BusinessPartner PBS

Britischer Online-Händler in Deutschland gestartet

Einer der größten Online-Händler von Bürobedarf in Großbritannien ist mit einer eigenen Niederlassung in Düsseldorf in den deutschen Markt eingestiegen. Euroffice.de verspricht bei einem Sortiment von rund 20 000 Artikeln „viel Service und eine Best-Preis-Garantie“.

Herzstück: die Website mit dem markanten Rabattangebot für die Erstbestellung
Herzstück: die Website mit dem markanten Rabattangebot für die Erstbestellung

Mit euroffice.de hat im Mai ein weiterer Player den deutschen Online-Markt für Bürobedarf betreten. Das Unternehmen konzentriert sich mit seinem umfassenden Angebot von mehr als 20 000 Produkten auf kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), „die bei der Beschaffung ihrer Büroartikel eine mühe- und reibungslose Abwicklung erwarten“, so die Firmeninfo. Das Angebot umfasst die gesamte Bedarfspalette vom Kugelschreiber und Papier über Kaffee bis hin zu Computern, Tinte und Toner sowie Büromöbel. Zum Sortiment gehören zahlreiche Produkte der „5 Star“-Eigenmarke, die in Deutschland von Spicers dem Handel angeboten wird. .Country Manager für Deutschland ist Benjamin Albrecht, der zuvor einige Jahre bei Office Depot als Category Manager aktiv war. Das Büro von Euroffice.de Deutschland hat seinen Sitz in Düsseldorf.

Euroffice.de ist die deutsche Niederlassung des britischen Unternehmens Euroffice mit Hauptsitz in London. 1999 gegründet, zählt der Online-Händler heute nach eigenen Angaben zu den größten in Großbritannien und auch in Italien, wo die Gruppe bereits 2009 gestartet ist. Simon Drakeford, CEO der Euroffice-Gruppe: „Unkompliziertes Einkaufen, Preis und Service stehen auch in Deutschland an erster Stelle. All das bieten wir unseren Kunden gepaart mit großer Transparenz und schneller Lieferung.“ Darüber hinaus verspricht das Unternehmen für den deutschen Markt „eine unschlagbare Best-Preis-Garantie und gewährt neuen Kunden 20 Prozent Erstbestellungsrabatt“. Ein länger als üblich vorgegebenes Zahlungsziel von 30 Tagen rundet das Leistungspaket ab.

Baut auf die bei Office Depot gemachten Erfahrungen: Benjamin Albrecht, der deutsche Country Manager von euroffice.de
Baut auf die bei Office Depot gemachten Erfahrungen: Benjamin Albrecht, der deutsche Country Manager von euroffice.de

„Wir wollen auch in Deutschland eine bedeutende Rolle im stark umkämpften Markt für Bürobedarf einnehmen“, erläutert Drakeford das Ziel für Euroffice.de. „Mit Benjamin Albrecht, dem deutschen Country Manager, haben wir einen ausgewiesenen Experten für diese Herausforderung gewinnen können. Aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung kennt er den Markt und die Bedürfnisse unserer Kunden sehr genau“, so Drakeford. Das Herzstück des Unternehmens ist eine moderne Website auf dem neuesten Stand der Technik, ausgestattet mit durchdachter Suchfunktion und vielen Produktinformationen bis ins kleinste Detail – wenn es der Kunde wünscht. Zum Angebot gehört noch die kostenlose Lieferung innerhalb von 24 Stunden nach Bestelleingang. Sollte ein Kunde wider Erwarten nicht zufrieden sein, ist laut Firmeninfo „die kostenfreie Rückgabe selbstverständlich“.

www.euroffice.de

www.euroffice.co.uk

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter