BusinessPartner PBS

Effizient in allen Kanälen

In Mittelhessen liegen die Wurzeln des Bürotechnik-Spezialisten Pauly. Doch das Systemhaus ist längst über die Region hinausgewachsen. Auch durch die preisgekrönte E-Commerce-Plattform „Goliath“ von MKS.

Die sieben Unternehmen der Pauly Gruppe werden über die Zentrale in Offheim bei Limburg gesteuert.
Die sieben Unternehmen der Pauly Gruppe werden über die Zentrale in Offheim bei Limburg gesteuert.

61 Jahre – das ist ein ganz ordentliches Alter für ein Unternehmen wie der Pauly Büromaschinen Vertrieb in Limburg an der Lahn, das einmal als Büromaschinenhaus angefangen hat. Aus dem einstigen Stadtgeschäft ist längst eine Firmengruppe mit sieben Unternehmen entstanden: Kopier- und Faxtechnik, Kommunikation, IT- und Netzwerktechnik, Lizenzmanagement, IT-Security, Systemberatung, Büroeinrichtung sowie Leasing und Vermietung werden angeboten. Rund 150 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen. Und die finden sich längst nicht nur in der Region um Mittelhessen herum. „Natürlich haben wir hier in Hessen unsere Wurzeln und den größten Teil unserer Kunden. Aber auch in anderen Regionen und Bundesländern sind wir tätig. Speziell mit unseren Kopiersystemen oder mit der Systemberatung für Netzwerke und IT-Systeme sind wir überall unterwegs.“ Juniorchef Patrick Pauly blickt auf ein „kleines Imperium“, das sich vor allem durch kundennahen Vertrieb und qualifizierte Techniker auszeichne. „Das sichert uns bei wohlüberlegter Expansion kontinuierliches Wachstum“, fügt er hinzu. Was sicherlich nicht immer einfach ist in einer Branche, die unter Margen- und Wettbewerbsdruck steht.

Ausgezeichnete Leistung: Patrick Pauly (l.) erhält den Reseller Award durch Oliver Kaiser, Vice President Marketing & Tele Sales bei Also Actebis
Ausgezeichnete Leistung: Patrick Pauly (l.) erhält den Reseller Award durch Oliver Kaiser, Vice President Marketing & Tele Sales bei Also Actebis

E-Commerce: Nachfrage deutlich gestiegen

Die Expansion vor allem über die Grenzen der Region hinaus, basiert nicht zuletzt auch auf den E-Commerce-Aktivitäten, die Pauly für unverzichtbar hält. „Ohne Online-Bestellplattform kann ein Vertriebsunternehmen nicht mehr existieren.“ Wie notwendig diese ist, erkennt er an der steigenden Anzahl der Shop-Bestellung. Mit dem Broadline-Distributor Also Actebis als Lieferanten ist Pauly besonders erfolgreich. Immerhin hat der Grossist das Limburger Unternehmen mit dem Reseller-Award für die größte Anzahl von Shop-Bestellung und die höchsten Umsätze im Onlineshop im ersten Quartal des laufenden Jahres ausgezeichnet. „Diese Ehrung bestätigt meinen Mitarbeitern und mir, dass wir nicht nur beim herkömmlichen Vertriebsgeschäft sehr gut aufgestellt sind, sondern auch das E-Commerce-Geschäft exzellent integriert haben“, unterstreicht Pauly.

Grundlage dafür sei nicht zuletzt auch die Erneuerung des Warenwirtschaftssystems gewesen. Hier arbeitet Pauly mit dem Friedrichshafener Spezialisten MKS zusammen. Mit seinem Kernprodukt, dem Warenwirtschaftssystem „Goliath“ bietet das am Bodensee ansässige Unternehmen seinen Kunden ein skalierbares Warenwirtschaftssystem, das ERP, CRM und DMS unter dem Dach einer zentralen Plattform vereint. Zudem könne es, wie MKS-Vorstand Michael Kempf erklärt, durch Branchenmodule von nahezu allen Unternehmen eingesetzt werden. Pauly beispielsweise nutzt das „Copy Charge“-Modul, mit dem die gesamte Verwaltung und Abrechnung vermieteter Bürogeräte, die Kontrollinformation über Einsatzplanung der Techniker, Zuordnung von Reparaturaufträgen und Verbrauchsmaterialbestellungen bis hin zur zählerstandsabhängigen Abrechnung bei Vermietung und Service optimiert werden konnte. „Pauly setzt Goliath nicht nur ein, sondern hat zusammen mit uns das ‚Copy Charge’-Modul entwickelt“, erzählt Kempf. Und Patrick Pauly ergänzt: „Mit dem System arbeiten wir effizienter. Zugleich wurden die Kosten reduziert.“

„Die Firma Pauly hat mit uns zusammen das ‚Copy Charge‘-Modul entwickelt“, sagt Michael Kempf, Vorstandsvorsitzender der MKS AG.
„Die Firma Pauly hat mit uns zusammen das ‚Copy Charge‘-Modul entwickelt“, sagt Michael Kempf, Vorstandsvorsitzender der MKS AG.

Das mache sich nicht zuletzt auch in der Serviceabteilung bemerkbar. „Bei gewerblichen Kunden werden Kopiersysteme überwiegend mit Wartungsverträgen vermietet oder verleast. Für Abwicklung und Technikereinsätze sind effektive Verwaltungssysteme unverzichtbar.“ Entgegen manchem Mitbewerber rechnet Pauly auch weiterhin mit Wachstum beim Vermiet- und Leasinggeschäft. Grundlage dafür sei nicht nur ein überschaubares Produktangebot, sondern eine klare Produktpolitik. „Langjährige Zusammenarbeit mit den Herstellern auf der einen Seite sowie ein spezialisiertes Vertriebs- und Technikerteam sind ein Garant für gute Kundenbeziehungen.“ Abgerundet wird bei Pauly die Finanzierung der Bürogeräte und Einrichtungen durch eine hauseigene Leasinggesellschaft. Auch das, so der Firmenchef, sei eine logische Folge in der Firmenentwicklung zum Komplettanbieter und Serviceunternehmen für Hard- und Softwarelösungen im Office.

www.mks-ag.de

www.pauly.de

Verwandte Themen
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Key Visual der MKS-Roadshow
ERP-Spezialist MKS geht mit Partnern on Tour weiter
Auch in diesem Jahr ist MKS wieder auf der CeBIT vertreten.
MKS präsentiert „Goliath.NET“ auf der CeBIT weiter
„Mittelständische Unternehmen müssen sich noch viel mehr mit ERP-Lösungen auseinandersetzen“, Michael Kempf, Vorstandsvorsitzender MKS AG (Foto: MKS)
MKS lädt zur User Conference nach Friedrichshafen weiter
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Verstärken das Team des ERP-Spezialisten MKS (v.l.): Lars Runge, Onur Dinc und Florian Krebs - Foto: MKS AG
MKS baut Vertriebs- und Management-Team aus weiter