BusinessPartner PBS

Intensive und ausbaufähige Kontakte

Trotz der rückläufigen Besucherzahlen auf der CeBIT 2009 zieht der „ERPII”-Hersteller e.bootis ein positives Fazit: Das Interesse an der professionellen, integrierten E-Commerce-Lösung ist groß.

Gut besucht: der e.bootis-Messestand auf der CeBIT 2009
Gut besucht: der e.bootis-Messestand auf der CeBIT 2009

Gut besucht: der e.bootis-Messestand auf der CeBIT 2009Von einer generellen Investitionszurückhaltung deutscher Mittelständler spürt die konsequent auf modernste Technologien setzende e.bootis AG bisher wenig. In den letzten Monaten konnten schon über 20 Neukunden in den Segmenten PBS, Elektronik, Technischer Handel und diskrete Fertigung gewonnen werden.

Zufrieden mit der Entwicklung: e.bootis-Vorstand Dr. Karl Langenstein
Zufrieden mit der Entwicklung: e.bootis-Vorstand Dr. Karl Langenstein

Zufrieden mit der Entwicklung: e.bootis-Vorstand Dr. Karl LangensteinAuch auf der diesjährigen CeBIT haben sich nach einem verhaltenen Messeauftakt am Dienstag in den Folgetagen noch viele gute Gespräche ergeben, berichtet e.bootis-Vorstand Dr. Karl Langenstein: „Die geplante Rückbesinnung und Konzentration auf eine Geschäftskundenmesse ist hierbei ein lobens- und wünschenswerter Strategiewechsel der Deutsche Messe.“ Die zukünftige Streichung des Sonntags begrüßt das Unternehmen, da dieser Tag von der Zielgruppe ohnehin nicht frequentiert werde.

Reibungsloser Datenfluss: zwischen dem „e.bootis-ERPII”-System und dem integrierten Online-Shop (3) unter Einbeziehung beispielsweise von elektronischen Hersteller-Katalogen (1) und der Möglichkeit, direkt aus dem Datenbestand Printkataloge (4) zu erstell
Reibungsloser Datenfluss: zwischen dem „e.bootis-ERPII”-System und dem integrierten Online-Shop (3) unter Einbeziehung beispielsweise von elektronischen Hersteller-Katalogen (1) und der Möglichkeit, direkt aus dem Datenbestand Printkataloge (4) zu erstellen

Reibungsloser Datenfluss: zwischen dem „e.bootis-ERPII”-System und dem integrierten Online-Shop (3) unter Einbeziehung beispielsweise von elektronischen Hersteller-Katalogen (1) und der Möglichkeit, direkt aus dem Datenbestand Printkataloge (4) zu erstellenEinige Interessenten aus dem PBS-Umfeld haben offensichtlich die CeBIT zum Anlass genommen, um sich einen persönlichen Eindruck von der flexiblen Softwarelösung „e.bootis-ERPII“ zu verschaffen. „Besonders begeistert waren die Besucher von dem reibungslosen Datenfluss zwischen dem ,e.bootis-ERPII’-System und dem integrierten Online-Shop“, berichtet Karl Langenstein. Die hierfür benötigten multimedialen Daten kann der Anwender selbst bequem mit wenigen Mausclicks bearbeiten und verwalten. Diese müssen dann nur noch an einer Stelle – nämlich in „e.bootis-ERPII“ – gepflegt werden, was zumeist eine große Arbeitserleichterung darstellt. Eine doppelte Datenerfassung kann somit entfallen, weil auch die durch den unternehmenseigenen Online-Shop eingegangenen Bestellungen zur Weiterbearbeitung direkt in „e.bootis-ERPII“ einfließen. Mit dieser hochflexiblen E-Commerce-Komponente lassen sich sowohl die Aktivitäten zwischen Unternehmen als auch die des Handels mit Endkunden professionell abbilden. Möglich ist damit eine multimediale Kommunikation sowohl mit einzelnen Kunden als auch ein elektronischer Datenaustausch mit unterschiedlichen Einkaufsgenossenschaften.

„Die vielen bereits im Standard enthaltenen Funktionalitäten haben unsere Messebesucher begeistert“, resümiert Karl Langenstein den erfolgreichen Auftritt auf der CeBIT 2009.

www.ebootis.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter