BusinessPartner PBS

Leistungsspektrum erweitert

Vitec Distribution bedient den Fachhandel seit zehn Jahren mit audiovisueller Medientechnik. Ab Herbst dieses Jahres kommt das Angebot mietbarer Videokonferenzen hinzu – buchbar im neuen Konferenzzentrum.

Videokonferenzroboter „Vgo“: Die Videokonferenz wird mobil.
Videokonferenzroboter „Vgo“: Die Videokonferenz wird mobil.

Die in Mainz ansässige Vitec Distribution, 2001 gegründet, hat sich in den zurückliegenden Jahren als Partner des Fachhandels etabliert. Heute beliefert das Unternehmen rund 800 Händler, darunter den TK-, IT-, Elektro- und Bürofachhandel, mit Produkten und Lösungen aus der Medientechnik. Dazu unterhält der Grossist Partnerschaften mit führenden Herstellern wie Polycom, InFocus oder Konftel. „Audio- und Videokonferenztechnik bilden seit Anbeginn einen Geschäftsschwerpunkt von Vitec“, erklärt der Geschäftsführer Wilhelm J. Mettner.

Das Angebot wurde über die Jahre deutlich ausgebaut. Dabei ist die Marktsicht nicht nur auf das Bundesgebiet oder den DACH-Raum begrenzt, sondern durchaus europaweit. Seit 2007 beliefert eine Tochterfirma in Zürich bereits den Schweizer Fachhandel mit TK- und AV-Equipment. Ein oder mehrere weitere Standorte zum Ausbau der europäischen Präsenz seien im Bereich des Möglichen, meint der Geschäftsführer. Je nach Wettbewerbs- und Marktsituation könnte das West-, aber auch Osteuropa sein. Traditionell positioniert sich das Mainzer Unternehmen als spezialisierter Value-Added-Distributor und dokumentiert diesen Anspruch mit weitreichenden Unterstützungsleistungen für den Handel – darunter Services wie Sales-Support, Beratung, Vorort-Unterstützung, Projektanalyse, Unterstützung bei Demo-Stellungen, Installationsunterstützung, Post-Sales-Support und spezielle Service-Hotline. Mit dem neuen Konferenzzentrum am Mainzer Standort, das Mitte September eröffnet wurde, kommt für Händler ein weiterer Service hinzu. Diese können dort ihren Kunden live aktuelles Konferenz-Equipment vorführen und die Anlagen so für den eigenen Vertrieb nutzen. Vitec macht die Videokonferenzräume des Konferenzzentrums aber auch interessierten Unternehmen aus dem ganzen Rhein-Main-Raum zugänglich, die dort mietweise Videokonferenzen abhalten können.

Das Geschäft des Mainzer Distributors lebt nicht nur von der Servicequalität gegenüber dem Fachhandel, sondern auch von immer neuen Produkten, die wichtige Trends aus dem AV-Markt aufgreifen und sich erfolgreich verkaufen lassen. In diese Richtung zielt der rollende Videokonferenzroboter „Vgo“, den Vitec ab Herbst exklusiv europaweit vertreibt. „Der ‚Vgo‘ verleiht der Videokonferenz Beine – und macht ihr auch solche, weil wir hierdurch eine ganz neue Marktdynamik erwarten“, meint Vertriebsleiter Martin M. Bauer. Mit dem „Vgo“ stellt der Anwender nicht nur audiovisuellen Kontakt zu einem anderen Standort her, sondern kann sich zu dem Zweck dort auch frei bewegen. „Videokonferencing ist damit nicht mehr auf den Konferenzraum oder den Schreibtischarbeitsplatz beschränkt“, erklärt der Vertriebsleiter: „Entsprechend vielfältig sind die denkbaren Einsatzmöglichkeiten – für flexible Face-to-Face-Kommunikation, Telemedizin, Pflege und Betreuung, mobile Schulung, Ausbildung, Wartung, Instandhaltung und vieles mehr.“

www.vitec-distribution.com

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
Frank Bliesener soll als neuer Senior Territory Account Manager die Position des Mehrwertdistributors Vitec Imago in Norddeutschland ausbauen.
Vitec Imago stärkt Vertriebsgebiet Nord weiter
Vitec Imago führt Servicepaket für Polycom-Produkte weiter