BusinessPartner PBS

Büroring fährt „mit Volldampf voraus”

Die Haaner Händler-Kooperation bleibt in der Erfolgsspur. Ein besonderes Highlight bot in diesem Jahr die Generalversammlung inklusive anschließender Schiffsreise von Kiel in die norwegische Hauptstadt Oslo.

Mitgliederwerbung im besten Sinne war die diesjährige Büroring-Generalversammlung vom 29. Mai bis 1. Juni. Neben den positiven Zahlen konnte die Kooperation dabei mit einer perfekt organisierten Veranstaltung mit zahlreichen Highlights punkten. Nicht zuletzt die attraktive Schiffsreise mit der „ColorLine” vom Tagungsort Kiel nach Oslo inklusive Lieferantenausstellung mit rund 60 wichtigen Industriepartnern an Deck sorgte für eine Rekordbeteiligung von insgesamt 511 Personen. Ideales Reisewetter und ein abwechslungsreiches Programm vom Branchenabend in der Kieler Förde über die Kreuzfahrt selbst bis zur Besichtigungstour durch Oslo und viel Zeit für Branchengespräche in angenehmer Umgebung an Bord trugen ebenfalls zur guten Stimmung bei.

Büroring-Mitglieder auf großer Fahrt: bei idealem Reisewetter und bester Stimmung auf der M/S „ColorLine” von Kiel nach Oslo
Büroring-Mitglieder auf großer Fahrt: bei idealem Reisewetter und bester Stimmung auf der M/S „ColorLine” von Kiel nach Oslo

Büroring-Mitglieder auf großer Fahrt: bei idealem Reisewetter und bester Stimmung auf der M/S „ColorLine” von Kiel nach OsloWesentlichen Anteil daran hatten sicher auch die positiven Zahlen. Nach einem deutlichen Umsatzplus schon im vergangenen Jahr liegt die Kooperation auch in den ersten vier Monaten 2008 auf klarem Wachstumskurs. Wie Vorstand Carsten Marckmann auf der Generalversammlung in Kiel erläuterte, konnte der Büroring von Januar bis April des laufenden Geschäftsjahres ein Umsatzplus „deutlich über der Branchen-Entwicklung“ in Höhe von 7,1 Prozent realisieren.

Hatte den offiziellen Teil gut im Griff: Aufsichtsratschef Hermann Kaiser auf der Generalversammlung
Hatte den offiziellen Teil gut im Griff: Aufsichtsratschef Hermann Kaiser auf der Generalversammlung

Hatte den offiziellen Teil gut im Griff: Aufsichtsratschef Hermann Kaiser auf der GeneralversammlungIm Kernbereich Zentralregulierung lag das Wachstum nicht zuletzt aufgrund neuer wichtiger Lieferanten wie der Igepa-Group, von der man sich im Papierbereich einiges verspricht, bei 8,5 Prozent. Darüber hinaus konnten weitere interessante Mitglieder wie das Fachhandelsunternehmen Alpha Manfred Wenzel aus Trierweiler gewonnen werden. Weiter verhalten bleibt das Lagergeschäft mit einem leichten Rückgang von 0,3 Prozent, wobei das Minus im Segment „Tinte & Toner“ in Höhe von 13 Prozent durch Zuwächse in den anderen Bereichen nahezu kompensiert werden konnte.

Unter anderem auch auf Grund neuer Leistungsbausteine zeigte sich Marckmann für das Gesamtjahr 2008 recht optimistisch.

Schon im vergangenen Jahr war die positive Entwicklung klar über dem Branchendurchschnitt mit einem Umsatzplus von 7,3 Prozent auf 173,5 Millionen Euro deutlich geworden. Erfolgreich behaupten konnten sich dabei die Marketinggruppen: OfficeStar mit 14,4, Büroprint mit 5,6 und Redoffice mit 2,8 Prozent. Die reine Rückvergütung konnte im Vergleich zu 2006 um beachtliche 25,11 Prozent auf 2,18 Millionen Euro gesteigert werden, wie Marckmann mit sichtlichem Stolz betonte.

Langjährige Weggefährten: Vorstand Ute Suberg und Ex-Vorstandschef Klaus Kemper
Langjährige Weggefährten: Vorstand Ute Suberg und Ex-Vorstandschef Klaus Kemper

Langjährige Weggefährten: Vorstand Ute Suberg und Ex-Vorstandschef Klaus KemperZahlreiche Glückwünsche und Huldigungen konnte Ex-Vorstandschef Klaus Kemper, der sich Ende des vergangenen Jahres seinem Naturell entsprechend leise in den wohlverdienten Ruhstand verabschiedet hatte, in Kiel in Empfang nehmen. Vorstandskollegen und Aufsichtsrat dankten ihm für zehn Jahre Aufbauarbeit und vor allem für die fachlich kompetente und menschliche Unterstützung – und die Mitglieder reagierten mit lange anhaltendem Beifall und Standing Ovations. Klaus Kemper, auf der Veranstaltung weiterhin gefragter Gesprächspartner, wird dem Büroring auch in Zukunft „für bestimmte Projekte“ zur Verfügung stehen.

Reise-Impressionen von Kiel bis Oslo (weitere Bilder hierzu finden Sie in der Fotogalerie auf unserer Homepage www.pbs-business.de)
Reise-Impressionen von Kiel bis Oslo (weitere Bilder hierzu finden Sie in der Fotogalerie auf unserer Homepage www.pbs-business.de)

Reise-Impressionen von Kiel bis Oslo (weitere Bilder hierzu finden Sie in der Fotogalerie auf unserer Homepage www.pbs-business.de)Ansonsten gab es auf der Generalversammlung, auf der 124 stimmberechtigte Mitglieder anwesend waren, keine spektakulären Beschlüsse. Die Zusammensetzung des Aufsichtrates bleibt bestehen; Hans-Georg Müller, der als einziger zur Wiederwahl stand, wurde einstimmig für eine neue Periode gewählt.

www.bueroring.de

Verwandte Themen
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Milan-Schulkisten und Milan-Produkte werden künftig von der Inter-ES im Eigengeschäft an das Lager des Büroring geliefert.
InterES verbreitert Milan-Vertrieb über Büroring weiter
Ingo Dewitz, Vorstand Büroring
Gewichte verschieben sich bei Büroring weiter
Büroring und Prisma wollen die Optimierungspotenziale bei ihrer Zusammenarbeit erschließen.
Büroring und Prisma wollen enger zusammenarbeiten weiter
Auch zur zweiten Auflage der „Office Innovation Days“ kamen wieder zahlreiche Besucher ins Göttinger Hotel „Freizeit In“.
„Office Innovation Days“ locken 200 Besucher weiter
Vertragsabschluss in Haan (v.l.): Heinrich Alphons, Holger Rosa, Claus Specking
ITS mit „PaperCut“ neuer Vertragslieferant von Büroring weiter