BusinessPartner PBS

Zur SpicersWorld nach Berlin

Kommunikation, Information, Motivation stehen auch in diesem Jahr auf der am 29. und 30. November in Berlin stattfindenden Händler-Veranstaltung des Großhändlers im Fokus. Mit „The Station“ im Stadtteil Friedrichshain wurde eine besondere Location gefunden.

Eine besondere Location in Berlin: „The Station“ in Berlin-Friedrichshain als Veranstaltungsort der siebten SpicersWorld
Eine besondere Location in Berlin: „The Station“ in Berlin-Friedrichshain als Veranstaltungsort der siebten SpicersWorld

Eine besondere Location in Berlin: „The Station“ in Berlin-Friedrichshain als Veranstaltungsort der siebten SpicersWorldDie SpicersWorld, die in diesem Jahr bereits zum siebten Mal veranstaltet wird, hat sich als Branchen-Treffpunkt etabliert. Nachdem 2006 in München an beiden Tagen rund 1200 Besucher zu verzeichnen waren, könnte mit der Anziehungskraft der Bundeshauptstadt ein neuer Rekordwert erreicht werden. Die Organisatoren um Spicers-Chef Thomas Apelrath und die begleitende Agentur von Carsten Bolm haben mit dem restaurierten früheren Postbahnhof „The Station“ in Friedrichshain/Kreuzberg eine besondere Perle als Veranstaltungsort gefunden. Vor rund einhundert Jahren im Stil der Gründerzeit in der Luckenwalder Straße erbaut, war der Postbahnhof für Jahrzehnte das zentrale Brief- und Paket-Verteilzentrum der Metropole Berlin. Wie immer steht bei der Veranstaltung der Mix aus Lieferanten-Ausstellung, Vorträgen, Abendveranstaltung und die Chance auf interessante Gespräche zwischen Handel und Industrie im Mittelpunkt – und dies in betont entspannter, lockerer Umgebung. Mit dabei mit Infoständen sind mehr als 70 führende Marken-Lieferanten, die interessante Neuheiten und spezielle Verkaufsaktionen präsentieren werden. Hinzu kommen die traditionelle Spicers-Katalogvorstellung sowie Vorträge und Workshops, in diesem Jahr zu Themen wie „Moderner Versand über die Deutsche Post“, „Digitale Frankiersysteme“ oder „Binden & Laminieren“.

Zum Abfeiern in den „Spicers Cotton Club“

Am Abend des ersten Veranstaltungstages treffen sich die Besucher im legendären „Spicers Cotton Club“ im Ambiente der „ehrenwerten Gesellschaft“. Die Gäste werden dabei, in Anlehnung an die Hochzeit des Postbahnhofes in das Amerika der zwanziger und dreißiger Jahre entführt, wo in dunklen Hinterzimmern legendärer Clubs Alkohol und Glücksspiel ihre Blüte hatten. Entsprechend können die Händler an Poker- und Roulette- Tischen oder an Slot-Machines ihr Glück versuchen oder einen gepflegten Drink an der Bar genießen. Im „Cotton Club“ gibt es zudem interessante Preise zu gewinnen: Immerhin warten ein Chrysler PT Cruiser 1,6i, eine Reise nach New York (mit Übernachtung in Little Italy) sowie eine Kiste „Cohibas“ (mit 25 exklusiven Zigarren) auf die Gewinner, die von Thomas Apelrath am zweiten Tag um zwölf Uhr bekannt gegeben werden.

Alle wichtigen Infos gibt es auch online.
Alle wichtigen Infos gibt es auch online.

Alle wichtigen Infos gibt es auch online. www.spicersworld.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter