BusinessPartner PBS

Effektiver Schutz vor Bakterien

Die Computertastatur als Petri-Schale zur Bakterien-Anzucht? Diesen krank-machenden Zustand gilt es zu verhindern. AF bietet Spezialreiniger für Büro- und Multimedia-Equipment, die ein hygienisches Arbeitsumfeld schaffen.

Fingerabdrücke und Schlieren ade: Die Bildschirmreiniger „Screen-Clene” von AF sorgen für klare Verhältnisse.
Fingerabdrücke und Schlieren ade: Die Bildschirmreiniger „Screen-Clene” von AF sorgen für klare Verhältnisse.

Fingerabdrücke und Schlieren ade: Die Bildschirmreiniger „Screen-Clene” von AF sorgen für klare Verhältnisse.Moderne Technologien haben nicht nur die Basis für schnellere und effizientere Kommunikation geschaffen, sondern bieten zugleich auch eine bessere Ausgangssituation für die Vermehrung von Bakterien und Keimen, die Ablagerung von Staub und Schmutz und die Ausbreitung von Infektionen. Das größte Übertragungspotenzial für krankmachende Keime bieten vor allem Computertastaturen. Hauptursachen für eine bakterienbefallene Tastatur sind das Essen am Arbeitsplatz und mangelnde persönliche Hygiene. Aber auch Staub ist ein ernstzunehmendes Problem, da dieser die Feuchtigkeit einschließt und so die Grundlage für ein gutes Gedeihen der Bakterien schafft. „Escheria Coli” und „Staphylococcus Aurea” sind nur zwei der zahlreichen Übeltäter, hinzu kommt der Schimmelpilz „Aspergillus niger”.

Das regelmäßige Reinigen des IT-Equipments ist also von großer Bedeutung und führt nachweislich zu einer Senkung von Erkrankungen, Krankheitstagen und Ausfallzeiten, einer Minimierung technischer Fehler sowie einer Reduzierung von Wartungs- und Servicekosten.

Sauberkeit bis in die kritischen Ecken: Der „Sprayduster” hat einen variablen Einsatzwinkel.
Sauberkeit bis in die kritischen Ecken: Der „Sprayduster” hat einen variablen Einsatzwinkel.

Sauberkeit bis in die kritischen Ecken: Der „Sprayduster” hat einen variablen Einsatzwinkel.Spezialreiniger für Büro- und Multimedia-Equipment enthalten im Vergleich zu Haushaltsreinigern keine Schleifmittel und Chemikalien, die das Equipment und deren mittlerweile zum Teil sehr sensitiven Oberflächen angreifen können. Angepasst an die individuellen Ansprüche und je nach Einsatzgebiet und Anwendung bietet AF daher verschiedene Reinigungslösungen an. • Für Tastaturen, PC-Mäuse und Computergehäuse: Tastaturen sind unter hygienischen Aspekten eine besondere Herausforderung. Tag für Tag verliert jeder von uns rund 10 Millionen Hautzellen. Viele davon landen in unserer Tastatur – zusammen mit Kaffeespritzern, Kekskrümeln, Staub, Haaren, Fett und Speichel. Die Tastatur umzudrehen und auszuschütteln befreit sie nur vom losen Schmutz. Um die hartnäckig festsitzenden Verschmutzungen oder sehr feinen Staub und Flusen zwischen den Tasten zu entfernen, muss man die Tastatur mit einem Druckgasreiniger ausblasen und anschließend mit einem befeuchteten Reinigungsstäbchen oder Reinigungstuch säubern. Die Stärke des Luftstoßes kann bei dem „Sprayduster” von AF kontrolliert werden, und über das Verlängerungsröhrchen wird eine verbesserte, punktuelle Leistung erzielt. „Die Druckgasreiniger von AF sind zum Schutz des Anwenders durchweg nicht brennbar und damit auch bei eingeschaltetem Equipment einsetzbar. Ihr Einsatzwinkel variiert zwischen 60 und 360 Grad Anwendungsradius bei den Invertiblen, ohne dass Flüssigkeit austritt und Kurzschlüsse beim Equipment verursacht werden“, betont Produktexpertin Joana Krzizek.

Hilfreich ist hier auch eine spezielle Adapterkarte für die Reinigung der Tasten-Zwischenräume.

„Ultraclene” ist ein antibakteriell wirkendes Reinigungstuch für Mäuse und Gehäuse. Das dazugehörige Trockentuch ist stark absorbierend und eignet sich auch zum Nachpolieren.

AF-Oberflächenreiniger haben oft besondere antibakterielle Eigenschaften. Die hygienischen Eigenschaften seiner Tücher und Konzentrate hat AF von einem unabhängigen Institut nach EU-Standards testen und sich deren Wirksamkeit gegenüber Mikroorganismen bestätigen lassen. Zusätzliche antistatische Eigenschaften der Reiniger reduzieren die Staub- und Schmutzablagerung. Denn Staub und Schmutz können zum Beispiel bewegliche Teile wie Laufwerkköpfe und Tastaturkontakte zerkratzen, und das kann zu Überhitzung und Störungen führen.

Computergehäuse haben eine strukturierte Oberfläche, für deren Reinigung sich Schaumreiniger wie das antistatische „Foamclene” anbieten, die selbst aus unebenen Kunststoffoberflächen den Staub und Schmutz herauslösen. Für ein funktionsfähiges Kühlsystem in PCs ist es wichtig, die Lüftungsschlitze regelmäßig mit Druckgas auszupusten, da der Ventilator mit der Luft auch Staub und Schmutzpartikel ansaugt, die zu Schäden oder Überhitzung der Komponenten führen können. • Für Computerbildschirme: Bei Bildschirmen werden von den Nutzern am ehesten Fingerabdrücke, Schlieren und Staub als störend empfunden. Doch gerade moderne Bildschirme wie TFT- und Laptopdisplays haben sehr empfindliche Oberflächen, die keine harten Reiniger oder Alkohol „überleben“ würden. AF-Bildschirmreiniger arbeiten mit einer sanften chemischen Formel – ohne Alkohol – und hinterlassen keine Rückstände. Ihre antistatische Wirkung vermindert die Staubanziehung. Das „Screen-Protector”-Spray bildet eine Schutzschicht, die die statische Aufladung erheblich reduziert. Das nicht brennbare und nicht toxische Bildschirmschutzfluid für Monitore, Laptops, Plasmabildschirme, i-Pods, PSP, Telefondisplays und MP3-Player-Displays erhält man zusammen mit einem weichen Microfasertuch. Mit den „Screen-Clene”-Tüchern können auch Glasflächen, zum Beispiel die des Kopierers oder Scanners, gereinigt werden. Der „Multi Screen-Clene”-Universal-Bildschirmreiniger eignet sich durch seine schonende Rezeptur zur Reinigung aller Bildschirmarten, vom empfindlichen Laptop bzw. TFT bis hin zum PC-Bildschirm und Plasmafernseher. Das Produkt arbeitet mit einem aerosolfreien und wiederbefüllbaren Luftdrucksystem. Das neue „Antistatische Gel” für alle Bildschirmarten kann direkt auf die Bildschirmfläche gesprüht werden, ohne dass Flüssigkeit in das Gehäuse laufen kann und Folgeschäden entstehen. Dieses Hochleistungsgel tropft nicht und hinterlässt keine Schmierstreifen. Es ist nicht brennbar, ungiftig und enthält keinen Alkohol, bietet antistatischen Schutz und verfügt über antibakterielle Eigenschaften. Angeboten wird es in Verbindung mit zehn großen, weichen und fusselfreien Vliestüchern „Super-Cloths”, die auch separat erworben werden können. Bei regelmäßiger Reinigung oder bei weniger verschmutzten oder „nur“ staubigen Bildschirmen können auch vorgetränkte Tücher Anwendung finden. Hier achtet AF vor allem auf die Tuchqualität, denn die einlagigen Papiertücher müssen im feuchten und trockenen Zustand fusselfrei und reißfest sein. Krepppapier könnte Kratzer verursachen, und weiche Materialien neigen dazu, zu fusseln oder zu schmieren. • Für (Mobil-)Telefone/ Kopfhörer: „Phoneclene” ist für die tägliche Reinigung und Desinfektion von Telefonen gedacht, vor allem für die viel frequentierten Arbeitsplätze an Hotelrezeptionen und in anderen Empfangsräumen oder in Callcentern, in denen sich mehrere Mitarbeiter in drei Schichten ein und denselben Kopfhörer und Computer teilen.

www.af-net.com

Verwandte Themen
Preview bei AF International: So sehen die Produkte nach dem Marken-Relaunch aus.
AF International erneuert Markenauftritt weiter
Mit dem Kauf des Firmengebäudes sichert sich AF auch die Möglichkeit zur künftigen Expansion.
AF International wächst weiter weiter
Facility als Chance sehen weiter
„Längst nicht mehr nur eine Büromarke“ weiter
Qualitätswerkzeuge „Made in Germany“ weiter
Abfallmanagement „Made by Han“ weiter