BusinessPartner PBS

Branchentreff in Hannover

Das GVS-Forum hatte in diesem Jahr ganz bewusst ein Thema in den Mittelpunkt gerückt: Mehrere Referenten informierten über die wachsende Bedeutung des Seniorenmarktes und mögliche Auswirkungen und Chancen für die PBS-Branche.

Informations- und Diskussionsplattform: Das GVS-Forum in Hannover hatte einiges zu bieten.
Informations- und Diskussionsplattform: Das GVS-Forum in Hannover hatte einiges zu bieten.

Informations- und Diskussionsplattform: Das GVS-Forum in Hannover hatte einiges zu bieten.Mit der Veranstaltung unter dem Oberbegriff „Best Ager, 50+, Senioren...“ lag der GVS voll im Trend. Nicht nur Fernsehfilme, Zeitungsartikel und TV-Diskussionsrunden befassen sich inzwischen mit diesem Thema. Auch einzelne Branchen und Hersteller wie beispielsweise der Ravensburger Spieleverlag beschäftigen sich intensiv mit den Veränderungen der Kundenklientel. „Da es immer weniger Kinder gibt, ist es gerade zu logisch, sich neuen Zielgruppen zu widmen“, so begründet Geschäftsführer Karsten Schmidt das Engagement in Richtung Seniorenspiele. Für die GVS-Veranstaltung, die der Großhandelsverband am 30. März an „branchenhistorischem“ Ort im Pelikan-Hotel in Hannover organisiert hatte, konnten renommierte Referenten gewonnen werden. Neben umfassenden Informationen über die demografischen Veränderungen und deren Auswirkungen auf den Handel und die Hersteller lieferte beispielsweise Darius Khoschlessan, Gründer und Geschäftsführer des auf Seniorenprodukte spezialisierten Handelsunternehmens Senio, wichtige praktische Anregungen und Erfahrungen. Als Erkenntnis bleibt, dass sich die Hersteller von PBS-Produkten sowie Groß- und Einzelhandel zukünftig noch deutlich intensiver mit diesem Thema beschäftigen müssen, um diese wachsende und interessante Zielgruppe auch adäquat ansprechen zu können. Das GVS-Forum, das sich mit knapp 140 Teilnehmern aus Großhandel und Industrie erneut als Branchen-Treffpunkt zeigte, hatte mit der Präsentati on des neuen Branchen-Signets ein weiteres Highlight zu bieten. Professor Wilfried Korfmacher, der mit seinem Team das Logo im Auftrag der Markenartikelindustrie des Altenaer Kreises entwickelt hat, erläuterte in seinem Vortrag die Konzeptionsschritte hin zum neuen Signet, das künftig möglichst viele PBS-Ladengeschäfte kennzeichnen soll. Die große Vorstellung des neuen Einzelhandels-Logos findet während der Tagung des Forum Bürowirtschaft am 10. Mai in Münster statt.

Auf der Mitgliederversammlung des Großhandelsverbandes im Vorfeld des GVS-Forums wurden auch die personellen Weichen gestellt. „Die Veränderungen in der Großhandelslandschaft erfordern eine stärkere Präsenz des Verbandes“, so Präsidiumsmitglied Klaus Danne. Um zusätzliche und neue Aufgaben gezielt unterstützen und betreuen zu können, wurde das GVS-Präsidium von bislang drei auf fünf Personen aufgestockt. Neben den bisherigen Vertretern Klaus Danne, Franz Birnbeck und Matthias Loipetssperger wurden Spicers Deutschland-Chef Thomas Apelrath und Michael Franzen von Papier Franzen in Trier neu gewählt. Auf der Präsidiumssitzung Ende April in Hannover wurden die einzelnen Themen- und Aufgabengebiete festgelegt. Zu Bereichen, die das besondere Engagement des Großhandels erfordern, gehören laut Danne unter anderem die Etablierung des neuen Branchen-Logos oder das Projekt „Die Goldene Schultüte“.

Kontakt: www.gvsonline.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter
„Wir sind gut gerüstet“ weiter