BusinessPartner PBS

Von der Faxrolle zum Online-Shop

Die MUP Bürohandels GmbH aus Fulda wurde 1987 gegründet und feiert jetzt ihr 25-jähriges Bestehen im neuen Gewerbepark Münsterfeld. Geschäftsführer Peter Rheidt erklärt die Erfolgsgeschichte als „Leistung des gesamten Teams.“

Das Fachhandelsunternehmen MUP Bürohandel aus Fulda wird 25. Zum Geburtstag wurde eigens ein Key-Visual entwickelt.
Das Fachhandelsunternehmen MUP Bürohandel aus Fulda wird 25. Zum Geburtstag wurde eigens ein Key-Visual entwickelt.

Geschäftsführer Peter Reith und sein Team sind auf die Geschäftsentwicklung sichtlich stolz: „Seit 25 Jahren stehen wir für erfolgreiches Marketing in Sachen Bürohandel – über so viel Erfahrung und Know-how verfügen in unserer Branche nur wenige.“

Peter Reith dankte auf der Feier zum Firmen-Jubiläum dem ganzen Team.
Peter Reith dankte auf der Feier zum Firmen-Jubiläum dem ganzen Team.

1987 startete MUP Bürohandel als Versandhandelsunternehmen im EDV- und Bürozubehörmarkt mit vier Mitarbeitern in der Kurfürstenstraße in Fulda. Die größten Umsatzträger in der Anfangsphase waren vor allem Faxrollen, Farbbänder und Datenträger.

Seitdem hat sich das Fachhandels­unternehmen durch eine gute Beratungsleistung einen Namen gemacht. Im Laufe der Jahre wurde das Produktportfolio deutlich erweitert: Seit 1998 tritt MUP als Komplettanbieter für Büroartikel am Markt auf. Heute finden die Kunden bei MUP Bürohandel rund 30 000 Produkte rund um die gesamte Büroorganisation, 35 Mitarbeiter betreuen die Kunden aus ganz Deutschland. „Mittlerweile gehören wir zu den führenden Unternehmen im EDV- und Bürozubehörmarkt“, heißt es auf der Firmenwebsite.

Zum Erfolg hat nicht zuletzt auch die Einbindung von E-Business-Systemen beigetragen. Online-EDV-Anbindung, Kostenstellenbelieferung, Monatsrechnungen, Internetshop und Recyclingkonzepte sind nur einige Beispiele der MUP-Serviceleistungen. Zudem ist das Handelsunternehmen als strategischer Partner von HP, Kyocera, Lexmark, Epson, Samsung und Pelikan im B2B-Bereich vertreten. Aus Anlass des Firmenjubiläums hatte die Geschäftsleitung Mitarbeiter, Lieferanten und Freunde des Hauses zu einer Jubiläumsfeier in die Münsterfeldhalle in Fulda eingeladen: „Festredner, die uns beweihräuchern und ob unseres Erfolgs bejubeln, brauchen wir nicht. Dass wir gut sind, wissen wir selber“, läutete Geschäftsführer Peter Reith mit viel Selbstbewusstsein den Abend ein.

Jede Menge Heiterkeit herrschte auf der Jubiläumsfeier, zu der Mitarbeiter, Lieferanten und Freunde des Hauses geladen waren.
Jede Menge Heiterkeit herrschte auf der Jubiläumsfeier, zu der Mitarbeiter, Lieferanten und Freunde des Hauses geladen waren.

Er stellte den Werdegang des Unternehmens mit launigen Worten dar und zeigte die Entwicklung von der Faxrolle bis zum Online-Shop mit zahlreichen Anekdoten auf. Möglich war die rasante Entwicklung des Geschäfts, so der Unternehmer, aber einzig und allein durch die Leistungen des gesamten Teams. Was folgte, war eine Party mit zahlreichen Highlights, darunter eine „Jubiläumsrede“ des Comedy-Duos Wolf und Bleuel.

www.mupi.de

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter