BusinessPartner PBS

Gute Nachrichten aus Haan

Die Büroring eG konnte ihren Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2007 um beachtliche 7,3 Prozent auf 173 Millionen Euro steigern. Trotz Realisierung des Lagerausbaus können die Bonus- und Rückvergütungszusagen eingehalten werden.

Michael Purper, Vorstand Prisma AG: „Die Zusammenarbeit mit Büroring funktioniert hervorragend. Da stimmt die Chemie.“
Michael Purper, Vorstand Prisma AG: „Die Zusammenarbeit mit Büroring funktioniert hervorragend. Da stimmt die Chemie.“

Michael Purper, Vorstand Prisma AG: „Die Zusammenarbeit mit Büroring funktioniert hervorragend. Da stimmt die Chemie.“„Wir sind mit dem Jahr 2007 sehr zufrieden“, betonte Carsten Marckmann im Rahmen des gemeinsamen Pressegesprächs von Büroring und Prisma auf der Paperworld in Frankfurt. Während der Zentrallagerumsatz mit einer geringen Steigerung von 0,1 Millionen Euro nahezu auf dem Vorjahresniveau von 26,3 Millionen Euro blieb, konnte im Delkrederebereich deutlich zugelegt werden. Eine bemerkenswerte Umsatzsteigerung von 8,7 Prozent auf 145,6 Millionen Euro wurde überwiegend durch PBS-Artikel und Büromöbel erreicht. Die größte Produktgruppe stellt dort weiterhin die Bürotechnik mit einem Anteil von 23,1 Prozent, gefolgt vom PBS-Großhandel (20 Prozent);

PBS (16,7 Prozent) und EDV-Zubehör (13,3 Prozent).

Im Zentrallagergeschäft ist der Anteil der Bürobedarfsartikel von 32,2 Prozent auf 34,5 Prozent gestiegen. Damit konnte der Trend des Vorjahres fortgesetzt werden. Zusammen mit der Bürokommunikation/-technik stellt der Bereich Bürobedarf nun knapp die Hälfte des Lagersortiments. Beim Ergebnis gab es im abgelaufenen Jahr dennoch deutliche Schwankungen. Als Grund wird der anhaltende Preisverfall vor allem bei Tinten und Tonern angeführt. Nur durch zusätzliche Mengen hätte dies aufgefangen werden können. Der Trend zu weiter sinkenden Auftragswerten halte an. Nach Aussage von Büroring-Vorstand Ute Suberg sei dieser inzwischen auf 125 Euro gefallen.

Im vergangenen Jahr konnte erneut mehr Umsatz mit dem PBS-Großhandel generiert werden als mit der Industrie. Erstmals ist aber auch ein deutliches Wachstum im direkten Geschäft mit der Industrie zu verzeichnen. „Wir führen dies auf die starke Marken- und Vertriebspolitik der Hersteller zurück. Besonders positiv ist die Entwicklung bei den Mitgliedern des Altenaer Kreises und des Office Gold Clubs“, erklärte Carsten Marckmann.

Lagerausbau abgeschlossen

Stolz kann die Händler-Kooperation auch auf den im letzten Jahr abgeschlossenen Um- und Ausbau des Lagers sein. Damit einhergegangen ist auch eine Sortimentserweiterung auf rund 10 000 ständig bevorratete Artikel. Die Umstellung des Private-Label-Sortiments ist annähernd abgeschlossen. Das Produkt-Portfolio soll nun sukzessive weiter ausgebaut werden. Inzwischen haben rund 1 500 Fachhandelspartner Zugriff auf das komplette Zentrallagersortiment. Neben den Büroring-Mitgliedern können auch die angeschlossenen Händler der Büro Forum 2000 AG und der Prisma Fachhandels AG sämtliche logistischen Leistungen in Anspruch nehmen.

Bild links: Optimistischer Blick in die Zukunft: (von links) die Vorstände Ute Suberg und Carsten Marckmann (Büroring) sowie Michael Purper (Prisma). Treffpunkt in Halle 4.1: der gemeinsame Stand von Büroring/Büro Forum 2000 und Prisma (Bild rechts)
Bild links: Optimistischer Blick in die Zukunft: (von links) die Vorstände Ute Suberg und Carsten Marckmann (Büroring) sowie Michael Purper (Prisma). Treffpunkt in Halle 4.1: der gemeinsame Stand von Büroring/Büro Forum 2000 und Prisma (Bild rechts)

Bild links: Optimistischer Blick in die Zukunft: (von links) die Vorstände Ute Suberg und Carsten Marckmann (Büroring) sowie Michael Purper (Prisma). Treffpunkt in Halle 4.1: der gemeinsame Stand von Büroring/Büro Forum 2000 und Prisma (Bild rechts) Erfreulich sei auch, dass der Büroring-Lagerkatalog pünktlich im November an die Fachhändler ausgeliefert werden konnte – und das trotz Lagerumbau und rund 2 500 zusätzlichen Artikeln. „Wir sehen weiterhin eine große Notwendigkeit für einen Printkatalog“, bekräftigte Carsten Marckmann, „wichtig ist allerdings, dass dieser in die Strategie des Händlers eingebunden und gezielt eingesetzt wird.” Trotz erweitertem Katalogumfang blieb der Abgabepreis im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

Büro Forum 2000 AG

Die Bilanz des ersten kompletten gemeinsamen Jahres mit Büroring fällt sehr positiv aus: Die Zusammenarbeit zwischen den Verbundgruppen konnte weiter intensiviert und Synergien genutzt werden. Nach dem altersbedingten Ausscheiden von Armin Lutz im Oktober 2007 wurden Ute Suberg und Carsten Marckmann durch den Aufsichtsrat der Büro Forum 2000 AG in den Vorstand berufen. Diese Aufgabe nehmen sie nun in Personalunion mit ihrer Vorstandstätigkeit bei der Büroring eG wahr.

Auch Klaus Kemper hatte sich Ende vergangenen Jahres komplett in den Ruhestand verabschiedet. Es sei ein sehr harmonischer Übergang gewesen, lobte Carsten Marckmann den gut vorbereiteten Ausstieg. Bereits Mitte 2004 hatte der ehemalige Büroring-Vorstand sich aus gesundheitlichen Gründen sukzessive aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und die Verantwortung abgegeben, stand aber der Kooperation weiter aktiv mit Rat und Tat zur Seite.

Nach der erfreulichen Entwicklung im vergangenen Jahr blicken die Büroring-Vorstände optimistisch in die Zukunft. „Die Stimmung ist sehr positiv“, betont Carsten Marckmann, „wir erwarten einen Umsatzzuwachs in allen Bereichen.” Die Zusammenarbeit mit der Büro Forum 2000 AG soll weiter vorangetrieben werden. Als zweites wichtiges Projekt für das laufende Jahr nannte Marckmann die Optimierung und Stärkung des Zentrallagers. Die sich durch den Um- und Ausbau des Lagers ergebenden neuen Möglichkeiten sollen genutzt werden. Ein weiterer Höhepunkt wird voraussichtlich die Generalversammlung am 29. Mai und die an- schließende Lieferantenausstellung zwischen Kiel und Oslo sein. 60 der inzwischen 473 Vertragslieferanten haben die Möglichkeit, auf der „MS Color Fantasy” ihr Leistungsangebot zu präsentieren. „Die Resonanz bei den Mitgliedern ist groß“, freut sich Ute Suberg.

www.bueroring.dewww.buero-forum.de

Prisma Fachhandels AG Nach den Verlusten im Jahr 2006 ist die Entwicklung im vergangenen Jahr durchaus positiv. Die Umsätze in der Zentralregulierung sind im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent auf 101,5 Millionen Euro gestiegen. Der Umsatz mit dem Großhandel (Prisma-Service-Center) stieg lediglich um 1,1 Prozent, der mit den übrigen Lieferanten um 3,4 Prozent. Größter Einzellieferant ist nach wie vor Libri mit 13,8 Millionen Euro Umsatz. Das entspricht einem Zuwachs von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die sieben Prisma-Service-Center (PBS-Großhandel) erwirtschafteten 29,3 Millionen Euro, das entspricht 28,8 Prozent des gesamten Zentralregulierungsumsatzes. Die Zahl der Mitglieder blieb nahezu konstant bei 809 Fachhändlern zum Jahresende. Den 37 Neuzugängen stehen 40 Kündigungen, zumeist wegen Geschäftsaufgabe, gegenüber. Die Kooperationen mit Büroring und der LG Buch hätten sich bewährt und sollen noch weiter ausgebaut werden. „Die Zusammenarbeit mit Büroring funktioniert hervorragend. Da stimmt die Chemie“, zeigt sich Prisma-Vorstand Michael Purper erfreut.

Das Thema Standortsicherung wird auch zukünftig von entscheidender Bedeutung sein. Mit dem Projekt zur Standortsicherung werden erhaltenswerte Geschäfte mit Eigenkapital unterstützt und erhalten von einem Prisma-Berater ein professionelles Coaching über mindestens zwei Jahre. In den Fokus soll auch verstärkt das Segment Schule rücken, das „zunehmend ein Ganzjahresthema ist“. Geplant ist eine umfangreiche Mitgliederbefragung und Hilfe in Form von Kompetenzseminaren. Auch in weiteren Bereichen wie beispiels- weise Geschenkverpackungen sollen im Rahmen des 2007 begonnenen Marketingprogramms begleitende Kompetenzseminare angeboten werden.

www.prima-online.biz

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Hochkarätige Vorträge und intensiver Austausch mit den Lieferanten standen bei den Office Innovation Days im vergangenen Jahr im Fokus.
Büroring lädt Mitglieder nach Göttingen weiter
Viel Zuspruch bei der gemeinsamen Veranstaltung von Büroring, Büroforum und Prisma fand die Ausstellung mit mehr als 80 Lieferanten.
Büroring setzt auf Wachstumsimpulse weiter
Mitglieder BOP-Gruppe in der Produktion bei Mauser Einrichtungssysteme
Büroeinrichtungsgruppe BOP trifft sich bei Mauser weiter
Ingo Dewitz (links) und Holger Rosa
Büroprint-Gruppe mit neuen Kooperationsmodellen weiter
Die beiden Büroring-Vorstände Ingo Dewitz (r.) und Jörg Schaefers
Büroring wächst über Branchenniveau weiter