BusinessPartner PBS

Neue Shopversion vorgestellt

Der Spezialist für E-Commerce Lösungen hat seine Shopversion 4.1 Ende Februar auf der Internet World 2014 vorgestellt.

Ein breites Spektrum an Funktionen wie zum Beispiel die erweiterte SEO-Integration: die neu Shopversion 4.1 von ElectronicSales
Ein breites Spektrum an Funktionen wie zum Beispiel die erweiterte SEO-Integration: die neu Shopversion 4.1 von ElectronicSales

Die neue Version bietet ein breites Spektrum an Funktionen, so zum Beispiel die erweiterte SEO-Integration und einen mehrstufigen Genehmigungsworkflow für den B2B- Handel. Eine Vertreter-Funktion für die Nutzung durch Außendienstmitarbeiter ermöglicht es im Auftrag von Kunden Bestellungen vorzunehmen. Der neue „Contentmanager“ gibt dem Shopbetreiber die Freiheit individuelle Content-Bereiche anzulegen und diese selbst zu pflegen. Auch die Definition von Menüstrukturen und die redaktionelle Pflege wird durch das neue System vereinfacht. Ohne HTML-Kenntnisse lässt sich der eigene Shop in vielerlei Hinsicht pflegen. Der Designer kann Vorlagen definieren, die vom Redakteur mit Werten gefüllt werden. Somit ist gewährleistet, dass die vom Designer gestaltete Struktur erhalten bleibt – er kann auch steuern, welche Inhalte strukturfrei mit einem WYSIWIG-Editor erstellt werden dürfen. Neben den erweiterten Möglichkeiten innerhalb des Shops können damit auch kleinere Homepages komplett in den Shop integriert und verwaltet werden. Durch die Flexibilität und individuelle Anpassbarkeit eignet sich das Shopsystem optimal für die Nutzung durch spezialisierte Agenturen und Internet-Dienstleister. Die ElectronicSales GmbH hat sich auf E-Commerce- und Onlineshop-Systeme spezialisiert. Mit dem Webshop „es:shop“ bietet das Unternehmen ein Produkt mit einem breiten Funktionsspektrum, das laut Firmeninfo „für gehobene Ansprüche“ entwickelt wurde. Die in Mietform angebotene Lösung lässt sich flexibel an individuelle Bedürfnisse anpassen. Durch eine benutzerfreundliche Oberfläche können Einstellungen auch ohne besonderes technisches Know-how vorgenommen werden.

www.electronicsales.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter