BusinessPartner PBS

Klassiker mit Mehrwert

Es ist soweit: Die neue PBSeasy-Plattform, auf die Händler und Hersteller seit der Präsentation von Christoph Landthaler zum zehnjährigen Geburtstag der PBS Network mit Spannung warten, geht nun online.

Präsentierte die Möglichkeiten der neuen PBSeasy-Plattform: PBS-Network-Projektleiter Christoph Landthaler
Präsentierte die Möglichkeiten der neuen PBSeasy-Plattform: PBS-Network-Projektleiter Christoph Landthaler

Präsentierte die Möglichkeiten der neuen PBSeasy-Plattform: PBS-Network-Projektleiter Christoph LandthalerDas neue PBSeasy ist offensichtlich deutlich mehr als ein Redesign des bisherigen Systems. Auf einer komplett neuen technologischen Basis, die allen Anforderungen für die Zukunft gewachsen sein soll und vielfältige Möglichkeiten für Neuerungen bietet, werden bewährte erfolgreiche Prozesse und Funktionen zur Verfügung gestellt. „Bei der Entwicklung wurde ein spezielles Augenmerk darauf gelegt, dass die gewohnte unkomplizierte Abwicklung aller bisherigen Prozesse und die Möglichkeit, zukünftige Anforderungen des Marktes bedienen zu können, miteinander vereint werden", erklärt PBS Network-Projektleiter Christoph Landthaler die Vorzüge des Systems.

Damit bleibt für den Nutzer Bewährtes, wie die Zuverlässigkeit des Systems oder die einfache Bedienbarkeit, bestehen. Auch die Datenqualität und die Bestellabwicklung über unterschiedliche Kanäle sollen in gewohnter Qualität erhalten bleiben. Gleichzeitig steht den Anwendern neben einer völlig neu gestalteten, intuitiv bedienbaren und nach aktuellen Anforderungen strukturierten Oberfläche eine Vielzahl neuer Möglichkeiten zur Verfügung. Für den Besteller sind dies insbesondere verbesserte Warenkorbfunktionen.

Intuitiv bedienbar: die nach aktuellen Anforderungen gestaltete Oberfläche des neuen PBSeasy
Intuitiv bedienbar: die nach aktuellen Anforderungen gestaltete Oberfläche des neuen PBSeasy

Intuitiv bedienbar: die nach aktuellen Anforderungen gestaltete Oberfläche des neuen PBSeasyZukünftig können nach Aussage von PBS Network beispielsweise mehrere Warenkörbe pro Lieferant genutzt werden. Hinzu kommt eine Mehrbenutzerfähigkeit mit Rechtevergabe, eine verbesserte Schnellerfassung, die Möglichkeit der Bestellung über das eigene Warenwirtschaftssystem und eine Auftragsverfolgung beim Lieferanten. Zudem können aktuelle Informationen abgerufen und Lieferanten-Aktionen genutzt werden. Angeboten wird auch eine schnellere Navigation, eine verbesserte Support- und Kontaktmöglichkeit sowie ein einfacherer Produktvergleich.

„Auch den Lieferanten stehen mit dem neuen PBSeasy eine Vielzahl an zusätzlichen Funktionen und Modulen zur Verfügung, um Mehrwert für die Kunden bereitzustellen“, erklärt Christoph Landthaler. „Zudem bietet das System eine deutlich effizientere Arbeitsumgebung, welche die Administration vereinfacht und Geschäftsprozesse weiter optimiert. Selbstverständlich bleiben alle Funktionalitäten des bisherigen PBSeasy-Systems erhalten.“ Weniger wegen der Handhabung, sondern aufgrund der vielen Möglichkeiten empfiehlt PBS Network-Vertriebsleiter Martin Kleinert, „auf alle Fälle das Schulungsangebot zu nutzen, um den Mehrwert des Systems zu begreifen." Vor allem Hersteller profitieren von den vertriebsunterstützenden Funktionalitäten, die über die Anforderungen einer Bestellplattform weit hinausgehen".

www.pbsnetwork.de

Präsentierte die Möglichkeiten der neuen PBSeasy-Plattform: PBS-Network-Projektleiter Christoph Landthaler
Präsentierte die Möglichkeiten der neuen PBSeasy-Plattform: PBS-Network-Projektleiter Christoph Landthaler

BusinessMart AG: Präsentierte die Möglichkeiten der neuen PBSeasy-Plattform: PBS-Network-Projektleiter Christoph Landthaler„Neue Technologien erfordern neue Werkzeuge“ Eine Leuchtstoffröhre lässt sich nicht mit dem Feuerzeug anzünden! Was bei einer Kerze gut funktioniert, lässt sich nicht ohne weiteres auf neue Technologien übertragen. Mit diesem Experiment veranschaulichte Thomas Schäffer von der BusinessMart AG augenzwinkernd, wie Technologiesprünge zwangsläufig auch im Hintergrund zu weit reichenden Strukturveränderungen führen müssen, so wie sich beispielsweise hinter einem scheinbar simplen Lichtschalter ein ganzes Stromnetz samt Energieversorger verbirgt. Mit dieser Analogie gelang es Schäffer, den Zuhörern zu verdeutlichen, dass im Internet neue Werkzeuge benötigt werden, um die immer komplexeren Anforderungen so simpel wie möglich abbilden zu können.

Die BusinessMart AG ist neuer Technologiepartner der PBS Network; sie entwickelt und betreibt Standard-Software für E-Business-Anwendungen. Das Leistungsspektrum reicht von Einkaufs- und Verkaufsplattformen über durchgängige Modelle zur Vernetzung von Geschäftspartnern bis zu Lösungen für eine effiziente Artikeldatenpflege und -verteilung.

www.businessmart.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter