BusinessPartner PBS

Analyse „neuer Vertriebsformen“

Das Unternehmen IntelliCaT, das unter anderem Preisvergleiche im Internet realisiert, erweitert sein Dienstleistungsangebot um Auswertungen unter anderem zu Amazon, Idealo, Mercateo und Völkner.

Claus Meister: „Mit dem wachsenden Internet- Verkauf gewinnen immer mehr Marktteilnehmer außerhalb des klassischen PBS-Handels an Bedeutung“
Claus Meister: „Mit dem wachsenden Internet- Verkauf gewinnen immer mehr Marktteilnehmer außerhalb des klassischen PBS-Handels an Bedeutung“

Auf Nachfrage von verschiedenen Kunden der PBS-Branche hat IntelliCaT die seit 2004 bestehenden Auswertungen über die Preise klassischer Vertriebsformen auf die Analyse von Preissuchmaschinen, Marktplätzen und virtuellen Großhändlern erweitert. Dabei können nicht nur Preise, sondern auch Listungen, Verfügbarkeiten und Qualität der Datenpflege ermittelt, sowie Produkt-Neueinführungen effizient überwacht werden. IntelliCaT, das heute ausschließlich Auswertungen aus dem Internet – so genanntes „Information Broking“ – anbietet, arbeitet mit verschiedenen Partnern zur Programmierung und Datenpflege zusammen.

Preisvergleich, Beispiel Ordner Leitz 1080, bei Amazon: Preise mit Mehrwertsteuer, Sortierung nach günstigsten Preis, über 40 bewertete Händler, Verkäufer mit Abrechnung über Amazon
Preisvergleich, Beispiel Ordner Leitz 1080, bei Amazon: Preise mit Mehrwertsteuer, Sortierung nach günstigsten Preis, über 40 bewertete Händler, Verkäufer mit Abrechnung über Amazon

Die Ermittlung von Verkaufspreisen im Handel mit automatisierten Werkzeugen über frei zugängliche Internet-Shops ist seit 2004 im Angebot. Diese Informationen werden von Händlern der PBS-Branche im Rahmen der eigenen Katalogpreis-Ermittlung sowie zur Kalkulation bei Angebotspreisen genutzt. Der PBS-Industrie dient diese Leistung zur Überprüfung der eigenen Positionierung im Vergleich zum Wettbewerb, als Hintergrund bei Listungsgesprächen und zum Überblick über die Handels-Margen. „Nach dem Platzen der Internet-Blase zu Beginn der 2000er-Jahre und der Konsolidierung des stationären Handels in den letzten Jahren gewinnen nun mit dem wachsenden Internet-Verkauf wieder Marktteilnehmer außerhalb des klassischen PBS-Handels an Bedeutung, insbesondere für die Preisgestaltung in der Branche“, so IntelliCaT-Gründer Claus Meister. Hierzu zählten unter anderem:

• amazon.de als frequenzstarke und professionelle Plattform mit eigenem PBS-Sortiment und vielen Internet-PBS-Händlern mit häufig wechselnden, oft sehr niedrigen Verkaufspreisen,

• Idealo.de und vergleichbare Preissuchmaschinen mit dem Fokus auf „niedrigste Preise“ und einer hohen Anzahl an gelisteten Anbietern bei einfacher und eindeutiger Suche über EAN. Standen ursprünglich nur hochwertige technische Geräte im Blickpunkt, kann mittlerweile das komplette gewerbliche und private PBS-Sortiment abgefragt und ermittelt werden.

• Mercateo als virtueller Großhändler mit einem breiten Sortiment und Listungen, die vom Global bis zum mittleren Fachhändler reichen. Hier liegt der Fokus auf einer großen Auswahl bei komfortabler Bestelloptimierung mit unterschiedlichen Parametern (Lieferzeit, Preis, Rückgabe, Mindestwerte) und zentraler Regulierung.

• neue Spieler aus benachbarten Märkten mit Sortimentsausweitung auf Bürobedarf wie Buch.de oder der Elektronik-Gigant Conrad (mit Billig-Tochter Voelkner.de).

„Mit der IntelliCaT-Technologie können diese für den Handel und die Industrie zunehmend wichtigen Marktteilnehmer auf Preise, Listungen und Hintergrund-Informati­onen analysiert werden“, bestätigt Claus Meister das neue Angebot. Standard-Auswertungen über Marktveränderungen werden von IntelliCaT auf Wunsch wöchentlich als Update-Datei im Excel-Format bereitgestellt, Hintergrund-Informationen werden individuell aufbereitet.

Bei Voelkner: Zielrichtung privat und gewerblich, die Billig-Tochter des Elektronik- Giganten Conrad legt den Fokus auf günstige Preise
Bei Voelkner: Zielrichtung privat und gewerblich, die Billig-Tochter des Elektronik- Giganten Conrad legt den Fokus auf günstige Preise

www.intellicat.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter