BusinessPartner PBS

Know-how fürs Online-Geschäft

Der Informationsbedarf beim Thema Internet-Handel ist immer noch hoch. In dritter Auflage ist nun der E-Commerce-Leitfaden mit wichtigen praktischen Hinweisen erschienen.

Charts unterstützen das schnelle Verständnis von Sachverhalten: Bei der Suchfunktion beispielsweise sehen viele Online-Händler noch Verbesserungsbedarf.
Charts unterstützen das schnelle Verständnis von Sachverhalten: Bei der Suchfunktion beispielsweise sehen viele Online-Händler noch Verbesserungsbedarf.

Der Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet stellt eine zunehmend wichtiger werdende Einnahmequelle für viele Fachhändler dar. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass viele Unternehmen mit massiven Problemen zu kämpfen haben. Viele Fachhändler lassen sich dadurch von einem Engagement im Internet abschrecken oder stellen ihre Aktivitäten entmutigt wieder ein. Aber auch erfolgreiche Online-Händler werden tagtäglich mit neuen Herausforderungen und Trends konfrontiert und müssen ihre Prozesse kontinuierlich optimieren.

Deckblatt der Neuauflage: bereits mehr als eine halbe Million mal heruntergeladen
Deckblatt der Neuauflage: bereits mehr als eine halbe Million mal heruntergeladen

Hier setzt der E-Commerce-Leitfaden in seiner mittlerweile dritten, vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage an. Er gibt kompakt und aus einem Guss Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den elektronischen Handel. Im Jahr 2007 zum ersten Mal erschienen, ist der Leitfaden ein konzentriertes und gleichzeitig detailliertes Handbuch für alle, die sich mit dem Thema Online-Geschäft auseinandersetzen. Der Leitfaden wird gemeinsam von ibi research an der Universität Regensburg mit namhaften Lösungsanbietern aus dem E-Commerce-Bereich sowie weiteren Fachexperten erstellt.

Dabei wurden die bisherigen Schwerpunkte des Leitfadens deutlich ausgebaut und die aktuellen Entwicklungen des Online-Handels verarbeitet. Der E-Commerce-Leitfaden geht unter anderem auf die rechtlichen Aspekte im E-Commerce ein. Zu den weiteren Inhalten zählen: Shop-Systeme, Warenwirtschaft und Online-Marketing. Die Bedeutung einer intelligenten Suchfunktion wird ebenso erklärt wie neue Zahlungsverfahren und ein effizientes Risikomanagement.

Breites Wissen aus der Praxis

Mit 29 Experteninterviews werden wichtige Themen, wie Online-Strategie, Multi-Kanalvertrieb, Auswahl des Shop-Systems, Mobile Commerce, gesicherte Rechnungszahlung, Versand oder E-Commerce-Recht von verschiedenen Fachexperten aufgearbeitet. Insgesamt 15 Checklisten zu Usability, Social Media, Beurteilungskriterien für Zahlungsverfahren, Hausmitteln gegen Retouren oder zur SEPA-Einführung (einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) geben zudem weitere praxisnahe Hilfestellungen.

Welches sind die wichtigsten Aufgaben eines Online-Händlers? Ausschnitt aus dem aktualisierten E-Commerce-Leitfaden
Welches sind die wichtigsten Aufgaben eines Online-Händlers? Ausschnitt aus dem aktualisierten E-Commerce-Leitfaden

Ernst Stahl (l.), Georg Wittmann
Ernst Stahl (l.), Georg Wittmann

„Die Neuauflage kommt zu einer Zeit, in der sich kaum mehr ein Unternehmen der Attraktivität des Internets als Vertriebs- und Kommunikationskanal verschließen kann. Wie unsere zahlreichen Untersuchungen im Rahmen des Projekts E-Commerce-Leitfaden seit Jahren klar zeigen, ist der Handel im Internet für die meisten Unternehmen nicht mehr wegzudenken“, so Ernst Stahl, Research Director bei ibi research. „Das Projekt E-Commerce-Leitfaden ist aber weit mehr als nur das Buch. Auf der zugehörigen Internetseite finden sich zahlreiche weitere Hilfestellungen für Online-Händler und solche, die es werden wollen“, so Stahl weiter.

„424 Seiten E-Commerce-Wissen vom Feinsten“, beschreibt Georg Wittmann, mitverantwortlich für das Projekt, den neuen E-Commerce-Leitfaden. „Wir wollen mit dem neuen Leitfaden allen Interessierten wieder Hilfe zur Selbsthilfe bieten und auch Beratungsstellen, Kammern, Verbänden, Agenturen sowie Bildungseinrichtungen ein Nachschlagewerk geben, das die häufigsten Fragen zu den unterschiedlichsten Aspekten des elektronischen Handels beantwortet“, so Wittmann weiter. Die kostenlose PDF-Version kann auf der Website www.ecommerce-leitfaden.de abgerufen werden. Die gedruckte Version des Leitfadens ist wieder über den Buchhandel zu beziehen.

www.ecommerce-leitfaden.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter