VAD-Partner auf Hersteller- sowie Systemhausseite gewinnen und innerhalb der nächsten fünf Jahre zum führenden VAD-Anbieter werden“, gibt Actebis Peacock-Geschäftsführer Uwe Neumeier die ehrgeizigen Ziele der Soester vor. Wie sehr das Lösungsgeschäft bei beiden Distributoren Platz gegriffen hat, konnten die Besucher auf Sonderständen in Augenschein nehmen. Einfacher lernen mit dem modularen und mobilen elektronischen Klassenzimmer lautete eines der Themen, das den Einsatz moderner IT- und Kommunikationstechnik an Schulen und Trainingseinrichtungen adressiert. Eine weitere geschäftliche Perspektive für Fachhandelspartner öffnet Actebis Peacock mit dem Thema Digital Signage.

Anschaulich: Auf verschiedenen Sonderflächen wie hier im Bereich Education zeigte der Broadline-Distributor, wie sich Lösungen praktisch umsetzen lassen.
Anschaulich: Auf verschiedenen Sonderflächen wie hier im Bereich Education zeigte der Broadline-Distributor, wie sich Lösungen praktisch umsetzen lassen.

„Wir wollen Themen vorantreiben, Lösungen anbieten und ausbauen“, erklärte Neumeier, der im Rahmen der Veranstaltung die Verbundenheit zum Handel unterstrich. Auch NT plus-Geschäftsführer Volker Schwellenberg betonte: „Wir wollen Sie in Ihrem Geschäft unterstützen.“ Die Mitarbeiter von Actebis Peacock und NT plus seien da, um Lösungen vorzustellen und zu erklären, nicht nur am Tag der Hausmesse, sondern jeden Tag. Dies hob auch Actebis Peacock-Chef Neumeier hervor. Getreu dem Actebis-Motto „Your Partner for Success“ auf der einen Seite pflege der Broadliner auf der anderen Seite das „Fairplay im Business“.

Wie wichtig dieses Thema ist, zeigte auch Urs Meier. Aus einem modularen Baukasten von rund 30 Vorträgen und Präsentationen konnte sich zwar jeder aussuchen, was ihn interessierte. Die größte Resonanz fand allerdings der Vortrag des ehemaligen Fifa-Schiedsrichters, der mit seiner Keynote „Fairplay im Business“ anhand zahlreicher Beispiele zeigte, wie wichtig es ist, Entscheidungen zu treffen und schnell und sicher zu handeln, egal ob auf dem Fußballplatz oder im Geschäftsalltag.

Fairplay ist im Business kein überflüssiger Luxus, sondern die Basis für Erfolg, da sind sich NT plus-Geschäftsführer Volker Schwellenberg (lins), Actebis-Chef Uwe Neumeier (Mitte) und Urs Meier einig.
Fairplay ist im Business kein überflüssiger Luxus, sondern die Basis für Erfolg, da sind sich NT plus-Geschäftsführer Volker Schwellenberg (lins), Actebis-Chef Uwe Neumeier (Mitte) und Urs Meier einig.

Gleichermaßen zufrieden mit der Veranstaltung zeigten sich sowohl die Besucher als auch Aussteller und Veranstalter. „Die Entscheiderebene aus dem Fachhandel war noch stärker als im Vorjahr in Bochum präsent“, resümierte Neumeier zufrieden. Und NT plus-Geschäftsführer Schwellenberg sagt: „Der gemeinsame Auftritt hat deutlich unsere vereinte und im Markt einmalige Kompetenz als Anbieter von ITK-Konvergenzlösungen unter Beweis gestellt.“

Was nach einem erfolgreichen Messetag blieb, war der Abschluss mit einer zünftigen Party. Rund 3000 Gäste versammelten sich dazu im RuhrCongress Bochum, wo neben kühlen Getränken, heißer Musik auch Comedian Atze Schröder für eine gelungene Veranstaltung sorgte.

www.actebispeacock.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter