BusinessPartner PBS

Einkäufer bewerten ihre Händler

Unter www.benchportal.com ist am 8. März eine neue Online-Benchmarking-Plattform für die C-Artikel-Branche gestartet. Im Mittelpunkt steht die Bewertung der Leistung des Büroartikellieferanten.

www.benchportal.com: die neue Online-Benchmarking-Plattform für die C-Artikel-Branche
www.benchportal.com: die neue Online-Benchmarking-Plattform für die C-Artikel-Branche

Entsprechend dem Slogan „Einkäufer bewerten ihre Lieferanten“ veröffentlichen professionelle C-Teile-Einkäufer hier ihre Kundenzufriedenheit mit deren Lieferanten, also ihrem Bürofachhändler. Der bewertete Händler wiederum soll seine (positiven) Wertungen zur Akquise von Neukunden nutzen können, so die Intention.

„Mit benchportal.com stellen wir der Branche ein neues, spannendes Werkzeug zur Verfügung, das vor allem mehr Transparenz verschafft. Transparenz im dichten Dschungel des Contract-Business, also der professionellen Lieferung von C-Artikeln an gewerbliche Endverbraucher. Insbesondere der serviceorientierte, mittelständische Fachhandel kann sich hier ganz einfach gegenüber den großen Wettbewerbern profilieren“, so Matthias Müller, verantwortlich für Marketing und Vertrieb bei Fab8 IT, dem Entwickler und Betreiber der Plattform. Fab8 Informationstechnologie für Unternehmensentwicklung ist ein unabhängiger Anbieter für IT- und Consulting-Dienstleistungen mit Sitz in Schiltach/Schwarzwald.

„Für langfristige Lieferbeziehungen mit Großkunden sind die Zuverlässigkeit und effiziente Abwicklung mindestens genauso wichtig wie der Preis der Ware. Verursacht doch eine Bestellung von Bürobedarf Prozesskosten beim Kunden von bis zu 85 Euro – unabhängig vom Warenwert (Quelle KPMG 2001). Bisher fehlte jedoch eine einheitliche Kenngröße, um die Kundenzufriedenheit bei verschiedenen Lieferanten vergleichbar zu machen“, erläutert Matthias Müller die Hintergründe.

Über einheitliche Fragen soll eine objektive und nachvollziehbare Bewertung durch die Einkäufer sichergestellt werden.
Über einheitliche Fragen soll eine objektive und nachvollziehbare Bewertung durch die Einkäufer sichergestellt werden.

Auf benchportal.com können alle Lieferanten (also Händler) einer Branche von ihren Kunden in Produkt- und Leistungskategorien bewertet werden. Dazu gehören neben Preisen und Konditionen auch die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, die Qualität des elektronischen Bestellsystems, die Logistikleistung sowie die Retouren- und Reklamationsabwicklung. Die einzelnen Kategorien können dabei noch vom Einkäufer nach eigenen Lieferkriterien verschieden gewichtet werden. Alle Kundenbewertungen werden kumuliert und dem Lieferanten (Händler) kostenlos in Form des Buyers-Satisfaction-Index (kurz BSX) dargestellt. Auf einer Skala von 1 (schlecht) bis 10 (hervorragend) kann dann die Kundenzufriedenheit auf einen Blick abgelesen werden.

„Der BSX dient dem Leistungsvergleich verschiedener C-Teile-Lieferanten und wird in den Rankings öffentlich angezeigt. Wir haben damit einen Standard entwickelt, der zum ersten Mal unabhängig von der einzelnen Kunden-Lieferanten-Beziehung einen Benchmark über alle teilnehmenden C-Artikel-Lieferanten erlaubt. Ein wichtiges Werkzeug sowohl für den Einkäufer als auch für den Fachhändler“, ist Müller überzeugt. Einkäufer können somit auf Basis der veröffentlichten Rankings Kontakt zu potenziell neuen Lieferanten aufnehmen und sie zum Beispiel zur Teilnahme an einer Ausschreibung einladen. Bewertete Händler können mit dem BSX einen objektiv gewonnenen Wert der Kundenzufriedenheit zur aktiven Ansprache und Gewinnung von Neukunden einsetzen.

Matthias Müller (34), verantwortlich für Marketing und Vertrieb bei Fab8 IT, dem Betreiber von Benchportal
Matthias Müller (34), verantwortlich für Marketing und Vertrieb bei Fab8 IT, dem Betreiber von Benchportal

Wird ein Lieferant (Händler) zum ersten Mal durch seinen Kunden bewertet, wird er einmalig aufgefordert, die Geschäftsbeziehung zu diesem Kunden zu bestätigen. Damit soll ein Missbrauch von Fremdbewertungen ausgeschlossen werden. Matthias Müller rät den Händlern zum aktiven Vorgehen: „Die Erfahrung zeigt, dass aktives Anfragen beim Kunden nach Bewertungen immer bessere Ergebnisse mit sich bringt. Der bewertende Einkäufer ist gleich viel positiver eingestellt, weil er dadurch die Bereitschaft zur Weiterentwicklung seines Lieferanten erkennt. Der Händler erhält wiederum wertvolle Hinweise über eventuell vorhandene Schwachstellen in seinem Unternehmen – und zwar bevor der Kunde mit den Füßen abstimmt und zum Wettbewerber wechselt.“

Die aktive Kundenansprache zur Abgabe einer Bewertung kann der Händler einfach über die „BSX-Bewertungsanfrage“ auf der Plattform erledigen. Mit wenigen Mausklicks soll für die teilnehmenden Bürofachhändler der Grundstein für eine aussagefähige Kundenzufriedenheit und enge Kundenbindung gelegt werden, wie Müller betont. Für alle Nutzer und Interessenten von benchportal.com steht der Kundenservice online oder telefonisch für Informationen und Anregungen bereit.

www.benchportal.com

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter