BusinessPartner PBS

Händlergruppe zieht Bilanz

Rund eineinhalb Jahre nachdem aus „classic“ die „cx/office partner“ wurde, umfasst der Zusammenschluss derzeit 36 Händler.

Corporate Express (CE) hatte sein Großhandelsgeschäft Anfang des vergangenen Jahres neu aufgestellt und in „cx/office partner“ umbenannt. Birgit Essensohn, Leiterin Wholesale bei CE, zieht eine positive Bilanz: „Durch den einheitlichen Marktauftritt in einer prägnanten gemeinsamen Gestaltung haben wir Sichtbarkeit gewonnen.“ Damit die Händler die Anforderungen ihrer Kunden auch im Bereich E-Procurement unterstützen können, stellt ihnen CE die Vertriebslösung „TradeCore Shop&Procure“ von Onventis zur Verfügung. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem Dienstleister wurde im Dezember geschlossen. Darüber hinaus sind in diesem Jahr eine ganze Reihe weiterer Unterstützungsmaßnahmen geplant – von Vertriebsschulungen für den Außendienst über Coachings für den Innendienst bis zur aktiven Hilfe bei der Teilnahme an Ausschreibungen.

Kontakt: www.cx-office-partner.de

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter