BusinessPartner PBS

Einfach näher am Kunden sein

Flexibilität, Kundennähe und Cross Selling heißen die Zauberworte bei Office Hoch 5 in Hannover. Trotz starken Wettbewerbs hat das Fachhandelsunternehmen in fünf Jahren eine beachtliche Entwicklung hingelegt.

Das neue Firmengebäude in Hannover-Burg bietet dem Fachhandelsunternehmen auf rund 700 m2 genügend Platz.
Das neue Firmengebäude in Hannover-Burg bietet dem Fachhandelsunternehmen auf rund 700 m2 genügend Platz.

Das neue Firmengebäude in Hannover-Burg bietet dem Fachhandelsunternehmen auf rund 700 m2 genügend Platz.Bei Office Hoch 5 hat sich in den vergangenen fünf Jahren viel getan. 2003 von Jörg Pöhler und Stavros Herheletzis gegründet, hat sich Office Hoch 5 zu einem regional gut aufgestellten Fachhandelsunternehmen mit den Schwerpunkten Bürotechnik, Büroeinrichtung, Bürobedarf, EDV und Service entwickelt. Angefangen haben Pöhler, der seit 1974 in der Bürotechnik-Branche, unter anderem bei Canon und Minolta, tätig war, und der seit 1990 in der Branche aktive Fachkaufmann für Marketing Stavros Herheletzis mit gerade mal vier Mitarbeitern.

Mittlerweile ist Office Hoch 5 Meister- und Ausbildungsbetrieb, gehört der größten deutschen Einkaufsgenossenschaft für Bürobedarf Soennecken sowie der europaweit aufgestellten IT-Verbundgruppe Microtrend an, beschäftigt mehr als 20 Mitarbeiter und betreut zahlreiche gewerbliche Endkunden, darunter renommierte Banken, eine Versicherungsgesellschaft, einen Verlag sowie eine deutschlandweit aktive Bildungseinrichtung. Anfang des Jahres übernahm Office Hoch 5 von einem Hannoverschen Fachhändler alle Kopierer- und Druckerstellplätze und wurde eines von deutschlandweit zwölf Sharp Contract Service Center. Im Auftrag von Sharp betreut das Unternehmen seitdem zahlreiche Großkunden, darunter Eon und die Baumarktkette Praktiker, im technischen Bereich. Im September übernahm Office Hoch 5 von einem Fachhändler in Celle 400 Stellplätze für Drucker und Kopierer.

Das Office-Hoch-5-Team ist seit der Gründung beständig gewachsen.
Das Office-Hoch-5-Team ist seit der Gründung beständig gewachsen.

Das Office-Hoch-5-Team ist seit der Gründung beständig gewachsen.Analog zu dem beachtlichen Wachstum von Office Hoch 5 stand im August eine räumliche Veränderung an. In Eigenregie zog das Fachhandelsunternehmen in ein neues Firmengebäude in Hannover-Burg. Umzug, Neueröffnung der Geschäftsräume und das fünfjährige Bestehen mussten natürlich gebührend gefeiert werden. Dazu hatten die beiden Geschäftsführer Ende August zum neuen Firmensitz eingeladen, und rund 250 Besucher kamen. Neben Gegrilltem, selbstgebackenem Kuchen und Cocktails sorgten Produktpräsentationen der Firma Elba sowie ein Schnellzeichner, der an einer Legamaster-E-Beam-Wand rund 180 Karikaturen der Besucher zeichnete, für Kurzweil.

Blicken optimistisch in die Zukunft: die beiden Geschäftsführer Jörg Pöhler (rechts) und Stavros Herheletzis
Blicken optimistisch in die Zukunft: die beiden Geschäftsführer Jörg Pöhler (rechts) und Stavros Herheletzis

Blicken optimistisch in die Zukunft: die beiden Geschäftsführer Jörg Pöhler (rechts) und Stavros HerheletzisIn den neuen Geschäftsräumen steht dem Fachhandelsunternehmen nun auf einer Fläche von rund 700 Quadratmetern genügend Platz zur Verfügung. „Wir mussten uns räumlich erweitern, um zum einen unseren Mitarbeitern ein vernünftiges Arbeitsklima zu gewährleisten und zum anderen unseren Kunden mehr Service und Komfort zu bieten“, erzählt Geschäftsführer Jörg Pöhler. So sei der Abholmarkt für Bürobedarf und Büroeinrichtung, der sich vorher an einem zweiten Standort befand, nun in die Räumlichkeiten integriert worden. Außerdem habe das Unternehmen am neuen Standort einen repräsentativen Ausstellungsraum geschaffen, so dass die Präsentation von Büroeinrichtung, Bürotechnik und EDV noch professioneller möglich sei, erklärt Pöhler. „So ist das gesamte Erscheinungsbild aussagekräftiger als am alten Standort.“

Auch wenn in Hannover schwierige Marktverhältnisse – zwei große Hersteller haben hier ihre Deutschlandzentralen – gegeben seien, so sei Office Hoch 5 als mittelständisches Unternehmen flexibler und „näher am Kunden“, weiß der Geschäftsführer. Dank der Vertriebsmannschaft, die auf einzelne Produktbereiche spezialisiert ist, könne das Unternehmen seine Kunden individuell beraten und sei im Gegensatz zu den Direktvertreibern nicht auf einen Hersteller fixiert. „Darüber hinaus wird das Thema Cross Selling gelebt, und Kunden, die Bürobedarf kaufen, werden auch von den Vertriebsmitarbeitern der Bereiche Bürotechnik, EDV und Büroeinrichtung akquiriert.“ So blickt Pöhler auch optimistisch in die Zukunft, in der das Unternehmen vor allem den Geschäftsbereich Bürotechnik fokussieren will. „Dank unserer starken Partner Sharp und Utax, die uns sehr gute Produkte und Lösugen an die Hand geben, wird es uns mit Sicherheit gelingen, in diesem Bereich einiges im Raum Hannover zu verändern“, meint Pöhler. Außerdem habe Office Hoch 5 ein tolles Team, das 100 Prozent hinter dem Unternehmen stehe und auf das man sich verlassen könne.

www.oh5.de  

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter