BusinessPartner PBS

Die neue Generation der E-Portale

Der schnelle weltweite Zugang zu Informationen ist eine wesentliche Voraussetzung für das erfolgreiche E-Business. Das neue Ascara E-Portal bietet als flexible Unternehmensplattform zahlreiche Möglichkeiten der modernen Kommunikation und Präsentation.

„Das Portal, die große prächtige Tür, kann individuell nach den Vorstellungen, Wünschen und dem Corporate Design gestaltet werden“, erklärt Ascara-Geschäftsführer Edmund Weigert. Wie in einem Baukastensystem können je nach den Anforderungen verschiedene Funktionen zusammengestellt und auch nachträglich ergänzt werden. Das fränkische Unternehmen mit Sitz in Rückersdorf bei Nürnberg ist Hersteller moderner kaufmännischer Softwarelösungen im CRM/ERP- und PPS-Umfeld. Seit 1993 werden Standardsoftware und individuelle Kundenlösungen auf Basis von leistungsfähigen SQL-Datenbanken mit Client/Server-Architektur entwickelt. Von Anfang an legte man großen Wert darauf, den individuellen Bedürfnissen des Fachhändlers entsprechen zu können. Auch der E-Shop kann beispielsweise durch den Einsatz der weltweit bekannten PHP-Programmiersprache und der My-SQL-Datenbank flexibel angepasst werden.

„Die direkte Kommunikation mit Geschäftspartnern, die Bereitstellung von elektronischen Produktkatalogen und Belegen über eine entsprechende Plattform sind für unsere Kunden nicht mehr wegzudenken“, weiß Edmund Weigert aus seiner langjährigen Erfahrung zu berichten. Zu den Grundfunktionen des neuen E-Portals der fränkischen Softwareschmiede gehört daher auch neben der internen und externen Kommunikation die Funktion „E-Dokument“. Damit können elektronische Dokumente wie Preislisten, Kataloge und Datenblätter direkt über die Plattform zur Verfügung gestellt werden. Wem das noch nicht reicht, der kann verschiedene Ergänzungsmodule einsetzen. Geschaffen werden kann beispielsweise ein dynamisches, einfach zu bedienendes News-System. Dazu gehören die zeitgesteuerte Veröffentlichung von Neuigkeiten und eine Bearbeitung der Inhalte, die der einer Textverarbeitung entspricht. Möglich ist auch die Erstellung von kundenspezifischen Produktkatalogen. Das bedeutet, dass sich jeder B2B-Kunde selbst seine aktuellen Produkte und Preise als Katalog erstellen und downloaden kann. Unter www.ascara.de steht Interessierten ein Musterportal zur Verfügung. Die neue Generation ist bei Ascara auch in Gestalt von Herrn Weigert Junior präsent. „Ohne meinen Sohn sind inzwischen wesentliche Weiterentwicklungen der Software nicht mehr denkbar“, erklärt der stolze Vater, der das Unternehmen vor zwanzig Jahren zusammen mit seiner Frau gegründet hat.

Die neue Generation: Timo Weigert (links im Bild)             Paperworld 2007: Ascara stellt das neue Portal vor.
Die neue Generation: Timo Weigert (links im Bild) Paperworld 2007: Ascara stellt das neue Portal vor.

Die neue Generation: Timo Weigert (links im Bild)             Paperworld 2007: Ascara stellt das neue Portal vor.Kontakt: www.ascara.de

Verwandte Themen
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter
Neue Möglichkeiten mit tosca.mobile weiter
Für homogene Datenflüsse und Prozesse weiter