BusinessPartner PBS

Mehr Umsatz über Marktplätze

Als Vertriebskanal gewinnt der Onlinehandel weiter an Bedeutung. Eine automatisierte Anbindung entscheidet häufig über den wirtschaftlichen Erfolg. Die Lösung von Ascara setzt hier auf die komplette Integration.

Spart Ressourcen: die automatisierte Übernahme von Transaktionen in die Warenwirtschaft
Spart Ressourcen: die automatisierte Übernahme von Transaktionen in die Warenwirtschaft

Deutsche Verbraucher geben immer mehr Geld im Internet aus. Selbst in Zeiten der Krise ist der Versandhandel nicht nur stabil geblieben, sondern konnte im vergangenen Jahr um 1,7 Prozent zulegen. Damit stieg der Umsatz auf 29,1 Milliarden Euro, wie der Bundesverband des deutschen Versandhandels bekannt gab. Mehr als die Hälfte des Auftragsvolumens kommt dabei über das Internet. Auch für das laufende Quartal gehen neunzig Prozent der Befragten des Ebay-Online-Business-Barometers von steigenden beziehungsweise gleichbleibenden Umsätzen aus.

Vielfältige Chancen für den Bürofachhandel ergeben sich hier beispielsweise in der Zusammenarbeit mit Marktplätzen wie Amazon, Ebay oder Yatego. Sinnvoll und nicht selten einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren ist dann die entsprechende automatisierte Anbindung an das Warenwirtschaftssystem. Der Rückersdorfer Softwareanbieter Ascara bleibt auch hier seiner Philosophie der kompletten Integration treu. „PBS-Kunden unseres Hauses erhalten nicht selten mehrere hundert Aufträge pro Tag. Ein solcher Ansturm von Bestellungen kann nur schwer manuell bewältigt werden und führt in der Regel zu erheblichen Engpässen. Da braucht es natürlich Unterstützung durch IT-Systeme, um die Rentabilität zu sichern“, erklärt Prokurist Timo Weigert.

Prokurist Timo Weigert: „Durch den Automatismus kann das häufig margenschwache Geschäft dennoch ertragreich abgewickelt werden.“
Prokurist Timo Weigert: „Durch den Automatismus kann das häufig margenschwache Geschäft dennoch ertragreich abgewickelt werden.“

Das beginnt schon beim Einstellen der Produktsortimente in die Marktplätze. Die Preisaktualisierungen und das Abholen von Aufträgen sollten vollautomatisch erfolgen. Mit der E-Marktplatz-Anbindung von Ascara besteht die Möglichkeit, Artikel auf verschiedenen Marktplätzen mit unterschiedlichen Preisen anzubieten. Die Daten können sofort in das ERP-System über mehrere Filtermöglichkeiten wie beispielsweise das Datum, die Plattform oder die Transaktionsarten importiert und dort für den Versand bearbeitet werden. Auch ein hohes Auftragsvolumen pro Tag kann mit der automatisierten Übernahme der Transaktionen in die Warenwirtschaft bewältigt werden. Alle Aufträge lassen sich im Stapelverfahren übernehmen, ohne dass diese einzeln manuell bearbeitet werden müssen. „Das System ist auf absolute Massendaten ausgelegt und hält somit auch bei gut gehendem Geschäft problemlos stand“, erklärt Timo Weigert. Die automatische Übernahme der Transaktionen als Auftrag in die Warenwirtschaft erfolgt als XML-Datei über den E-Business-Standard für Transaktionen „openTrans“. Timo Weigert bestätigt: „Mit dem integrierten Workflow lassen sich komfortabel ergänzende Online-Vertriebswege einbinden.“

www.ascara.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
E-Shop mit loadbee-Anbindung weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter