BusinessPartner PBS

Kundenbindung der besonderen Art

Das Fachhandelsunternehmen Team Roscher mit Sitz in Weiden in der Oberpfalz hatte im September Kunden und Interessenten zur Hausmesse in die dortige Fachhochschule eingeladen. Das Feedback war beachtlich.

Zufriedene Gesichter nach der Begrüßung: das Ehepaar Roscher (Mitte) zusammen mit Oberbürgermeister Kurt Seggewiß (rechts) und FH-Präsident Erich Bauer
Zufriedene Gesichter nach der Begrüßung: das Ehepaar Roscher (Mitte) zusammen mit Oberbürgermeister Kurt Seggewiß (rechts) und FH-Präsident Erich Bauer

„Für Sie hat das Haus Roscher eine einzigartige Hausmesse organisiert ...“, so hieß es in der VIP-Einladung an die Kunden. Das Programm hatte einiges zu bieten – von der Messe selbst mit 35 wichtigen Markenherstellern aus den Bereichen Büromöbel, Bürobedarf, Büromaschinen und EDV-Zubehör über die Fachvorträge zum Thema „Live-hacking“ bis zum ausgewählten Catering und einer Tombola mit interessanten Preisen.

Die Resonanz war entsprechend: „Es waren mehr als 200 wichtige Kunden gekommen, von Regensburg bis Hof, von Ingolstadt bis Ipsheim. Alle waren nicht nur zufrieden, sondern begeistert. Auch die Lieferanten beglückwünschten uns zu der professionell organisierten Messe“, zeigte sich das Inhaber-Ehepaar Brigitte und Bert Roscher selbst beeindruckt vom guten Zuspruch. Und die Kunden honorierten das Angebot: „Bereits auf der Messe und unmittelbar danach konnten wir uns über zahlreiche Aufträge freuen. Einige Kunden haben sich schon telefonisch für die nächste Messe angemeldet“, bestätigte Brigitte Roscher. Positiv wahrgenommen wurde zudem der familiäre Charakter der Veranstaltung. Am Vorabend hatte die Familie Roscher zudem alle Lieferanten zu einem Get-together in ein Lokal in der Weidener Altstadt eingeladen. Es waren alle Lieferanten anwesend und es gab viele interessante Fachdiskussionen.

Gute Stimmung auf der Hausmesse in den Räumen der Fachhochschule: Die 35 Marken-Lieferanten repräsentierten einen ausgewogenen Querschnitt der Branche, das Angebot stieß auf großes Interesse.
Gute Stimmung auf der Hausmesse in den Räumen der Fachhochschule: Die 35 Marken-Lieferanten repräsentierten einen ausgewogenen Querschnitt der Branche, das Angebot stieß auf großes Interesse.

Begrüßt wurden Kunden und Aussteller von Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, FH-Präsident Professor Erich Bauer und Firmenchef Bert Roscher. Danach hatten die Gäste ausgiebig Gelegenheit zum Informations- und Meinungsaustausch mit den Lieferanten. Über besonderes Interesse konnte sich die Firma Legamaster freuen, die auf der Messe professionell interaktive Medien wie E-Board, E-Screen und E-Beam-Edge präsentierte. Auch der digitale Stift von Staedtler war gefragt und einige Kunden orderten direkt vor Ort. Für regen Zuspruch sorgte zudem der Fachvortrag „Livehacking“ von IT-Sicherheitsexperte Jens Liebau: „Es gibt böse Fallen, überall wo man hinschaut im weltweiten Netz“, machte er den Zuhörern klar. Für das Team Roscher ist dies ein idealer Ansatz, das auch in diesem Bereich vorhandene Know-how an die Kunden weiterzugeben.

www.roscher.de

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter