BusinessPartner PBS

Vernetzte Kampagne für mehr Umsatz

Um mit Hilfe der aktuellen TV-Kampagne erhöhte Umsätze zu generieren, setzt Sanford Brands auf der Dymo-Website seit Mitte Oktober Commerce Connector ein. Die Direktverbindung leitet interessierte Verbraucher zu vielen Dymo-Handelspartnern.

Sanford Brands schafft mit der aktuellen Medienkampagne, Produktinnovationen, beeindruckendem Merchandising am POS sowie neuem Online- Marketing eine besondere Händlerunterstützung. Die im Oktober gestartete Dymo-TV-Kampagne wurde im Vergleich zur Vorjahresaktion weiter ausgebaut und damit der Werbedruck um beachtliche 50 Prozent erhöht. Damit setzt die Marke im zweiten aufeinanderfolgenden Jahr wieder auf das Medium TV. Die Kampagne ist mit Prime-Time-Präsenzen auf allen relevanten und quotenreichen deutschen Sendern gestartet: Auf ARD, RTL, SAT.1, Pro7, Vox, Kabel1, n-tv, N24 und DSF wurden zwischen Oktober und November TV-Spots ausgestrahlt und mehr als 256 Millionen Kontakte erreicht.

Vernetzung von Kommunikation und Vertrieb: erfolgversprechende Händlerunterstützung
Vernetzung von Kommunikation und Vertrieb: erfolgversprechende Händlerunterstützung
Produktbestellung einfach gemacht

Vernetzung von Kommunikation und Vertrieb: erfolgversprechende HändlerunterstützungDurch die TV-Kampagne werden die Zugriffe auf die Dymo-Website stark erhöht. Damit aus der großen Anzahl an Produkt-Interessenten direkt Käufer auf Seiten der Handelspartner werden, hat sich Dymo für den Einsatz von Commerce Connector entschieden. Dieser Service erleichtert nicht nur dem Endkunden die Geräte-Bestellung, sondern gibt auch angeschlossenen Händlern die Chance, zusätzliche Aufträge zu generieren. Der Prozess auf der Dymo-Website ist schnell, einfach und komfortabel: Informiert sich ein Kaufinteressent auf der Seite über Produkte, kann er per Mausklick wählen, bei welchem der empfohlenen Online-Händler er das Produkt bestellen möchte. Mit nur einem Klick wird er direkt zur entsprechenden Produktseite im Online-Shop des Händlers geleitet und kann dort bestellen. Was für den Anwender ein einfacher Bestellweg ist, bedeutet für angeschlossene Fachhändler eine zusätzliche Gelegenheit, neue Kunden zu gewinnen. Für Händler ist die Anbindung an Commerce Connector kostenlos. Die so verbundenen/vernetzten Dymo-Händler profitieren von zusätzlichem Traffic und qualitativ hochwertigen Kundenkontakten in ihren Shops – besonders auch durch die gezielte Aktivierung der Website im Rahmen der TV-Kampagne.

Fachhändler vor Ort

Darüber hinaus bietet Dymo auf der Website ein umfassendes Verzeichnis lokaler Fachhändler. Durch Eingabe der Postleitzahl kann der Endverbraucher einen Händler in seiner Nähe finden, der die gewünschte Produktgruppe in seinem Sortiment führt. Für diesen Service setzt Sanford Brands die neue Technologie Commerce Connector Local von dem Stuttgarter E-Com- merce-Spezialisten Weitclick ein. Mit diesem dualen Ansatz will Sanford Brands aktiv seine Handelspartner – online und offline – unterstützen und so den Weg für zusätzliche Umsatzchancen freimachen.

www.dymo.de, www.commerce-connector.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Bei welchem Händler in der Nähe kann ich ein Markenprodukt kaufen? Commerce Connector und Kassaline wollen Verknüpfungen herstellen.
Kassaline und Commerce Connector kooperieren weiter
Hofmann + Zeiher in Pfungstadt
Erster Zentral-Logistiker mit Commerce Connector Local weiter
Commerce Connector und loadbee kooperieren weiter
Commerce Connector launcht stationäre Verfügbarkeit weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter