BusinessPartner PBS

Die Entdeckung des „Green Office“

Anfang April hat die Großhandelskooperation Egropa eine neue Initiative zum Thema „grüne Büroprodukte“ gestartet. Kernpunkt ist das neue Magazin „Green Office“, verbunden mit einem entsprechenden Internetauftritt.

Optisches Erkennungszeichen der Egropa- Initiative: das neue Logo als Erkennungszeichen für umweltfreundliche Büroprodukte
Optisches Erkennungszeichen der Egropa- Initiative: das neue Logo als Erkennungszeichen für umweltfreundliche Büroprodukte

Ideengeber und Antreiber für das neue Projekt ist Matthias Loipetssperger, der sich als Geschäftsführer des Egropa-Mitglieds Office Kompetenz und Egropa-Aufsichtsrat seit dem vergangenen Jahr intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und dessen Nutzung für den PBS-Großhandel beschäftigt hat. In Egropa-Vorstand Wolfgang Greven war schnell ein Mitstreiter gefunden. „Wir wollen das Sammelsurium an Informationen und Piktogrammen bündeln und damit das Thema für den Endkunden verständlich machen“, fasst Loipetssperger die grundsätzliche Ausrichtung des Engagements zusammen. Dabei sollen die verschiedenen Aktivitäten der Industrie unter einem gemeinsamen Dach zusammengefasst und so dem Endverbraucher ein vollständiges Sortiment an „grünen Produkten“ präsentiert werden. „Wir wollen den (gewerblichen) Verbraucher darüber aufklären, was heute bereits zum Schutz der Umwelt im Bereich Bürobedarf gemacht wird und ihm dabei die verschiedenen Initiativen verständlich machen“, betont der Office-Kompetenz-Geschäftsführer. Erreicht werden soll dies mit einem markanten Logo in „Ampelform“ und dem Zusatz „GO“, das selbsterklärend dem Verbraucher schnell und übersichtlich die ökologisch nachhaltigen Produkte visualisieren soll. Wichtig ist Loipetssperger in diesem Zusammenhang die Emotionalisierung, die durch den Zusatz „..., weil es unsere Zukunft ist!“ erreicht werden soll. Ein Baustein innerhalb des Konzeptes ist die Zusammenarbeit mit der in verschiedenen Medien bereits kommunizierten Initiative „Plant-for-Planet“.

Wichtiger Baustein: die neue Website
Wichtiger Baustein: die neue Website

Offizieller Start des Projektes war die erste Ausgabe des Anfang April erschienenen Magazins „Green Office“, in das knapp 20 Industriepartner eingebunden sind. Auf 40 Seiten wird im so genannten Katalogteil eine Auswahl an Artikeln vorgestellt, zudem werden allgemeine Begriffe rund um Ökologie und Nachhaltigkeit erläutert. Die Produkte werden in der Regel ohne Preise bzw. mit den UVPs ausgezeichnet, um eine universelleren Einsatz zu ermöglichen. Die Auflage von 30 000 Exemplaren soll von den in dieser Zielgruppe engagierten Egropa-Großhändlern über rund 2500 Fachhändler an deren gewerbliche Endkunden verteilt werden, so das Konzept. Parallel dazu wurde der neue Internet-Auftritt unter www.greenoffice24.de inklusive Blätterform des Magazins gestartet. Verliehen wurde zudem der „1. GreenOffice Award“, den die Firma Helit für die „PET Briefablage“ erhalten hat.

Will das Thema Nachhaltigkeit für die Egropa-Mitglieder besetzen: Office Kompetenz- Geschäftsführer Matthias Loipetssperger
Will das Thema Nachhaltigkeit für die Egropa-Mitglieder besetzen: Office Kompetenz- Geschäftsführer Matthias Loipetssperger

„Wir wollen Sie dazu anregen, über Ihre Einkaufgewohnheiten nachzudenken und Ihnen Alternativen zu den Produkten zeigen, die Sie heute in Ihrem täglichen Arbeitsumfeld benutzen, Ihr Bürofachhändler berät Sie gerne und kompetent“, so erläutert Wolfgang Greven in seinem Grußwort an die Endkunden die Intention des neuen Magazins. Für Matthias Loipetssperger ist dies aber erst der Anfang eines umfangreichen und langfristig angelegten Engagements. Neue Aktivitäten sollen insbesondere über die Website kommuniziert werden; die nächste Ausgabe des „GreenOffice-Magazins“ ist für Anfang des kommenden Jahres terminiert. „Uns geht es darum, das zweifelsohne wichtige Thema Nachhaltigkeit für die Egropa-Großhändler dauerhaft zu besetzen“, so der Aufsichtsrat: „Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz mit dem schrittweisen Ausbau der Aktivitäten. Das selbstgestaltete und zur Marke angemeldet Logo ist dabei der zentrale Anker.“

www.greenoffice24.de

www.egropa.de

Verwandte Themen
Firmenlogo von Beltzner: jüngstes Neumitglied der Einkaufsgenossenschaft Egropa
Egropa gewinnt weiteres neues Mitglied weiter
Ausschnitt der Homepage von Bürokavalier Werner Edelmann
Egropa gewinnt weiteres Mitglied weiter
Bei der Generalversammlung in Abstatt diskutierten die Mitglieder der Egropa Themen wie die zentralen Einkäufe und die Delkredereabrechnung.
Egropa gewinnt neue Mitglieder weiter
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter