BusinessPartner PBS

Verstärkung durch neue Mitglieder

Die auf gemeinsames Marketing und Einkaufsbündelung ausgerichtete Fachhändlergruppe hat mit den Firmen Kohlsmann in Essen und Schwab in Rastatt zwei prominente Zugänge erhalten. Beide können damit von einer zukunftsgerichteten und vor allem engagierten Gemeinschaft, die eine auf kurze Wege ausgerichtete markt- und kundenorientierte Strategie verfolgt, profitieren.

Auffallendes Medium: der Katalog der Gruppe
Auffallendes Medium: der Katalog der Gruppe

Die Geschäftsführer Helmut Schreiber von Mollenkopf in Neckarsulm und Thomas Günster von Töns-Rügemer-Dieffenbacher in Pirmasens heben insbesondere die auf den Kunden fokussierten Marketingleistungen sowie die enge Zusammenarbeit mit wichtigen Markenlieferanten als Plus hervor. Für Kohlsmann-Geschäftsführer Thorsten Kohlsmann, der sich zusammen mit seinem Bruder Sven Mitte des Jahres für eine Mitgliedschaft in der Gruppe entschieden hat, waren eine ganze Reihe von Faktoren „entscheidungsprägend“. „Eine eigenständige Gesellschaft, in der wir zu gleichen Teilen Gesellschafter sind, ermöglicht nicht nur den gemeinsamen Marktauftritt mit den Printmedien, sondern bietet auch ganz konkret detaillierte Boni- und WKZ-Regelungen, die die Potenziale der Mitglieder berücksichtigen“, bestätigt Thorsten Kohlmann die Vorteile. Für das in Essen ansässige Unternehmen, das sich in den vergangenen Jahren bei einem Umsatz von zuletzt mehr als 10 Millionen Euro im Ruhrgebiet zu einem führenden Anbieter von Büroausstattung und Verbrauchsmaterial/Bürobedarf entwickelt hat, spielt in puncto Zukunftsausrichtung die Mitgliedschaft in einer starken Gemeinschaft, die mit Engagement und Geschlossenheit im Markt auftritt, eine entscheidende Rolle. „Dazu gehört vor allem auch, dass durch gemeinsame Basisarbeiten wie die Stammdatenpflege oder die Nutzung eines einheitlichen offenen und geschlossenen Webshops Freiräume geschaffen werden, die wir für unsere eigentliche Kernaufgabe, nämlich den aktiven Verkauf und die Neukunden-Akquise, intensiv nutzen wollen und müssen“, erklärt Thorsten Kohlsmann weiter.

Aufgeschlossen für neue Mitglieder: Helmut Schreiber
Aufgeschlossen für neue Mitglieder: Helmut Schreiber

Für Helmut Schreiber ist es in diesem Zusammenhang besonders wichtig, dass die Mitglieder der Marketing-Gruppe schnell und flexibel im Markt beim Kunden agieren können – und dies gerade auch aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen. Um die dazu notwendige Aufgeschlossenheit zu erreichen, geht Schreiber bisweilen auch unkonventionelle Wege: nach außen zum Kunden und auch nach innen im Mitgliederkreis, wie die letzte Gesellschafterversammlung auf der Burg Guttenberg gezeigt hat. Insgesamt hat die p.b.s. Marketing GmbH den Kurs der Expansion eingeschlagen und hält verstärkt auch nach neuen Mitgliedern Ausschau.

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter