BusinessPartner PBS

„Den Puls der Zeit treffen“

Der Konferenz- und Medientechnik-Spezialist Kindermann beginnt ein neues Kapitel seiner Firmengeschichte. Mehr als 60 Jahre war das Unternehmen in Ochsenfurt ansässig, nun wurde das neue Firmengebäude in Eibelstadt bezogen.

Mit seinem neuen Firmengebäude in Eibelstadt hat Kindermann auch entscheidende Weichen für die Zunkunft gestellt.
Mit seinem neuen Firmengebäude in Eibelstadt hat Kindermann auch entscheidende Weichen für die Zunkunft gestellt.

Knapp zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich feierte der Medientechnik-Spezialist Kindermann am 3. Mai die Einweihung seines neuen Firmengebäudes. Gäste aus ganz Deutschland, darunter der Bundestagsabgeordnete Paul Lehrieder, Landrat Eberhard Nuß und Eibelstadts Bürgermeister Heinz Koch ebenso wie zahlreiche Vertreter aus Handel und Industrie waren der Einladung nach Eibelstadt gefolgt und erlebten einen kurzweiligen Abend in den neuen Räumen.

Im Rahmen der Einweihungsfeier ließ Kindermann-Geschäftsführer Paulinus Hohmann nicht nur die Geschichte des 1861 in Berlin gegründeten Traditionsunternehmens Revue passieren, sondern würdigte die Mitarbeiter, die mit großem Engagement für den Erfolg und die Innovationskraft des Unternehmens verantwortlich zeichnen. Zudem gab er einen Ausblick auf die künftigen Herausforderungen.

Vom Öllämpchen bis zum Overhead-Projektor: Mit einer kleinen Ausstellung zeigt der Medientechnik-Spezialist im Foyer seines neuen Firmengebäudes auch die traditionsreiche Geschichte des Unternehmens.
Vom Öllämpchen bis zum Overhead-Projektor: Mit einer kleinen Ausstellung zeigt der Medientechnik-Spezialist im Foyer seines neuen Firmengebäudes auch die traditionsreiche Geschichte des Unternehmens.

Die alte Wirkungsstätte in Ochsenfurt sei in vielerlei Hinsicht nicht mehr zeitgemäß gewesen. Das Gebäude aus dem Jahr 1950 ließ aufgrund der vielen Einzelbüros ein modernes Arbeiten im Team nur schwerlich zu und war auch aus energetischer Sicht nicht mehr tragbar. Die Produktion war für neue Maschinen und effiziente Arbeitsabläufe zu klein geworden. So war es naheliegend sich für einen Neubau zu entscheiden. „Es war mir sehr wichtig, in der Region zu bleiben, denn die Kompetenz der Mitarbeiter sind das Kapital des Unternehmens“, erklärt Hohmann. Und so habe man sich für das benachbarte Eibelstadt entschieden. Mit einem modernen Verwaltungsgebäude mit einer Bürofläche von etwa 2000 Quadratmetern und rund 5000 Quadratmetern Produktionsstätte bietet der neue Standort gute Voraussetzungen, um auch in Zukunft zu den führenden Anbietern von Konferenz- und Medientechnik zu zählen.

Feierliche Schlüsselübergabe an den Kindermann-Geschäftsführer und Bauherren Paulinus Hohmann (2.v.l.).
Feierliche Schlüsselübergabe an den Kindermann-Geschäftsführer und Bauherren Paulinus Hohmann (2.v.l.).

„Kindermann entwickelt innovative Lösungen, die den Puls der Zeit treffen“, erklärt Hohmann. Erfolg bedeute dabei nicht nur mit der Entwicklung Schritt zu halten, sondern voraus zu gehen. Anhand der Geschichte von Kindermann zeige sich, dass sich Tradition und Innovation nicht ausschließen und noch viel Potenzial und viele gute Ideen im Unternehmen stecken. Potenziale, die die Geschäftsführung gemeinsam mit den rund 120 Mitarbeitern heben will. Mit zeitgemäßen Arbeitsplätzen, lichtdurchfluteten Büros und einer Hightech-Produktion wurden die Weichen auf Expansion gestellt. Als Distributor und Hersteller bietet Kindermann zudem eine breite Produktpalette vom Projektor bis hin zur kompletten Konferenzraumausstattung. Ein Großteil davon wird selbst entwickelt und produziert. „Made in Germany“ steht dabei nicht nur für Qualität, sondern bietet auch Flexibilität und kurze Wege. Eine wichtige Rolle bei Kindermann spielt zudem das Thema Nachhaltigkeit. „Wir reden nicht nur davon, sondern leisten unseren Beitrag dazu“, betont Hohmann. Das neue Firmengebäude sei mit modernster Energietechnik ausgestattet und den heutigen Anforderungen an Energieeffizienz weit voraus. Bei Entwicklung und Fertigung der Produktlösungen lege man großen Wert auf das Sourcing und eine hohe Qualität. „Bereits heute und in Zukunft noch stärker werden diese Kriterien maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen“, ist sich der Kindermann-Chef sicher.

Blick hinter die Kulissen: Im Rahmen der Einweihungsfeier bekamen die zahlreichen Besucher auch einen Einblick in die neuen Büroräume sowie die Produktion.
Blick hinter die Kulissen: Im Rahmen der Einweihungsfeier bekamen die zahlreichen Besucher auch einen Einblick in die neuen Büroräume sowie die Produktion.

Dass raffinierte Technologien, menschliches Engagement und kreative Ideen nicht selten erfolgreich sind, zeigte die schweizerische Künstlergruppe Coloro zum Ausklang der Feier. Mit einer Mischung aus Theater, Multimedia und Artistik begeisterte die Gruppe dank moderner Projektionstechnik, perfektem Timing und artistischen Höchstleistungen das Publikum mit einem beeindruckenden Bühnenspektakel.

www.kindermann.com

Verwandte Themen
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter
Die Cashback-Aktion umfasst sowohl Produkte aus dem Segment Medientechnik, wie das „CablePort desk²“ (Bild) als auch aus dem Bereich Präsentation.
Kindermann startet Cashback-Aktion für Händler weiter
Freut sich über die Auszeichnung von Milestone: Thomas Gerner, Leiter Produktmanagement bei Kindermann (2.v.r.).
Projecta zeichnet erneut Kindermann aus weiter
Award-Verleihung auf der ISE: (v.l.) CTouch-Geschäftsführer Francois Barlinckhoff, Kai Ellingsen, Gebietsverkaufsleiter bei Kindermann, Remmelt van der Woude, Geschäftsführer CTouch und Frank Himmel, Produktmanager Projektoren & Displays, Interaktive Syst
CTouch zeichnet Kindermann aus weiter
„CablePort Desk2“ von Kindermann
Auch Kindermann nutzt die Orgatec 2016 weiter