BusinessPartner PBS

Rundumservice fürs Büro

Mit dem Neubau am Ortseingang von Siegen hat sich Hees Bürowelt neu aufgestellt. Neben den Büros und Ausstellungsräumen ist dort auch das von Meta Regalbau komplett neu konzipierte Lager untergebracht.

Der Neubau der Hees Bürowelt aus Siegen vereint auf 4200 Quadratmetern Lager, Ausstellungs- und Büroräume unter einem Dach.
Der Neubau der Hees Bürowelt aus Siegen vereint auf 4200 Quadratmetern Lager, Ausstellungs- und Büroräume unter einem Dach.

Wer den Ortseingang von Siegen passiert, dem fällt der markante Neubau der Hees Bürowelt auf. Das repräsentative Gebäude vereint auf 4200 Quadratmetern Lager und Werkstatt sowie Ausstellungs- und Büroräume des Unternehmens. Die Firma Hees Bürowelt ist als Komplettdienstleister rund ums Büro hauptsächlich regional mit Schwerpunkt Südwestfalen tätig.

Seit mehr als 120 Jahren ist das familiengeführte Unternehmen Hees Bürowelt am Markt.

Energieeffizient gebaut

Heute vereint es fünf Geschäftsfelder: Von Bürobedarf, -technik und -möblierung bis zum IT-Systemhaus und einer Internetagentur sind alle Dienstleistungen und Produkte rund ums Büro im neuen Gebäude unter einem Dach gebündelt. Im Bereich Bürobedarf ist das Unternehmen im Streckengeschäft tätig und liefert hauptsächlich an Firmen in Südwestfalen. Der Vertrieb erfolgt zum Großteil über den Online- und Katalogversandhandel. Der Abholmarkt sowie die Filiale in der Siegener Innenstadt bilden nur einen kleinen Teil des Jahresumsatzes von circa 4,5 Millionen Euro. Die gesamte Hees Bürowelt kommt dabei auf einen Jahresumsatz von 25 Millionen Euro.

In der zweigeschossigen Fachbodenregalanlage des Typs Meta „Clip“ ist Bürobedarf vom Textmarker bis zu Haftnotizzetteln gelagert.
In der zweigeschossigen Fachbodenregalanlage des Typs Meta „Clip“ ist Bürobedarf vom Textmarker bis zu Haftnotizzetteln gelagert.

Da der alte Standort angemietet und langfristig zu klein war, hatten die Eigentümer einen Neubau beschlossen. Nach einer Bauzeit von weniger als einem Jahr sind 145 Mitarbeiter bereits Ende 2011 dort eingezogen. Das Erscheinungsbild der Büromöbelausstellung ist durch die Materialien Glas, Aluminium und Sichtbeton geprägt. Eine geschwungene Sichtbetonrampe führt die Besucher in die obere Ausstellungsebene. Das Ausstellungs- und Verwaltungsgebäude setzt sich durch seine gebogene Glasfassade deutlich vom Lager- und Werkstattbereich ab. Besonderer Schwerpunkt beim Bau lag auf dem energieeffizienten Betrieb des Gebäudes: Das Lager wird durch die Abwärme der Server geheizt; Strom wird über die Photovotaik-Anlage gewonnen. Im Vergleich zum bisherigen Standort werden so 80 Prozent der Heizkosten eingespart.

Am alten Standort war die Lagerhaltung unstrukturiert und die Kommissionierung aufwändig, da es keine fest zugeordneten Lagerplätze gab. Bei der Planung des neuen Lagers mit einer Gesamtfläche von 750 Quadratmetern galt es, die komplette Fläche und Höhe von fünf Metern bestmöglich auszunutzen.

In der zweigeschossigen Fachbodenregalanlage des Typs Meta „Clip“ ist Bürobedarf vom Textmarker bis zu Haftnotizzetteln gelagert.
In der zweigeschossigen Fachbodenregalanlage des Typs Meta „Clip“ ist Bürobedarf vom Textmarker bis zu Haftnotizzetteln gelagert.

Um eine reibungslose Logistik zu gewährleisten, setzt das Unternehmen auf die Planungskompetenz von Meta-Regalbau aus Arnsberg. Nach der Planungszeit von einem Monat war das komplette Regalsystem bestehend aus Meta „Multipal“-Palettenregalen und Meta „Clip“-Fachbodenregalen in rund zweieinhalb Tagen aufgebaut. Die sechs einseitigen und sechs doppelseitigen Regalzeilen wurden teilweise mit Drahtrückwänden und Durchschubsicherung ausgestattet. Meta hat dem Fachhandelsunternehmen mit dem neuen Lagerkonzept gleichzeitig Potential zur Platzeinsparung aufgezeigt: Die rund 2500 Artikel lagern inzwischen auf nur einem Drittel der bisherigen Lagerfläche. „Für uns ist das neue Lager ein Quantensprung.

Es war beeindruckend zu sehen, wie schnell die Regalsysteme aufgebaut waren“, sagt Hees-Geschäftsführer Florian Leipold. Für das Fachbodenregalsystem Meta „Clip“ hat sich das Unternehmen aufgrund der Flexibilität entschieden. Im Alltag bereits bewährt hat sich die variable Verstellmöglichkeit der einzelnen Fachböden: „Das System ist einfach und unkompliziert zu handhaben. Wir müssen immer mal wieder etwas umlagern und können die Böden dementsprechend anpassen“, berichtet Florian Leipold weiter.

Flexibles Regalsystem

Bei der Lagerung großer Produkte kommen zwei Fachböden zum Einsatz, in Regalen mit vielen Kleinteilen – wie Stiften oder Scheren – werden bis zu vierzehn Fachböden eingesetzt. Mit einer Höhe von etwa 2,75 Metern im Untergeschoss und 2,25 Metern im Obergeschoss wird die Hallenhöhe optimal ausgenutzt.

Bürostühle und andere Artikel, die auf Paletten angeliefert werden, wie beispielsweise Papier oder Ordner, werden in der Meta „Multipal“-Palettenregalanlage auf drei Ebenen gelagert.

In der Palettenregalanlage Meta „Multipal“ werden großformatige und schwere Artikel wie Papierkartons oder Bürostühle gelagert.
In der Palettenregalanlage Meta „Multipal“ werden großformatige und schwere Artikel wie Papierkartons oder Bürostühle gelagert.

Insgesamt bietet der Bereich Bürobedarf von Hees Bürowelt ein Sortiment von etwa 6000 Artikeln. Davon sind etwa 2500 Artikel ständig am Lager und innerhalb von 24 Stunden versendet. Mit einem Fuhrpark von vier Fahrzeugen und eigenen Fahrern liefert das Fachhandelsunternehmen das Büromaterial direkt an seine Kunden aus. Angeliefert werden die Artikel über zwei Hebebühnen sowie zwei ebenerdige Anfahrtsstellen. Vier Rolltore und zwei Mitarbeiter sorgen am Warenein- und Ausgang für einen zügigen Materialfluss. Durch das neue Lager konnte die innerbetriebliche Logistik optimiert werden. Die sieben Mitarbeiter können Artikel dank der klar zugeordneten Postionen nun schneller kommissionieren, damit das Lieferzeitversprechen von 24 Stunden auch zukünftig eingehalten werden kann.

www.hees.de

www.meta-online.de

Verwandte Themen
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter