BusinessPartner PBS

„Ungeheurer Sprung nach vorne”

Pünktlich zum zehnten Geburtstag stellte PBS Network auf der Jubiläumsveranstaltung Mitte Oktober in Stuttgart einen neuen E-Shop mit erweiterten Funktionen und Möglichkeiten für Händler und Hersteller vor.

Zehn Jahre „PBSeasy”: Highlight der Jubiläumsveranstaltung im Stuttgarter SI-Erlebnis Center war die Vorstellung der neuen E-Shop-Plattform.
Zehn Jahre „PBSeasy”: Highlight der Jubiläumsveranstaltung im Stuttgarter SI-Erlebnis Center war die Vorstellung der neuen E-Shop-Plattform.

Zehn Jahre „PBSeasy”: Highlight der Jubiläumsveranstaltung im Stuttgarter SI-Erlebnis Center war die Vorstellung der neuen E-Shop-Plattform.Der mit 80 Teilnehmern gut besuchte Lieferantenworkshop stand unter dem Motto „10 Jahre PBSeasy“ und ganz im Zeichen des Networkings. Bereits im Vorfeld erhielten alle, die sich rechtzeitig angemeldet hatten, Zugriff auf die Teilnehmerliste. Wer wollte, konnte so vorab gezielt planen, wen er auf der Veranstaltung im Stuttgarter SI-Erlebnis Center oder bereits am Vorabend bei einem „easy-Dinner“ in der Buddha-Lounge treffen möchte.

PBS-Easy-Logo
PBS-Easy-Logo

Trotz eines voll gepackten Tagungsprogramms gab es in den Kommunikationspausen und beim Mittagessen zahlreiche Gelegenheiten, den Networking-Gedanken auch umzusetzen. Wie es sich für einen runden Geburtstag gehört, erinnerten einige der Redner an die Anfangszeit von PBSeasy, als das Projekt noch den Arbeitstitel „A81“, benannt nach der Autobahn, die Heilbronn und Stuttgart verbindet, trug. „Seit Beginn des Medienstandards hat sich die Welt geändert“, sagte Michiel C. van Aart, der vor vier Jahren die Geschäftsführung übernommen hat.

Christoph Landthaler, Project Manager der PBS Network: „Wir setzen auf die Lösungen der businessMart AG aufgrund ihres langjährigen Erfahrungspotenzials in der Bereitstellung von Software und deren Betrieb im Portalumfeld.“
Christoph Landthaler, Project Manager der PBS Network: „Wir setzen auf die Lösungen der businessMart AG aufgrund ihres langjährigen Erfahrungspotenzials in der Bereitstellung von Software und deren Betrieb im Portalumfeld.“

Christoph Landthaler, Project Manager der PBS Network: „Wir setzen auf die Lösungen der businessMart AG aufgrund ihres langjährigen Erfahrungspotenzials in der Bereitstellung von Software und deren Betrieb im Portalumfeld.“Vor allem dank der zuverlässigen Partner habe PBS Network „mit wenigen Mitteln einen ungeheuren Sprung nach vorne gemacht“. Inzwischen arbeiten sechs Software-Firmen für das Dienstleistungs-unternehmen, das seit zehn Jahren das Kommunikationssystem PBS-easy für die elektronische Geschäftsabwicklung in der PBS-Branche anbietet. Zukünftig wolle PBS Network auch international agieren, erklärte Michiel van Aart. Geplant sei beispielsweise, die gemachten Erfahrungen auch im französischen Markt umzusetzen. Gründungsmitglied und Gesellschafter Matthias Schneider, Geschäftsführer von Baier & Schneider, nahm die Teilnehmer mit auf eine anschauliche Reise in die Vergangenheit. Es seien zahlreiche Nachtmeetings notwendig gewesen, um rechtzeitig zur Paperworld 1997 mit der Einführung beginnen zu können.

PBS Network Jubiläumsveranstaltung
PBS Network Jubiläumsveranstaltung

Der Einsatz der Pioniere hat sich offensichtlich gelohnt. Die damals festgelegten Grundsätze für das Non-Profit-Unternehmen, beispielsweise, dass es sich um ein offenes System handeln soll, haben auch heute noch Gültigkeit. Thomas Schäffer von der businessMart AG versuchte, den Blick der Teilnehmer für die Anforderungen der Zukunft zu schärfen.

Ein Highlight der weiteren Programmpunkte war der mitreißende Vortrag „Von der Ware zum Ereignis“ von Nicolaus Gedat, der einen Blick über den Tellerrand der PBS-Branche bot. Er lieferte neue Anregungen für eine innovative Produktpräsentation. Am Beispiel von Haushaltswaren zeigte er, wie eine Messe für Händler und Endverbraucher zum erfolgreichen Event werden kann. Interessierte können sich das „Hot&Cool”-Event vom 6. bis 8. Juni 2008 in der Berlin Arena ansehen.

www.pbsnetwork.de

Der neue E-Shop: Bewährtes und Neues „Das neue PBSeasy ist deutlich mehr als ein Redesign des bisherigen Systems“, erklärt Projektmanager Christoph Landthaler. „Vielmehr lautet der Ansatz, bisherige erfolgreiche Prozesse und Funktionalitäten auf einer komplett neuen Basis zur Verfügung zu stellen.“ Das bedeutet, dass dem Besteller neben einer völlig neu gestalteten intuitiv bedienbaren und nach aktuellen Anforderungen gestalteten Oberfläche eine Vielzahl neuer Möglichkeiten sowohl organisatorisch als auch für die tägliche Arbeit zur Verfügung stehen sollen. Dabei wurden alle Funktionen des bisherigen PBSeasy-Systems auch weiterhin integriert. Den Lieferanten bieten sich ebenfalls eine Vielzahl an neuen Funktionalitäten und Modulen. Die Arbeitsumgebung sei nun deutlich effizienter, die Administration vereinfacht und Geschäftsprozesse wurden optimiert. Auch hier bleiben die Funktionalitäten des bisherigen PBSeasy–Systems erhalten.

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter