BusinessPartner PBS

Komplexe Abläufe optimieren

Moderne Büros gewinnen weiter an Komplexität. Dies erfordert vom Handel eine ganzheitliche Betrachtung der Arbeitsumgebung. Das neu gegründete Unternehmen Darpe Bürowelt Minden vollzieht den Brückenschlag.

Mit Darpe Bürowelt Minden besetzen die beiden Geschäftsführer Kaufhold und Buhrmester ein unbesetztes Feld in der Mindener Firmenlandschaft.
Mit Darpe Bürowelt Minden besetzen die beiden Geschäftsführer Kaufhold und Buhrmester ein unbesetztes Feld in der Mindener Firmenlandschaft.

Mit Darpe Bürowelt Minden haben die beiden Geschäftsführer Alexander Kaufhold und Marco Buhrmester Anfang April ein eigenständiges Fachhandelsunternehmen gegründet, das gezielt den Brückenschlag zwischen Ergonomie, Technik und Ökologie verwirklicht. Unter dem Motto „Ihr Büro will es doch auch“ besetzen die beiden branchenerfahrenen Geschäftsführer ein unbesetztes Feld in der Mindener Firmenlandschaft. Ziel dabei ist es, die Arbeitsweisen im Büroumfeld zu optimieren. Neben Büroeinrichtung wie Raumbeleuchtungen, Regalsystemen und Konferenzmöbeln liegen die Schwerpunkte von Darpe Bürowelt auf den Themen Büromaschinen, EDV und Services. Das Handelsunternehmen bietet seinen Kunden neben Faxgeräten, Druckern, Plottern und Kopiersystemen entsprechende Output-Analysen, Dokumentenmanagement- sowie Enterprise-Content-Management-Lösungen.

Konzeptionell setzen Buhrmester und Kaufhold gezielt auf eine Drei-Säulen-Strategie. Zum einen verfügen beide Geschäftsführer über profunde Marktkenntnisse und langjährige Branchenerfahrung gerade auch bei der Geschäftskundenbetreuung. Zweitens profitiert das Unternehmen durch die Kooperation mit der Warendorfer Darpe-Gruppe. Integriert in den Verbund der Gruppe, nutzt das Mindener Fachhandelsunternehmen die Potenziale für Beschaffung und Umsetzung umfangreicher Projekte. Dabei kann Darpe Bürowelt sich auf über 175 Jahre Know-how und die Power von 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stützen.

Und drittens kann die Mindener „Bürowelt“ bei der Projektumsetzung auf namhafte Lieferanten zurückgreifen. Im Segment Bürotechnik bietet Darpe Bürowelt Minden seinen Kunden Produkte von Utax, Canon, Lexmark, Develop und Hewlett-Packard. Bei Büromöbeln setzt das Unternehmen auf die Hersteller Kinnarps-Samas, Wini, Rohde & Grahl, Dauphin und Middel.

Die beiden Geschäftsführer von Darpe Bürowelt Minden Alexander Kaufhold (links) und Marco Buhrmester haben vor allem eins im Sinn: komplexe Arbeitsweisen im Büroumfeld zu vereinfachen.
Die beiden Geschäftsführer von Darpe Bürowelt Minden Alexander Kaufhold (links) und Marco Buhrmester haben vor allem eins im Sinn: komplexe Arbeitsweisen im Büroumfeld zu vereinfachen.

„Wir gehen immer ganzheitlich mit unseren Kunden ins Gespräch, sowohl im IT-Consulting als auch im Büromöbelbereich“, erklärt Buhrmester. Gerade „in der Maschinensparte“ sieht der Experte „die Zukunft ganz klar im Softwarebereich“. Dies betreffe zum einen alles, was mit Dokumenten-Management-Systemen (DMS) zusammenhänge, zum anderen aber ganz klar das Thema Enterprise Content Management (ECM) bis hin zum Thema Enterprise 2.0. Mit der immer weiter wachsenden Bedeutung von Archivierung und elektronischer Weiterverarbeitung von Dokumenten, die gezielt auf Kundenbedürfnisse abgestimmt werden müssen, wird vor allem eines immer wichtiger: umfassende Beratung. Bei Kunden gehe es zunehmend „um Netzwerkintegrationen und um Dokumentenworkflows und damit letztlich um die zeitgemäße Nutzung von EDV-Ressourcen mit erkennbaren Einsparpotenzialen“. Die Synthese „zwischen bürowirtschaftlichem Fachhandel und Systemhaus ist die richtige Formel, um fit für die Zukunft zu werden“.

Doch nicht nur bei modernen Output- oder DMS-Lösungen wird die Beratung immer wichtiger. Auch in puncto Büroeinrichtung ist eine genaue Betrachtung der Arbeitsumgebung von der Raumplanung bis hin zur Optimierung der Abläufe unentbehrlich. Angefangen von der Raumplanung mit 3D-Visualisierung, modernen Arbeitsplatzleuchten und hochwertigen Sitzmöbeln bis hin zu elektrisch verstellbaren Steh-/Sitzarbeitsplätzen offeriert Darpe in Minden seinen Kunden individuell abgestimmte Konzepte. Neben den ergonomischen Gesichtspunkten optimiert „eine genaue Raumplanung nicht nur die Arbeitsabläufe unter Berücksichtigung von Designvorstellungen, sondern ermöglicht bereits im Vorfeld die richtige Kostenkontrolle“, sagt Alexander Kaufhold.

Das ganzheitliche Konzept von Kaufhold und Buhrmester kommt offensichtlich gut an. Seit der Gründung hat Darpe Bürowelt Minden schon vier namhafte Kunden akquiriert, darunter auch den renommierten Herforder Hersteller von Pflege- und Klinikbetten Joh. Stiegelmeyer, der das Fachhandelsunternehmen mit der Integration von 70 Utax-Systemen beauftragt hat. „Wir sind aber nicht nur auf Großkunden spezialisiert. Der klassische Kleinbetrieb mit Bedarf an Einzellösungen wird von uns natürlich genauso beraten und umfassend betreut.“

www.darpe-buerowelt-minden.de

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter