BusinessPartner PBS

Büroring verhalten optimistisch

Die Haaner Händler-Kooperation konnte im Geschäftsjahr 2006 den Gesamtumsatz um 0,8 Prozent auf 161,7 Millionen Euro steigern. Im Gegensatz zu den Vorjahren waren sowohl im Delkredere- wie auch Zentrallager-Bereich Zuwächse zu verzeichnen.

Während der Delkredere-Umsatz leicht um 0,5 Prozent auf 133,9 Millionen Euro erhöht werden konnte, gab es im Zentrallagergeschäft ein beachtliches Plus von 2,2 Prozent auf 26,2 Millionen Euro. Der Anstieg wurde „erfreulicherweise überwiegend durch Bürobedarfsprodukte erzielt“, wie Geschäftsführer Carsten Marckmann bei einem Pressegespräch auf der Paperworld erläuterte. Im Zentrallagergeschäft dominierte weiterhin der Bereich EDVZubehör mit einem Anteil von 56,1 Prozent (Vorjahr: 58,2);

gefolgt von Bürobedarf mit 32,2 und Bürokommunikation/- technik mit 11,7 Prozent. In puncto Sortimentsverteilung Zentralregulierung liegt weiterhin die Bürotechnik mit 24,8 Prozent an der Spitze. Dahinter rangieren der PBS-Großhandel (19,5 Prozent);

PBS (15,9);

EDVZubehör (14,8) und Büromöbel/Einrichtung (10,2).

Standen Rede und Antwort (von links): Prisma-Geschäftsführer Michael Purper und die beiden Büroring-Vorstände Carsten Marckmann und Ute Suberg.
Standen Rede und Antwort (von links): Prisma-Geschäftsführer Michael Purper und die beiden Büroring-Vorstände Carsten Marckmann und Ute Suberg.

Standen Rede und Antwort (von links): Prisma-Geschäftsführer Michael Purper und die beiden Büroring-Vorstände Carsten Marckmann und Ute Suberg.Wechselhafte Entwicklung mit positivem AbschlussNach einem sehr guten Jahresanfang 2006 folgte für den Büroring zunächst ein „katastrophaler Sommer“ und anschließend ein starker Herbst mit einem noch besseren Jahresendgeschäft. Der weiter anhaltende Preisverfall konnte durch zusätzlich generierte Mengen aufgefangen werden. Dadurch bedingt wurden im Zentrallager erneut mehr Aufträge und Picks als im Vorjahr abgewickelt. „Mit einer weiteren Reduktion des durchschnittlichen Auftragswerts setzte sich die unerfreuliche Entwicklung der letzten Jahre allerdings fort“, so Marckmann. Entsprechend wird in diesem Jahr verstärkt in den Ausbau und die Optimierung des Lagers investiert. Durch die Kooperation mit Prisma und Büro Forum 2000 haben inzwischen mehr als 1200 angeschlossene Mitgliedsunternehmen Zugriff auf das Lagersortiment. In 2006 und den ersten Tagen des laufenden Jahres konnten acht neue Mitglieder gewonnen werden. Am Stichtag 1. Januar 2007 lag die Mitgliederzahl bei 351. Für das neue Jahr zeigt sich Carsten Marckmann „verhalten optimistisch“, und er erwartet insgesamt ein leichtes Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr. Konkret wird der Büroring in den kommenden Wochen und Monaten besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit mit der Büro Forum 2000 AG legen.

Sieht noch zahlreiche Synergieeffekte: Büro Forum 2000-Vorstand Armin Lutz.
Sieht noch zahlreiche Synergieeffekte: Büro Forum 2000-Vorstand Armin Lutz.

Eigenmarke wird weiter forciertSieht noch zahlreiche Synergie-effekte: Büro Forum 2000-Vorstand Armin Lutz.„Wir tun dies, um für unsere Mitglieder im Hinblick auf international agierende Mitbewerber langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben“, begründete Marckmann die Aktivitäten. So arbeitet Büroring seit Anfang des Jahres mit der niederländischen Quantore Europe B. V. und der schweizerischen Einkaufsgenossenschaft PEG im Bereich der Eigenmarken zusammen. Sukzessive sollen dabei die international bereits etablierten Labels „proprint“ für EDV-Verbrauchsmaterial und „BüroLine“ für PBS-Produkte die bisherige Büroring-Range ersetzen. Die Umstellung soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. „Ein gemeinsamer Einkauf, die Bündelung der Mengen sowie die gemeinsame Vermarktung ermöglicht allen drei Unternehmen die Erschließung neuer Einkaufsquellen sowie damit verbundene günstigere Konditionen und höhere Margen“, bestätigt Marckmann die Zielrichtung. Zudem sei es kurzfristig möglich, das bisherige Büroring-Eigenmarken-Sortiment weiter auszubauen. Zugriff auf die beiden neuen Labels haben auch die Mitglieder des Kooperationspartners Büro Forum 2000, Prisma-Mitglieder können die Eigenmarke „proprint“ nutzen. Bereits im vergangenen Jahr konnten die Abverkäufe der Eigenmarke am Gesamtumsatz um 2,2 Prozent gesteigert werden. Zuwächse gab es besondersim Bereich kompatible Tinten und Toner. Hier wurde der Umsatz um beachtliche 29,7 Prozent gesteigert. Insgesamt bevorratet Büroring bislang rund 705 Privat-Label-Artikel, mit denen im vergangenen Jahr etwa 14 Prozent des Lagerumsatzes erwirtschaftet wurden.

Büro Forum 2000-Integration auf gutem WegeIm Zuge einer intensivierten Zusammenarbeit hat Büroring im vergangenen Jahr die Aktienanteile der Büro Forum 2000 AG übernommen. Beide Unternehmen sollen in ihrer bestehenden Rechtsform erhalten bleiben; Büro Forum 2000-Vorstand Armin Lutz wird auch weiterhin die Geschäfte des im sächsischen Oederan ansässigen Unternehmens leiten. Seit Anfang dieses Jahres ist der wichtigste Schritt der Kooperation wirksam. So wird die Zentralregulierung für Büro Forum 2000-Mitglieder über die PBS-GmbH, eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Büroring und Prisma, abgewickelt. Weitere Synergieeffekte und damit verbundene Kostenreduzierungen sollen zudem bei der Nutzung des Dienstleistungsportfolios sowie bei gemeinsamen Marketingaktionen realisiert werden. Büro Forum 2000 besitzt mit einer Einkaufspreisdatei für Tinte/Toner ein interessantes Instrument zum Vergleich der Einkaufspreise verschiedener Lieferanten; die Preisvergleichdatei des Büroring stellt tagesaktuell die Verkaufspreise mehrer Wettbewerber gegenüber. Auf der Paperworld wurde zudem ein neue Demoversion präsentiert, die wichtige Aspekte wie Online-Preisvergleich, Verfügbarkeiten usw. bietet.

Kontakt: www.bueroring.de, www.bueroforum2000.de

Verwandte Themen
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Hochkarätige Vorträge und intensiver Austausch mit den Lieferanten standen bei den Office Innovation Days im vergangenen Jahr im Fokus.
Büroring lädt Mitglieder nach Göttingen weiter
Viel Zuspruch bei der gemeinsamen Veranstaltung von Büroring, Büroforum und Prisma fand die Ausstellung mit mehr als 80 Lieferanten.
Büroring setzt auf Wachstumsimpulse weiter
Mitglieder BOP-Gruppe in der Produktion bei Mauser Einrichtungssysteme
Büroeinrichtungsgruppe BOP trifft sich bei Mauser weiter
Ingo Dewitz (links) und Holger Rosa
Büroprint-Gruppe mit neuen Kooperationsmodellen weiter