BusinessPartner PBS

Rechtzeitig die Weichen gestellt

Gut gerüstet präsentiert sich die Kassaline GmbH nach einem lange geplanten Führungswechsel und der Verlegung des Firmensitzes nach Bayern: Nach dreijähriger Entwicklung wird die neue Kassenlösung „oraCash” als Update für „Paperfox” ausgeliefert.

Neues Führungsteam mit großer Erfahrung: Marco Friebel (links) und Robert Wild
Neues Führungsteam mit großer Erfahrung: Marco Friebel (links) und Robert Wild

Neues Führungsteam mit großer Erfahrung: Marco Friebel (links) und Robert WildAuch nach seinem Ausscheiden wird Reiner Wehner dem Unternehmen beratend zur Seite stehen. „Damit ist für die Firma Kassaline der Zugriff auf 15 Jahre Erfahrung im Bereich Kassen-/ Warenwirtschaftssysteme bei der Entwicklung neuer Produkte sichergestellt“, erklärt der neue Geschäftsführer Robert Wild. Zudem wird Reiner Wehner auch weiter das Produkt „Paperfox” betreuen. Der Führungswechsel war langfristig geplant und konnte in den letzten Monaten zügig abgewickelt werden. „Uns war es wichtig, die Weichen rechtzeitig Richtung Zukunft zu stellen, um unseren Kunden und Partnern eine langfristige Zusammenarbeit und ein Höchstmaß an Investitionssicherheit zu bieten“, betont Robert Wild, der bereits seit vier Jahren als Geschäftsführer für Kassaline aktiv ist. Er übernimmt zusammen mit dem ebenfalls seit mehreren Jahren im Unternehmen tätigen Marco Friebel die Firmenleitung. Gleichzeitig wurde der Firmensitz der Kassaline GmbH aus dem niedersächsischen Gifhorn nach Peiting in Bayern verlegt.

Auch bei den Softwarelösungen geht Kassaline neue Wege. Nach mehrjähriger intensiver Entwicklung und entsprechender Testphase bei ausgewählten Fachhandelspartnern beginnt der Software-Spezialist mit der Auslieferung seiner neuen Kassenlösung „oraCash” als Update für „Paperfox”. „oraCash” basiert wie alle anderen Kassaline-Lösungen auf Oracle. Zu den wesentlichen Neuheiten gehört neben der stark ausgeweiteten Hardwareunterstützung die Möglichkeit, das System per Touch-Screen zu bedienen, sowie die Ansteuerung von unterschiedlichen Kundendisplays, Bondruckern und Scannersystemen. Dabei kann „oraCash” als allein stehende Warenwirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Ladengeschäfte betrieben oder aufgrund der gleichen Plattform direkt in die Warenwirtschaftssysteme „oraLog” und „Tosca PBS” integriert werden. Die Auftragserfassung für den gewerblichen Bürobedarf wurde aus „oraLog” in „oraCash” übernommen, inklusive der in diesem Bereich entscheidenden Schnittstellen zu Branion, Spicers, Alka und der Deutschen PBS.

Neu ist in diesem Zusammenhang die Möglichkeit, elektronische Lieferscheine zu importieren sowie eine Verfügbarkeitsabfrage bei LogServe durchzuführen. Damit wird der Händler in der Lage versetzt, speziell bei Direktlieferungsaufträgen noch schneller und flexibler reagieren zu können. Ebenfalls neu hinzugekommen sind die Schnittstellen zur Vedes (Spielwaren) sowie zu Nmedia (Haushaltswaren). Eine Anbindung an die neue Bestellsoftware „Cips” der Deutschen PBS befindet sich in Vorbereitung und soll im dritten Quartal 2007 verfügbar sein. Diese wird dann die bisherige Paperware-Schnittstelle ersetzen. Im Buchhandel unterstützt die neue Kassenlösung die Schnittstellen zu Koch, Neff & Volckmar, Libri und VLB. Bestehende „Paperfox”- und „oraLog”- Kunden sollen ab Juli über mögliche Updates für die neue Kassenlösung informiert werden.

Kontakt: www.kassaline.de

Verwandte Themen
Homepage von Commerce Connector (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Commerce Connector und Kassaline finalisieren Schnittstelle weiter
Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder verlassen, zurückzugewinnen. Retargeting mit Werbebannern kann dann eine sinnvolle Maßnahme sein. (Quelle: Onlineshops setzen viel daran, „Abbrecher“, die ohne Kauf den Shop wieder
Die häufigsten Fehler beim Retargeting weiter
Bei welchem Händler in der Nähe kann ich ein Markenprodukt kaufen? Commerce Connector und Kassaline wollen Verknüpfungen herstellen.
Kassaline und Commerce Connector kooperieren weiter
Mit Service zum Erfolg am Point of Sale weiter
ERP-Lösung für erfolgreichen Multichannel-Handel weiter
B2B-Handel: Von Preisjägern und Info-Sammlern weiter