BusinessPartner PBS

Information und Training

Nach den ersten beiden Lieferantentagen in 2008 und 2010 informierte der Großhändler Spicers im Februar seine Lieferanten über grundlegende Entwicklungen und neue Initiativen.

Großes Interesse: Rund 150 Vertreter der Industrie nutzten den Spicers-Lieferantentag als Informations- und Kommunikationsplattform.
Großes Interesse: Rund 150 Vertreter der Industrie nutzten den Spicers-Lieferantentag als Informations- und Kommunikationsplattform.

Der Einladung nach Hannover waren 150 Vertreter der Industrie gefolgt. Spicers-Geschäftsführer Thomas Apelrath gab einen Überblick über die neuentstandene Unipapel-Gruppe und erläuterte die strategische Marschrichtung der nächsten Jahre. Darüber hinaus wurden die Maßnahmen und Pläne von Spicers Deutschland für 2012 aufgezeigt. Ulrich Paulus, Bereichsleiter Verkaufsförderung und Vertrieb Calipage, stellte in diesem Zusammenhang die neue Spicers-Struktur im europäischen Beschaffungsmanagement und die daraus folgenden Konsequenzen der Zusammenarbeit vor. Ebenso wurden die Anforderungen an die Lieferanten hinsichtlich E-Content und die Potenziale für ein gemeinsames Wachstum sowie die finanzielle Einbindung der Industrie definiert. Paulus informierte zudem über die Entwicklung bei Calipage inklusive der aktuellen Marketing-Kampagnen. Abschließend präsentierte Guido Klamt, Bereichsleiter Vertrieb, die Vertriebsaktivitäten zur Unterstützung der Handelspartner.

„Training für die Marke“

Esselte Leitz und Spicers bieten im Rahmen ihrer Platinum-Partnerschaft Fachhändlern erstmals ein spezielles Schulungsprogramm für Markenartikel an. Im Vordergrund der Academy steht die Vermarktung von Premium-Produkten des Bürobedarfs auf hohem Preisniveau. Häufig lassen sich Händler von vor gefassten Meinungen leiten und sind eher zaghaft in der Durchsetzung hoher Preise am Markt, obwohl die Entscheidungsfindungen im Einkauf bzw. beim Verbraucher es durchaus zulässt, so die Ankündigung. Viele Faktoren neben dem Preis beeinflussen dabei die Entscheidungsweise des Verhandlungspartners und damit das Verkaufsresultat. Händler werden dabei darin trainiert, wie sie hochwertige Markenprodukte am besten verkaufen können. Es geht um den Mehrwert von Marken, die Relevanz von Preisen im Kaufentscheidungsprozess sowie die Umsatzsteigerung durch Produkt-Know-how. Das vierte Thema ist das „erfolgreiche Verkaufen in der Praxis“. Dazu gehören unter anderem Verkaufspsychologie, Kundentypologie, Gesprächsleitfäden sowie Cross- und Up-Selling. Die Referenten sind Fachleute von Spicers und Esselte Leitz sowie externe Verkaufstrainer. Das Seminar ist kostenlos und wird an jeweils zwei Tagen am 3. und 4. Mai in Nürnberg sowie am 7. und 8. Mai in Hannover veranstaltet.

www.spicers.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter